Bin ratlos

15.06.10 18:16 #1
Neues Thema erstellen

JackyOlivia ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.06.10
Hallo zusammen,
ich freue mich dieses Forum gefunden zuhaben und hoffe daß mir jemand Tips etc geben kann.
Es geht um meine fast 10 jährige Tochter. Angefangen hat alles vor 2,5 Jahren. Sie hatte aufeinmal Blut im Stuhl und starke Bauchschmerzen. Das Blut war hell und es war IM Stuhl. Wir sind ins Krankenhaus gefahren wo sie auch 4 Tage blieb. Es wurde nur ein einlauf gemacht um nach Blut zuschauen. Sie wurde dann als simulantin entlassen Die Schmerzen wurden zuhause nicht besser wir wieder hin,kurzer US,dann wieder nach hause geschickt worden.
Habe sie dann zuhause betüddelt. Immer wieder hatte sie Schmerzen und nun seid einigen Wochen wird es richtig schlimm mit ihr. Sie ist kaum noch in der Schule,hat öfters durchfall und auch weiterhin Blut im Stuhl. Nun wurden endlich mal die Blutwerte auf mein drängen hin untersucht. Ihr colesterin Wert,sowie Ihr Leberwert sind erhöht.Und ihre Leukozyten sind zuwenig.
Desweiteren klagt sie sehr unter Kopfschmerzen,Augenbrennen/jucken. Eine Allergie schließe ich aus,sie niest nicht,ihre Augen tränen nicht und sind auch nicht gerötet. Mit Cetirizin sind die Symptome auch nicht besser geworden.
Jetzt sollen noch 3 Werte überprüft werden um Morbus crohn auszuschließen. Dannach wird erst entschieden ob Endoskopie oder nicht.
Ach und ich soll die Ernährung ändern meinte der Arzt wegen ihres hohen Colesterin Spiegels. Also noch gesünder kochen kann ich nun wirklich nicht. Außerdem war ich auch am gleichen Tag zur Blutentnahme wegen meiner Schilddrüse und ich habe keine erhöhten Colesterin Werte,und wir essen ja nun das gleiche. Also an der ernährung liegt das ganz sicher nicht.

Hat irgendjemand eine Ahnung? Habe auch schon an Krebs gedacht ich weiss an soetwas schlimmes soll man nicht denken,aber ich mache mir solche Sorgen. Durch meine Familie sind wir auch sehr vorbelastet.
Mein Vater hat zb Essential Thrombocythemia. Auf deutsch weiss ich es leider nicht wie es heißt. Er ist Engländer.

Es wäre wirklich toll wenn mir jemand irgendwie helfen könnte,was ich tun soll oder worauf ich untersuchen lassen soll.
Mit dem Arzt bin ich eigendlich sehr zufrieden nur bei dieser Sache muss ich alles eigendlich vorschlagen was gemacht werden soll.

liebe grüße,Jacky

Bin ratlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Jacky,

sind bei Deiner Tochter denn schon Nahrungsmittel-Intoleranzen angesprochen worden?
Auch Allergien wären möglich; die Symptome sind ja auch da sehr unterschiedlich.

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz
> Allergie
> Wohngifte
> Amalgam (falls Deine Tochter welches in den Zähnen hat)

Grüsse,
Uta

Bin ratlos

JackyOlivia ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 15.06.10
Hallo Uta,

nein das ist noch nicht angesprochen worden. An soetwas habe ich auch garnicht gedacht. Ich werde den Arzt morgen darauf ansprechen.

Vielen Dank.

lg,jacky

Bin ratlos

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo Jacky,

es könnte sinnvoll sein, das Kind auf nitrosativen Stress und Mitochondropathie untersuchen zu lassen, die widerum für die von Uta genannten Unverträglichen verantwortlich können und für zahlreiche andere Symptome und Autoimmunerkrankungen auch.

http://www.draloisdengg.at/bilder/pd...oKuklinski.pdf

LG Gabi

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht