Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

22.06.10 18:14 #1
Neues Thema erstellen
Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

fohel ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.06.10
Hallo zusammen,

@FrankM:

Ein Restzahn (hinterer Backenzahn oben links) zeigt diese Schmerzen. Das ist bzw. war ein wurzelbehandelter Zahn, bei dem irgendwann die Füllung raus war und dann nach und nach Stücke abgebrochen sind. Jetzt ist nur eine Seite vorhanden und Reststücke. Sowohl bei senkrechtem Druck als auch beim Zahnfleischtest schmerzt der Zahn. Alle anderen Zähne waren unauffällig.

@Uta:

Ich kann gar nicht mehr genau sagen, wie es zu der Nasenspray-Abhängigkeit gekommen bin. Ich nehme es seit vielen Jahren. Allerdings hat das eine gewisse Tradition in der Familie. Sowohl Schwester als auch Mutter sind ebenfalls abhängig. Keine Ahnung, womit das zusammenhängen kann.

Allergien habe ich keine (zumindest wurden bisher keine festgestellt)

@all:

Heute war ich wieder beim Hausarzt. Im Ergebnis ist er der Meinung, dass alle Symptome mit meinem Übergewicht zusammenhängen. Er hat mich gewogen und in der Tat bin ich aus allen Wolken gefallen: 140kg bei 187cm.
Nur wenn ich mir anschaue, was ich tagsüber esse, dann frage ich mich, wo das herkommt. Ich bewege mich zwar sehr wenig, arbeite 10-12 Stunden im Büro und abends falle ich tot ins Bett.
Ich esse morgens und mittags jeweils 2 Scheiben Brot. Sonst tagsüber nichts, auch keine kalorienhaltigen Getränke. Abends dann die Hauptmahlzeit. Gerne auch mal Pizza oder Nudeln und gerne auch mal ein Eis zum Nachtisch. Doch in der Summe?

Werde mich wohl also zu einer x-ten Diät aufraffen müssen.

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo fohel,

Allergien habe ich keine (zumindest wurden bisher keine festgestellt)
Wie sieht es mit den Intoleranzen aus?

Bei Deiner Ernährung könnte es sein, daß sie zu einseitig ist.
Hast Du Dich schon einmal mit der Logi-Ernährung beschäftigt?
Theorie: LOGI-Methode

Grüsse,
Uta

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

FrankM ist offline
Gesperrt
Beiträge: 143
Seit: 10.11.09
Hallo fohel, der Restzahn muss behandelt werden und die Schmerzen müssen beseitigt werden. Wenn er Schmerzen hat, dann hat der Zahn Parodontitis. Eine Wurzelbehandlung ist bei Schmerzen wirkungslos. Da brauchst du an dem Zahn eine Parodontosebehandlung. Andererseits ist zu prüfen, ob der Zahn noch erhaltungswürdig ist. Wo an einem Zahn Parodontits ist, sind meist auch mehrere Zähne betroffen. Das muss alles gründlich überprüft werden. In dem Link, den ich dir genannt habe, steht alles drin. Das würde ich dir empfehlen. Das wirkt sich auch lindernd auf deine Symptome aus.

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
die Schmerzen müssen beseitigt werden. Wenn er Schmerzen hat, dann hat der Zahn Parodontitis. Eine Wurzelbehandlung ist bei Schmerzen wirkungslos. Da brauchst du an dem Zahn eine Parodontosebehandlung....
Es kann sein, daß eine Parodontosebehandlung die Schmerzen beseitigt. Wenn aber der Zahn eine Entzündung hat, z.B. am Nerv oder auch schon im Kiefer, dann nützt eine Parodontosebehandlung nichts.

Gruss,
Uta

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

Tassilo ist offline
Beiträge: 54
Seit: 29.05.10
Wenn du soviel arbeitest und du sehr viel Stress hast sollte man diese Komponente auch nicht ausser acht lassen. Wie sieht es denn eigentlich mit deinem Blutdruck aus ? Ist dieser vielleicht zu hoch ?

