Herz, Milz, Schilddrüse...

05.07.10 03:10 #1
Neues Thema erstellen

delikanli ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.07.10
Guten Abend liebe Com.-Mitglieder,

ich hätte da eine Frage, auf grund meiner gesundheitlichen Lage.

Ich habe einige Symptome, welche ich nicht in bestimmte Kategorien, wie die Schilddrüsenüberfunktion, Schilddrüsenunterfunktion, Herzrhytmusstörung oder Krebs bzw. Tumor einordnen kann.

Erst einmal ein paar Details:

Bin 19 Jahre Alt, 1.75m 84Kilo - Habe in den letzen 24Monaten mind. 10Kilo zugenommen (breit gebaut - also nicht unbedingt sehr fettleibig).

Probleme:

Wo soll ich nur anfangen!?
Ich probiere es mal mit den Schweisausbrüchen; Ich schwitze oft, zu oft, vor allem unter den Armen und am Popo, auch wenn ich gerade nichts mache. Bin stark empfindlich gegen feuchte Luft und Temperaturen über 20°C.
Ich kriege allein beim Sitzen schon Schweizausbrüche.
Habe mir nun Aluminiumchloridhexahydrat 11.25 Aqua pur. 11.25 Alcohol Isoprop. ad 75.00 gekauft. (Apotheke 7.50€)
Nützt aber auch nicht gerade viel - bzw. garnicht!

Desweiteren, früher(Vor 4-5Jahren) konnte ich locker 90Minuten Fußball spielen und hatte auch noch Energie für dannach. Konnte auch 60Minuten am Stück laufen. Nun brauche ich nur 6kmh und 200meter, wonach ich 20Minuten außer Atem bin. Egal wieviel ich einatme, mir kommt es vor, als würde ich keine Luft kriegen!.
Mir wird oft Schwarz vor Augen, zwar kurz, aber dennoch passiert es.
Desweiteren kriege ich nach 20Minuten Gehen schmerzen unter den Füßen, beim laufen kriege ich Zahnfleischschmerzen(Zähne Gesund, noch vor 2 Jahren schon vom Arzt gelobt worden, doch damals war das Problem auch da) und Schmerzen in den Schultern (Gelenke), könnte bakterielle Athritis eine Ursache sein?
-
Letztens im Sportunterricht sind wir gelaufen, ich bin 5Minuten gelaufen und hatte einen Puls von über 200Schlägen/Min.

Außerdem habe ich oft ein Stichen(als würde man einen Nagel durch jagen) im Herz bzw. Krämpfe. Beim Kardiologen war ich schon, er sagte, dass es gut aussieht (Ultraschall).
Deshalb denke ich mir, dass ich vill. etwas an der Milz habe, da diese ja nicht weit von einernander weg liegen.

Habe auch eine Wirbelsäulenkrümmung, ich habe keine Ahnung welchen Grades, da der Orthopäde lediglich sagte, dass eine Röntgenaufnahme nötig wäre, aber dies er nicht machen wolle. Alles gut und Ok, doch bei mir ist es so, dass meine Krümmung irgendwie in Nackenhöhe schon anfängt, kann kaum gerade stehen - eher, ich kann garnicht gerade stehen, kriege sofort Schmerzen. Wird vill aufgrund dieser Körperlage eines meiner Organe eingeengt?

Kann ich Probleme an der Milz haben?
(Mein Ruhepuls usw. liegen über den Normalwerten, weiß nicht genau, wie viel, aber sind stark drüber!)

Habe auch Schlafstörungen, sprich, entweder schlaf ich, nur paar Stunden, oder ich schlafe minimum 12-14 Stunden.
Konzentrationsschwäche, keine Lust zur garnichts und ich denke, dass ich auf grund dieser Bestände langsam aber sicher unter Depresionen leide/leiden werde.

Mit freundlichen Grüßen
dk

ps: Danke für das Durchlesen dieses Schreibens, ich hoffe, ich habe alles wichtige geordnet und gut erklärt zusammen gefasst, bei Rückfragen, bin ich jeder Zeit verfügbar.

Desweiteren bedanke ich mich im voraus auf die Antworten.

LG

Geändert von delikanli (05.07.10 um 03:13 Uhr)

Herz, Milz, Schilddrüse...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo delikanli,

ich glaube, Du warst schon einige Zeit bei google unterwegs? Manchmal verwirrt das mehr als daß es Klarheit bringt.

Warst Du denn schon bei einem Arzt außer dem Orthopäden, damit der sich Deine Beschwerden anhört und evtl. ein großes Blutbild macht.
Du schreibst ja auch, daß Du an die Schilddrüse denkst. Das wäre z.B. eine Möglichkeit, um die Schwitzerei und Kraftlosigkeit zu erklären. Facharzt dafür ist der Endokrinologe + Nuklearmediziner.
Vielleicht könntest Du damit anfangen?

Grüsse,
Uta

Herz, Milz, Schilddrüse...

delikanli ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 05.07.10
Hallo Uta,

danke für deine Antwort.

Ich war außerdem beim Kardiologen, er hat einen Ultraschall gemacht und meine Herzklappe angeschaut, er sagte, dass alles in Ordnung wäre. Und ein Stichen eigentlich nicht vorkommen dürfe.

Aus diesem Grund denke ich an die Milz, oder habe ich als Mann Brustkrebs? Kommt sowas auch vor?
- Ich verzweifel langsam..

Ich geh dann mal zum Endokrinologe + Nuklearmediziner und lass meine Schilddrüse untersuchen.
Brauch ich eine Überweisung für diese?

Und: Ja, ich habe gegooglet, damit ich Klarheit erlange, doch dies verwirrt nochmehr, wie du es schon sagtest.

Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht