Mouches Volantes - Variationen

15.06.10 18:50 #1
Neues Thema erstellen
Mouches Volantes - Variationen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hier gibt es eine gute Beschreibung:
Mouche volantes, die "fliegenden Mücken" sind zwar keine echten Insekten, aber auch keine optische Täuschung. Genauso wenig wie das "Schneegestöber", das blitzartig mitten im Sommer bei Sonnenschein auftritt. Der optische Zauber aus schwebenden Punkten, Fädchen, Flusen, Mücken trifft irgendwann jeden, weil es eine ganz normale Alterserscheinung ist. Besonders häufig tauchen die Störenfried bei grellem Licht, im Schnee oder vor hellen Hintergründen, z.B. Betonfassaden, weiße Wände oder Tapeten auf.
In vielen Fällen, so der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA), sei eine harmlose Glaskörpertrübung die Ursache - aber nicht immer. Auch Entzündungen, Blutungen oder eine Schädigung der Netzhaut kämen in Frage, warnt der Verband, und dies "kann nur eine augenärztliche Untersuchung klären."
Glaskörperschrumpfung: Optischer Zauber | NetDoktor.de

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (15.08.13 um 22:54 Uhr)

Mouches Volantes - Variationen

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Habe noch ne Frage zu Glaskörperblutungen. Die hätte mein Augenarzt dann bei den Untersuchungen schon gesehen oder?

Lg Johannes

Mouches Volantes - Variationen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

ja, die hätte er sehen müssen.
Glaskörperblutungen machen sich eher durch dunkle Flecke/Punkte bemerkbar.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (15.08.13 um 22:55 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht