Doppelsichtigkeit

01.07.10 11:26 #1
Neues Thema erstellen
Doppelsichtigkeit

BeatriceB ist offline
Themenstarter Beiträge: 53
Seit: 20.04.10
@Esther: Lieber Esther. Danke für die Hinweise. Mit den AB und Zappen und den "Abfallprodukten" bin ich mit Dir einer Meinung. Habe die Nosoden bei der Kinesiologin testen lassen. Waren alle nicht hilfreich.

Mein anthroposophisch orientierter Familienarzt hat mir Ampullen von
- Argentum Metallicum D30
- Lachesis D10

empfohlen. Intravenös oder subkutan - wird dann etwas langsamer aufgenommen. 2 x Woche morgens über 8 Wochen. Danke für die guten Wünsche - hoffe es wird bis dahin wieder.
@luda: Freue mich über Deinen Optimismus. Den braucht man auch um gesund zu werden. Und danke auch für Deine guten Wünsche.

Liebe Grüße

Beatrice

Doppelsichtigkeit

BeatriceB ist offline
Themenstarter Beiträge: 53
Seit: 20.04.10
Um das Thema hier abzuschliessen:

Bei Luda hat es 3 Monate gedauert und bei mir insgesamt 6 Monate, bis ich wieder ganz normal in die Ferne (z.B. auf eine Bühne) sehen konnte. Allerdings hat mir meine Ärztin an der Augenklinik nach knapp 3 Monaten gesagt, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, bis die Symptome wieder verschwinden. Ludas Arzt hat gesagt maximal 3 Monate und das war es dann auch. Klinikärzte wissen von den schlimmsten Fällen und obwohl ich gesagt habe, dass ich das jetzt überhöre, hat sich bei mir dann so eine Art Mittelwert von gut 6 Monaten eingestellt.

Wenn ich jetzt im Nachhinein sagen sollte, was mir geholfen hat, dann ist das schwierig. Ich habe 2 Wochen Antibiotika genommen und habe eine Lumbalpunktion machen lassen - ohne Ergebnis - danach habe ich nur wochenlang meinen Rücken gemerkt. Das war aus meiner Sicht hauptsächlich zur Beruhigung der Ärzte, die einen unglaublich unter Druck setzen. Der Neurologe wollte mich nicht mehr behandeln, als ich mich anfänglich geweigert habe, die Untersuchung machen zu lassen. Danach wollte ich dann nicht mehr zu ihm.

Fazit: Es ist unangenehm, es dauert, aber es geht irgendwann auch wieder vorbei. Und angeblich kann man ja die Zeit mit Kortison verkürzen - wer das nehmen will.


Optionen Suchen


Themenübersicht