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

fohel ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.06.10
Hallo zusammen,

Ded Zahn bzw. was noch da ist, muss raus. Der ist nicht mehr zu retten. Am 14.7. beginnt ja meine Zahnarztbehandlung. Das erste Mal, dass ich mich auf einen Zahnarzttermin freue.

Bluthochdruck: Er wurde lange nicht gemessen. Zuletzt hatte ich einen leicht erhöhten Blutdruck.

Über meinen gestrigen Hausarztbesuch bin ich verärgert. Die Untersuchung hat sich auf die Prüfung beschränkt, ob mein Magen auf Druck schmerzt. Keine Blutuntersuchung, kein Blutdruck messen usw. Habe nur wieder Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen.

Die Blutabnahme bei meiner HP war erfolglos. Trotz etwa 15 Versuchen und nach 3 Stunden hat sie keine Vene getroffen. Rollten immer weg. Nun soll ich zu einer Kollegin, die in der Notaufnahme arbeitet.

Ich bin am überlegen, mir ein Blutzuckermessgerät zu kaufen, wegen des Übelseins und der Übelkeit, wenn ich ein paar Stunden nichts gegessen habe.

Viele Grüße

fohel

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

fohel ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.06.10
@Uta: Ich esse kein Fleisch, daher passt die Logi-Methode nicht so gut.
Die Entscheidung, kein Fleisch mehr zu essen, habe ich vor etwa 8 Wochen getroffen. Sie hat nicht mit meiner Gesundheit zu tun. Auch vorher habe ich nur wenig Fleisch gegessen.

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

fohel ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.06.10
Hallo zusammen,

so, nun gibt es wieder etwas Neues. Heute habe ich die Werte meiner Blutuntersuchung mit meiner HP besprochen.

In den letzten Tagen war ich sehr erschöpft und hatte das Gefühl auch am Abend gar nicht mehr entspannen zu können. Zusätzlich habe ich leichtes Zittern der Hände.

Nun aber zu den Ergebnissen: Die Schilddrüse könnte die Ursache sein.

Meine Werte:

TSH 0,01 (0,35-2,50)
fT4 4,71 (0,89-1,70)
fT3 12,7 (2,0-4,2)

Weitere auffällige Werte:

Monozyten 10,9 (2,0-8,0)
Ferritin 400 (33-266)
Bilirubin ind. 0,8 (<0,75)
GPT 95 (10-50)
LDH 256 (100-250)
Cholesterin 123 (150-280)
HDL-Cholesterin 37 (>55)
Homocystein 18,8 (<12,0)
Immunglobulin M 0,3 (0,4-2,3)

Ich soll sofort zum Arzt wg. der Schilddrüsenwerte.

Was könnten Ursachen sein?

Viele Grüße

fohel

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo fohel,

Du hast eine ordentliche Schilddrüsenüberfunktion...

Der Facharzt (Nuklearmediziner, Endokrinologe) sollte sich die Sache einmal ansehen und die notwendigen Untersuchungen veranlassen.

Desweiteren wäre es sinnvoll, beim Internisten überprüfen zu lassen, weshalb Ferritin und der Leberwert GPT erhöht sind. Auch das Homocystein ist zu hoch und sollte abgeklärt werden.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (09.11.11 um 23:09 Uhr)

Sodbrennen + Magenschmerzen + Schwindel + Schwäche

fohel ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 22.06.10
Hi,

ich habe gelesen, dass die Leberwerte bei Schildrüsenerkrankungen erhöht sein können. Gleiches gilt für Ferretin.

Was aber so gar nicht ins Bild passt, ist mein starkes Übergewicht. Meine HP mein, dass ich eigentlich gertenschlank sein müsste aufgrund der Überfunktion. Und ich esse nicht viel.

Jedenfalls bin ich froh, dass etwas gefunden wurde. Man fängt an, sich selbst anzuzweifeln. Zu meinem Hausarzt gehe ich jedenfalls nicht mehr. Der hatte mich ja überhaupt nicht untersucht und mich nach Hause zum Abnehmen geschickt.

Viele Grüße

fohel


Optionen Suchen


Themenübersicht