Langsam kann ich nicht mehr

20.06.10 21:38 #1
Neues Thema erstellen

daydream ist offline
Beiträge: 5
Seit: 02.03.10
Hallo ihr lieben,

ich bin auch mal wieder hier, mir gehts leider noch nicht besser.
Es wird eher noch schlimmer und es kommt mehr dazu.

Ich habe ja jetzt seit fast 3 Jahren Durchfall,Magenschmerzen,Bauchschmerzen ab und zu Übelkeit (wird auch immer häufiger)
Jetzt seit ca. 4 Wochen habe ich Angst/Panikattacken, das fing damit an das ich an einem Mittwoch abend, durchfall+bauchschmerzen bekommen habe und meine Mutter am nächsten Tag um 04:00uhr zur Arbeit musste.
Bin in letzter Zeit sehr oft mit meiner Mutter zusammen, eigentlich schon immer viel, nur in letzter Zeit kann ich nicht ohne meine Mutter. (bin 22J.)
Also die Angst/Panikattacken tauchen dann auf, wenn ich weiß das meine Mutter so früh zur Arbeit muss und ich ab dann bis 15:00 Uhr mit meinem Sohn alleine bin und ich höllische Angst davor habe das ich wieder Durchfall mit starken Magen-Bauchschmerzen bekomme. Angst vor dem alleinsein habe ich auch...

Stuhlprobe und Blut wurden grade untersucht, meine Ärztin sagt es ist alles perfekt.
Nur irgendwas scheint da doch nicht zu stimmen in meinem Körper.
Ich habe auch öfter das Gefühl wenn ich auf Toilette war, das ich noch nicht komplett "entleert" bin...

Meine Lust am Leben verschwindet immer mehr...
ich gehe nicht mehr raus ohne meine Lopedium-Tabletten, meistens nehme ich die schon bevor ich überhaupt aus meiner Wohnung raus gehe.
Dann will ich mit meinem Sohn bei dem schönen Wetter zum schwimmen oder in den Tierpark fahren und dann- wieder durchfall.
Das kann doch nicht mein Leben lang so weiter gehen.

Ich sollte jetzt einen Laktose-Intolleranz Test machen lassen, diesen H2-Atemtest, zusammen mit einem Test auf eine Bakterielle Fehlbesiedlung im Darm-aber da wäre der Termin um 9:30uhr, ich darf das letzte mal am vorabend um 18:00 uhr was essen und trinken, danach darf ich nicht einmal mehr trinken, bis um 09:30uhr- dann soll die Untersuchung vom Test 3 Std dauern, also heißt das von 18:00-12:30 NICHTS trinken oder essen ??!!
Das kann ich nicht.

Och man, ich weiß immoment echt nicht weiter ich hoffe ihr könnt mir hier einwenig helfen,wäre euch echt dankbar.

So ein Leben wie meins ist doch nicht schön....

Liebe Grüße

Langsam kann ich nicht mehr :-(

jessi2501 ist offline
Beiträge: 76
Seit: 09.06.10
hallo


das hört sich nicht gut an...knn das nachvollziehen habe auch panik attacken seit über 3 wochen..hast du noch andere sypthome??
lg

Langsam kann ich nicht mehr :-(

daydream ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 02.03.10
ja eben den Durchfall und Magen/Bauchschmerzen und ab und zu diese Übelkeit...

Langsam kann ich nicht mehr :-(

jessi2501 ist offline
Beiträge: 76
Seit: 09.06.10
Zitat von daydream Beitrag anzeigen
ja eben den Durchfall und Magen/Bauchschmerzen und ab und zu diese Übelkeit...


könnte es sein das du ne lebensmittelallergie hast?

Langsam kann ich nicht mehr

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo daydream,

schau Dir doch mal hier im Wiki:
Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
folgende Themen an:
Histaminintoleranz, Fructoseintoleranz, Glutenintoleranz und natürlich auch die Lactoseintoleranz .

Ich könnte mir gut vorstellen Du findest Dich da irgendwo wieder .

Vielleicht magst Du auch mal aufschreiben was Du genau gegessen hast bevor es Dir extrem übel ging, daraus könnte man vielleicht schon erkennen wenn Du etwas nicht verträgst.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Langsam kann ich nicht mehr

janakaninchen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 08.06.10
Hallo, bei mir fingen genau diese Probleme mit einer Krankheit und einem Krankenhausaufenthalt an. Ich hatte ständig Magenschmerzen(ein Gefühl wie ein Stein im Magen) Übelkeit, Angst....es wurde eine generalisierte Angsstörung und eine Depression festgestellt und mit Mirtazapin behandelt. Ab da an ging es mir langsam besser. Das ganze ist jetzt 5 Jahre her, ich muß abends immer noch eine kleine Dosis Mirtazapin nehmen, aber ansonsten geht es mir besser. Ich habe zwar immer noch meine Angststörung und wenn mal wirklich was mit Durchfall oder so ist,hab ich immer noch Angst und es gibt Tage,wo ich denke-hoffentlich gehts nicht wieder los- aber ich bin wieder im Leben angekommen! Geh doch mal zum Psychologen -wo man in Gesprächstherapien herausfinden kann, ob es eine versteckte Depression oder ähnliches sein kann.(Ich habe auch gedacht, das es wirklich was körperliches ist bei mir damals-es hat sich echt so angefühlt! Du kennst das ja) Und ein Neurologe kann dir dann auch Medikamente verschreiben, die helfen,sollte es eine Depression sein. Mit Beruhigungsmitteln sollte man nämlich sehr vorsichtig sein-ich hab in meiner Familie Suchtfälle, das ist da nicht einfach, wieder rauszukommen und diese Problematik brauchst du ja sicher nicht auch noch.
Jana

Langsam kann ich nicht mehr

JoSSily ist offline
Beiträge: 4
Seit: 22.06.10
hey

ich denke man sollte nach oben auf blicken und versuchen weiter zu kämpfen.

es gibt eine Lösung,diese dauert halt seine zeit.

ich denke mal...das es viele gibt, die das gleiche haben.

und ich glaube, das dies zu schaffen ist.

Liebe Grüße^^ Josi^^


Optionen Suchen


Themenübersicht