Zuviel Vitamin B6?

15.06.10 21:33 #1
Neues Thema erstellen
Zuviel Vitamin B6?
lisbe
Ich schätze mal, dass Deine Lebensmittelintoleranzen durch Lamblien hervorgerufen werden. Lamblien haben eine flache Körperform, mit der sie sich an die Dünndarmwand heften. Damit hat man eine mechanische Blockade, so dass Zucker nicht gespalten werden können (Intoleranzen entstehen), aber eben auch Vitamine und Elemente nicht aufgenommen werden können oder wo die Aufnahme nur gestört erfolgen kann. Meistens gibt es Probleme mit fettlöslichen Vitaminen, also A, D, E, K, bei den Elementen ist das Eisen, Magnesium, Zynk und Selen. Da die Viecher leben und mal mehr und mal weniger die Darmwände auskleistern, werden sowohl die Intoleranzen als auch Vitamingehalte immer unterschiedlich ausfallen.

Die Ohrprobleme wahrscheinlich durch Askariden (Spulwürmer)

Ich schätze, dass Du extrem Abgeschlagen, dauermüde bist. Ferner hast Du Durchfälle oder Verstopfungen oder das Ganze im Wechsel. Vielleicht kommen noch asthmatisch-bronchiale Beschwerden oder Neurodermitis dazu-? Juckreiz, mit Vorliebe ein wandernder? Geräusch- und Lichtempfindlichkeit? Hast Du Haustiere? Kinder? Arbeitest Du in Menschenmengen (Lehrer, Krankenschwester etc.) Was sind Deine Hobbys? Gibt es die nachgefragten Symptome bei Menschen aus Deiner direkten Umgebung?

Übrigens hat mein Sohn ebenfalls ein B6-Überschuss ohne, dass er etwas extra bekommen hat. Es sind - wie zu Anfang geschrieben - die Lamblien, die die Balance stören durch Erschweren der Aufnahmen.

Bei Dir würde ich auf einen Mischbefall tippen, deswegen kann ich nur eine ganzheitliche Entwurmungskur empfehlen. Nach Deinem Ärztemarathon kann ich mir auch vorstellen, dass einer davon einfach mal die entsprechenden Rezepte ausstellt.
viele Grüße!

Zuviel Vitamin B6?
Esther2
Die Würmer und Parasiten in Massen sind Ergebnis eines total irritierten Immunsystems, nicht Ursache (in der Regel).

Der Vitamin B6-Überschuss wurde vermutlich im Blut (Serum oder Vollblut) gemessen. Das sagt aber nichts darüber aus, wieviel B6 an anderen Stellen des Körpers zur Verfügung steht. Deshalb würde ich sogar einen B6-Mangel nicht ausschließen, obwohl im Blut anderes gemessen wird.

Das Schlüsselwort dazu heißt Verteilungsstörung.

LG, Esther.

Zuviel Vitamin B6?
lisbe
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Die Würmer und Parasiten in Massen sind Ergebnis eines total irritierten Immunsystems, nicht Ursache (in der Regel).
Nein, nicht ganz. Dr. Fonk schreibt schon im Vorwort auf Seite 11:
"Gegen Viren und Bakterien kann der menschliche Organismus in der Regel einen immunologischen Schutz aufbauen - gegen Darmparasiten nicht. Dieser immunologische Abwehrmechanismus ist zu Gunsten des Parasitenfortbestands von Natur nicht vorgesehen - zum Leidwesen der betroffenen Patienten und Tiere."

Zuviel Vitamin B6?

chris1983 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 09.09.08
Untersuch mal deinen Cortisolspiegel ;;Nebennierenschwaeche,, und deine Schilddruese

Zuviel Vitamin B6?

DNG ist offline
Weiblich DNG
Themenstarter Beiträge: 109
Seit: 05.12.07
Hallo!

Also bei der Schilddrüse hatte ich mal eine leichte Unterfunktion die aber so weit ich weiss wieder gut ist... Hashimoto sei ausgeschlossen...
Cortisol ist gut.
Neurodermitis usw. habe ich nicht...
Was kann man den gegen diese Würmer machen?
Was bei mir noch komisch ist dass ich auf Daosin (Histaminenzym) Und lactase Tabletten auch sehr stark reagiere... Das versteh ich nicht ganz.

