Wirklich Kniegelenk-Entzündung?

24.06.10 16:17 #1
Neues Thema erstellen
Weiblich Felia
Seid gestern Abend tat mir mein linkes Knie weh, seid heute beide. Also war ich beim Sportmediziner/Orthopäde. Zu erst hat er es angeguckt, bisschen durch die Gegend gebogen, dann geröngt. Es war nicht dick, es war nicht rot und auch nicht warm (übrigens jetzt auch nicht). Bei den Röntgenbildern war auch nichts auffälliges zu sehen.

Ich habe ihm dann erzählt, dass wenn ich mein Bein beuge und danach wieder stecke, dass es dann im Knie knackt. Für mich fühlt sich das so an, als ob da irgendwie die Kniescheibe heraus springen würde. Jedenfalls meinte er, das Knacken wäre ein Zeichen für eine Entzündung und hat mir nun etwas dagegen verordnet.

Im Nachhinein kam mir in den Sinn, dass ich mal nach den Ursachen für so etwas hätte fragen können... Jedenfalls habe ich nun im Internet gelesen, dass bei einer Entzündung die betroffene Stelle wohl warm und meist auch dick ist, eventuell auch rot. Das war es aber alles nicht.

Langsam laufen kann ich, liegen geht auch. Nur wenn ich die Knie entsprechend beuge (in die Hocke gehen, sitzen etc.) dann tuts weh. Und beim Aufstehen (wenn das Knie wieder gestreckt wird) knackt es dann eben ebtsprechend. Und wenns knackt spürt man auf dem Knie auch etwas, dass sich dann bewegt. Ich weiß nicht, aber für mich is das die Kniescheibe. Aber Ärzte wollen sich ja von Patienten nicht in ihre Diagnose reden lassen...

Allerdings bin ich früher als Kind (zum Teil auch heute noch) auf den Knienen "gesessen". (Zum besseren Verständnis was ich meine, habe ich die entsprechende Sitzposition mal aufgezeichnet und angehängt). Vielleicht ist das ja der Grund für meine jetzigen Beschwerden? Sport, der die Knie zu sehr belastet mache ich auch keinen und habe ich auch noch nie gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg position.jpg (4,0 KB, 2x aufgerufen)

Wirkich Kniegelenk-Entzündung?

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo Felia,

für mich hört sich das nach einem Meniskusschaden an, wg. den Schmerzen beim Beugen.

Eine MRT-Aufnahme ist wahrscheinlich aussagefähiger als ein Röntgenbild, da es mehrere Darstellmöglichkeiten hat.

Bei mir hat übrigens erst der dritte Orthopäde erkannt, das mein Knie UNBEDINGT operiert werden muß, was demnächst auch gemacht wird.

Frag vllt. deinen Hausarzt nach einer MRT-Aufnahme...

LG
Tanja

Geändert von TanjaBK (27.06.10 um 13:59 Uhr)

Wirklich Kniegelenk-Entzündung?
Weiblich Felia
Themenstarter
Frag vllt. deinen Hausarzt nach einer MRT-Aufnahme...
Mein Hausarzt ist zur Zeit noch 6 Wochen im Krankenhaus. So lange übernimmt der andere Arzt der Praxisgemeinschaft seine Patienten. Zwar kennt dieser Arzt mich nicht, aber ich kanns ja trozdem mal probieren. LG

Wirklich Kniegelenk-Entzündung?

Aaliyah ist offline
Beiträge: 163
Seit: 01.11.09
Ich hab auch lange knieschmerzen gehabt,
war in therapie und hab bestimmte übungen gezeigt bekommen! Musste zum Glück nicht operiert werden, wenn ich doch vereinzelt schmerzen hab, mache ich selbst die übungen und creme mein knie mit chiroprac ein. knieschmerzen sind wirklich die hölle!

Wirklich Kniegelenk-Entzündung?
Weiblich Felia
Themenstarter
Also die Knieschmerzen sind zwar weg, aber es knackt weiterhin noch in beiden Knieen, wenn ich das gebeugte Knie wieder ausstrecke. Und da die Schmerzen ja durch das viele Knacken kamen, werden die nächsten Schmerzen, sobald ich mich zum Beispiel öfter bücken muss udn dazu in die Hocke gehe udn wieder aufstehe, nicht lange auf sich warten lassen.


Optionen Suchen


Themenübersicht