Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

06.07.10 17:35 #1
Neues Thema erstellen
Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Dann hast Du sicherlich keine Probleme mit dem Soja.

Wobei - es könnte eher sein, dass Du Probleme mit den Gewürzen, ev. dem Jod in der Speise haben solltest als mit dem Soja.

Wenn das jedoch keine Probs macht, dann sei zufrieden!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hey ich bins mal wieder. .
Wollte mich nach 6-7 Tagen mal wieder bei euch hier melden.
Mir gings jetzt die letzten 4 Tage wieder viel besser^^...die meisten Symptome waren so gut wie weg.
Aber heute fühle ich mich irgendwie wieder schlechter. Soll ich jetzt LT steigern? Nehme 12,5µg jetzt ja immerhin schon seit 16 oder 17 Tagen^^.

Lg

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

schwierig... Wenn es Dir gerade mal "heute" etwas schlechter geht, dann heißt das nicht unbedingt, dass dies mit den Hormonen zusammenhängt.

Ich würde abwarten und bei der jetzigen Dosis bleiben (ist nur meine Meinung)...

Liebe Grüße,
Malve

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hmm okay. Aber nen Hirntumor kann ich doch jetzt eigentlich ausschließen oder? Da wäre es mir ja nicht mal wieder 4 Tage richtig gut gegangen ?!

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Ach, Johannes...

das Thema haben wir doch abgehakt, denke ich...

Liebe Grüße,
Malve

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Joa eigentlich schon xD. Nur immer wenns mir wieder schlechter geht muss ich wieder daran denken xD.
Aber bei nem Tumor wäre es doch nicht so, dass es mir mal total beschissen geht, und dann wieder 4 Tage super oder? Der ist ja ständig vorhanden.

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

wir drehen uns im Kreis...

No comment.

Liebe Grüße,
Malve

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hey alle zusammen. Wollte mich mal wieder melden.
Nehme jetzt seit ca. 17 Tagen 25µg L-Thyroxin.
Übelkeit ist jetzt so gut wie weg. Dafür habe ich jetzt seit ca. 2 Wochen jeden Tag Kopfschmerzen. An manchen Tagen fast so schwach, dass ich es so gut wie nicht merke, und an anderen Tagen stärker. Vorallem gegen Abend hin...aber eigentlich immer im Hintergrund. Die Kopfschmerzen wandern ... mal an der Stirn, dann am Hinterkopf, oder aber auch mal oben. Mit meinen Augen war ich inzwischen wieder beim Augenarzt...Pupille erweitert...aber wieder alles Bestens. Habe dennoch das Gefühl, dass da was nich stimmt (Lichtempfindlichkeit).

Jetzt meine Frage: Soll ich nun wieder steigern? Und wenn ja, dann auf 37,5µg oder gleich auf 50µg?

Lg Johannes

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Huhu alles zusammen =).
Wollte mich mal wieder bei euch melden.

Nehme jetzt seit ca. 3 Tagen L-Thyroxin 50µg (Henning), nachdem ich alle 16 Tage um 12,5µg gesteigert habe. Nun gehts mir wieder nicht so gut, aber das war eigentlich bei jeder Steigerung so :(. Wird bestimmt wieder. Bei 50µg höre ich jetzt auch erstmal auf, und warte bis zur nächsten Blutabnahme. Mal schauen was sich da so getan hat. Denke mal die wird so in ca. 4 Wochen sein .

Wegen meinen Augen, ich habe doch beschrieben , dass ich Lichter so komisch warnehme! Habe da jetzt ein perfektes Bild gefunden...das wird in der Kunst angewandt xD.

Allgemein:
Lichthof (Fotografie)

Bild:
http://upload.wikimedia.org/wikipedi...i_by_night.jpg

So wie auf dem Bild könnt ihr euch meine Wahrnehmung von Licht vorstellen. Vielleicht könnt ihr euch jetzt ein besseres Bild ausmalen .

Mir ist aufgefallen, dass meine Kontaktlinsen nach einer gewissen Zeit des Tragens einen weißen Schleier drauf haben. Dieses Lichtphänomen sehe ich zwar auch ohne Kontaktlinsen, aber kann es vielleicht sein, dass mit meiner Tränenflüssigkeit etwas nicht stimmt?
Das weiße Zeugs auf den Linsen spricht ja eigentlich für sich!
Vielleicht passt die Zusammensetzung nicht mehr?!
Was meint ihr dazu? Eine veränderte Tränenflüssigkeit könnte doch eigentlich dafür sorgen, dass das Licht so komisch gebrochen wird. Zudem sehe ich oft ein bisschen trüb/neblig. Passt eigentlich auch zu dem weißen Zeug auf den Linsen / In meiner Flüssigkeit?!

Lg Johannes

ps: heute hat übrigens mein Zivildienst angefangen

Hashimoto Thyreoiditis - Meine Blutwerte!

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Huhu zusammen.
Nehme jetzt ja schon seit einem guten Monat L-Thyroxin 50 µg, und mir gehts immer noch nich so gut. Und das obwohl meine Werte (sogar TSH) jetzt in der Norm liegen.

Morgen wird nun ein CT gemacht, um schlimmes auszuschließen. Ich habe so schiss vor einem schlechten Ergebnis *heul*

Gruß Nasedo


Optionen Suchen


Themenübersicht