Meine Ärztin meinte heute das evtl. b2 und zink zu niedrig seien und deswegen b6 zu hoch... aber zink ist in ordnung auf b2 warten wir noch...

sorry falls ich ein durcheinander schreibe.. finde es schwer das ganze irgendwie verständlich aufzuschreiben.. ist einfach zu komplex das ganze...

liebe grüsse

Zuviel Vitamin B6?
lisbe
Ach schau mal! Das ist ja gut, dass habe ich bisher nirgendwo lesen können: zu wenig b2 und Zink verursacht zuviel b6! Dake! Das will ich gleich nachschlagen, denn genau das ist meinem Sohn passiert: zu viel B6 und keiner konnte mir das erklären! Hat sie zufällig noch etwas dazu gesagt?

Aber dann war ich bei Dir vielleicht nicht so weit von der Problematik weg, denn mein Sohn hatte auf jeden Fall Madenwürmer, ich vermute ausserdem Spulwürmer und Lamblien. Wenn Du in die Richtung weiter denken möchtest, ist die Aufstellung von sog. unspezifischen Blutbefunden manchmal seeehr hilfreich. Und Deine Ärztin scheint zu wissen, was sie sagt, oder? Auf jeden Fall habe ich zum erstem mal eine klare Aussage zu zu viel B6.

- Eosinophile
- Leukozytose, Leukozytopenie
- IgE => erhöhte T-Helferzellen Typ2 (TH2)
- Erhöhte Histaminwerte
- Anämie ohne nachgewiesene Blutungsquelle, Eisenmangel
- Vit. B12-Mangel ("Perniciosa", typisch bei Fischbandwurmbefall), Calcium- , Magnesium-Mangel

Zuviel Vitamin B6?
lisbe
Und gerade habe ich bei einem anderen im Forum gelesen, seine Ärztin sagte, dass zuviel B6 durch zuwenig B2 und zuwenig Zink hervorgerufen wird. Ich habe noch nichts dazu gelesen.

Zuviel Vitamin B6?

DNG ist offline
Weiblich DNG
Themenstarter Beiträge: 109
Seit: 05.12.07
Hallo!
Bei mir hat sich jetzt herausgestellt das Zink und Vit.b2 in Ordnung sind.
B6 ist weiter angestiegen...
Doch meine Ärztin meint jetzt dass das nicht schlimm sei weil es ein wasserlösliches Vitamin ist und das diese Tests nicht immer so genau sind..
doch mein Wert schwankt nicht sondern steigt stetig an.. und ist schon wieter über dem Grenzwert...
Da ich es mir sehr schlecht geht und man noch keine Ursache dafür gefunden hat mache ich mir schon meine Gedanken.. aber ich weiss auch nicht mehr..

liebe grüsse

Zuviel Vitamin B6?
lisbe
Also die Aufnahme von B6 wird doch eindeutig verhindert. Du bekommst es anscheinend durch die Ernährung, aber es kann vom Darm nicht aufgenommen werden und erscheint als Überschuss. In irgendeinem Beitrag habe ich schon mal gelesen, dass es unterm Strich bedeuten kann, dass es sich um keinen echten Überschuss, sondern viel mehr um ein Mangel handeln kann... Durchsuche das Forum noch mal danach, vielleicht klappt es ja.
Gruß!

Vitamin B6 überschuss?????

DNG ist offline
Weiblich DNG
Themenstarter Beiträge: 109
Seit: 05.12.07
Hallo!
Ich habe die frage schon bei "was könnte mein Problem sein" reingestellt.. doch bis jetzt auf keine lösung gestossen..

zwar mein Problem ist das mein Vit. B6 stetig am steigen ist... (jetzt bei ca.41 (norm bis 18)
Mein Hausarzt meint das sei nichts... weil der körper das über ja rausschwämmt...
ach ja.. ich nehme keine Nahrungsergänzungsmittel!!

Wenn es mir nicht so schlecht ginge würde ich mir auch keine Gedanken machen.. sonst sind alle werte auch ok... fohlsäure und b2 usw. im normberreich..

bitte.. kann mir jemand weiterhelfen??


Optionen Suchen


Themenübersicht