Mein Urin stinkt nach Ammoniak

20.06.10 10:28 #1
Neues Thema erstellen

Raffaella ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.06.10
In letzter Zeit stinkt mein Urin extrem stark nach Ammoniak. Es ist so schlimm, dass ich die Luft reinigen muss, wenn jemand nach mir das WC benutzt. Weiter Beschwerden sind eine totale Müdigkeit, vermehrte Aggression und einen ungemeinen Appetit. Ich könnte nur noch essen und vorallem Süsses und Brot. Meine Menstruation wird immer schwächer aber schmerzhafter, oft habe ich Wasser in den Beinen und ich fühle mich aufgedunsen. Durst verspüre ich praktisch keinen. ich muss mich richtiggehend zum Trinken zwingen.
Beim Arzt war ich auch schon, aber der hat nichts rausgekriegt.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte, oder einen Tipp, wohin ich mich wenden könnte?

herzlichen Dank

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.739
Seit: 26.04.04
Hallo Raffaella,

wenn man zu wenig trinkt, kann der Urin extrem riechen.

Allerdings kommt Ammoniakgeruch auch bei Stoffwechselstörungen/-erkrankungen vor; im Zusammenhang mit den von Dir geschilderten zusätzlichen Beschwerden stellt sich die Frage, ob bei Dir Diabetes ausgeschlossen worden ist?

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:12 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Raffaella ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.06.10
Liebe Malve

Danke für deine Antwort. Ich habe auch schon an Zucker gedacht, aber gelesen, dass dort der Urin eher süsslich riecht. Und vorallem trinkt der Zuckerkranke viel und hat immer noch Durst. Ich trinke sicher nicht immer genug, habe aber selten bis nie Durst.

Eine Naturarztin hat mir gesagt, dass ich eine Leber/Gallenunterfunktion habe. Ob das wohl einen Zusammenhang mit der Insulinausschüttung hat?

liebe Grüsse

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:12 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.739
Seit: 26.04.04
Hallo Raffaella,

sind Deine Nieren eingehend untersucht worden? Ammoniakgeruch des Urins kann auf eine mögliche Nierenfehlfunktion zurückzuführen sein. Da auch die Leber für die Entgiftung des Körpers zuständig ist, wäre auch da eine mögliche Ursache...

Hat der Arzt Nieren- und Leberwerte untersucht?

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:12 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Raffaella ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.06.10
Nein Malve, meine Nieren sind nicht untersucht worden.

Ich habe eine Darmsanierung bei einer Nauträrztin gemacht, da ich den Verdacht von Pilzen im Darm hatte. Pilze hat sie keine gefunden, dafür war aber alles gelb, was nach der Meinung der Ärztin auf eine Leber/Gallenunterfunktion deutet. Nun nehme ich Löwenzahntropfen - mehr nicht.

Ich hatte bis jetzt keine genaue Untersuchung und dementsprechend auch keine genaue Diagnose. Ich weiss nicht, ob dies, was die Naturärztin gemacht hat, aussagekräftig ist.

Da ich mich aber immer noch nicht fit fühle, wird es wohl noch nicht die Endlösung sein

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:12 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.739
Seit: 26.04.04
Hallo Raffaella,

ich würde mir an Deiner Stelle ein Blutbild mit den gesamten Werten (auch Nieren und Leber) machen lassen, dann weißt Du, ob es Abweichungen gibt, die möglicherweise behandlungsbedürftig sind.

Löwenzahntropfen sind zur Entgiftung und Anregung der Leber; trotzdem wäre es sicher sinnvoll, die Blutwerte feststellen zu lassen.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:13 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Raffaella ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 20.06.10
Liebe Malve

Wo kann ich das machen lassen? Ich gehe meistens zu einem Homöopathen und zu einer Naturärztin. Ich nehme nicht an, dass sie das machen können.

Vielen Dank für deine Unterstützung!
liebe Grüsse
Raffaella

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:13 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.739
Seit: 26.04.04
Liebe Raffaella,

wenn ein Naturarzt Blut abnehmen und ins Labor schicken kann, dann dürfte es möglich sein, die Untersuchung durch ihn zu veranlassen; ich kann Dir leider nicht genau sagen, welche Kompetenzen Naturärzte in der Schweiz haben. Meiner Meinung nach wäre ein "Grosses Blutbild" sinnvoll:
Laborwerte allgemein. Darin sind u. a. auch Nieren- und Leberwerte enthalten und verschiedene andere Stoffwechselparameter.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (07.07.12 um 22:13 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

philipp2507 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 23.10.10
Wenn der Urin stinkt, kann das verschiedene Ursachen haben. Es kann sein, dass aufgrund von Fieber oder Infektionen der Urin stinkt. Auch können Nierenentzündungen schäumenden und übelriechenden Harn hervorrufen. Ebenso kann es sein, dass aufgrund einer Blutzuckerkrankheit der Urin unangenehm riecht, da der Körper Zucker nicht im Rahmen des Stoffwechsels abbaut und ausscheidet. In diesem Fall ist der Geruch eher süsslich. Auch Kaffee in grösseren Mengen kann dazu führen, dass Urin stinkt. Dieser Effekt kann ebenfalls nach Genuss weiterer bestimmter Nahrungsmittel (bspw. Spargel) auftreten und ist das Ergebnis unvollständig und gar nicht verstoffwechselter Bestandteile.

Geändert von philipp2507 (23.10.10 um 14:38 Uhr)

Mein Urin stinkt nach Ammoniak

Strohmann ist offline
Beiträge: 1
Seit: 25.08.12
Hallo Raffaela,

habe deinen Beitrag gelesen und finde es sehr Interessant, da ich genau die selben Symptome habe. War auch schon bei vielen Ärzten aber die konnten mir leider nicht weiterhelfen. Die Ärzte können sich auch aus diesen Symptomen keinen Reim machen. Ich würde mich sehr freuen mal zu hören ob du imme noch diese Symptome hast oder ob du etwas gefunden hast was dir geholfen hat ?
VG
Chris


Optionen Suchen


Themenübersicht