Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

28.05.10 21:41 #1

Du hast ein gesundheitliches Problem und weisst nicht, in welcher Richtung Du suchen musst, dann schreibe hier Deine Geschichte und wir versuchen, Dich weiterzuleiten.
Neues Thema erstellen

Andrada ist offline
Beiträge: 1
Seit: 28.05.10
Hallo.

Ich habe seit ungefaehr 2 bis 3 Wochen Schwindel,oft verbunden mit Uebelkeit,zum erbrechen kam es bisher allerdings nicht. Ab & an kribbeln dabei meine Arme & Beine,als waeren sie eingeschlafen,das passiert allerdings nicht jedes Mal.
Seit einer Woche habe ich ausserdem Nackenbeschwerden,die sich teilweise bis in die Schulter & den Hinterkopf ausdehnen.
Der Schwindel ist attackenartig & haelt meistens eine ungefaehr eine Stunde. Ich leg mich dann hin,die Beine etwas hoeher & versuch mich n wenig abzulenken.
Ausserdem hab ich irgendwie n leichtes Druckgefuehl im rechten Ohr. Der Schwindel ist eine Mischung aus Dreh & Schwankschwindel,ich hab das Gefuehl als wuerde ich mich selbst drehen & das es mich zur Seite weg zieht. (zur rechten) Ich fuehl mich generell recht erschoepft & oft,als wuerde ich neben mir stehen.

Bisher war ich nur beim Orthopaeden,der hat eine Verspannung im Nacken festgestellt,allerdings abgestritten,das der Schwindel damit zu tun haben kann. Ausserdem war ich in der Rettungsstelle,wo einige neurologische Untersuchungen gemacht wurden,kam allerdings nichts bei raus.

HNO & Neurologe( MRT )wurde empfohlen,allerdings bekommt man ja nicht von heute auf morgen einen Termin.

Angenommen,es ist ein HWS Problem..ist es denn moeglich,das zuerst der Schwindel auftritt & Schmerzen im Nackenbereich erst spaeter?

Ich hab jetzt nicht direkt Angst,das es etwas schlimmes ist,aber die Befuerchtung hat man ja immer. Bin uebrigens weiblich & 20,verbringe beruflich recht viel Zeit vor dem Rechner & meine Haltung ist wohl nicht ganz optimal.

Lg
Andi

Edith sagt:
Ich hatte im Oktober & November 09 uebrigens zwei Kiefer OPs...kann das irgendwie damit zusammen haengen? Hatte vorher nie Schwindelprobleme.

Geändert von Andrada (28.05.10 um 21:46 Uhr)

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Andi,

deine Missempfindungen in den Armen und Beinen deuten auf eine Fehlstellung der Wirbelsäule in den Bereichen obere BWS und untere LWS hin. Es ist an der Zeit diese Problemzonen auf Fehlstellungen zu überprüfen und nach einer Befundung zu korrigieren. Hierfür kann ich dir aus eigener Erfahrung die Dornmethode empfehlen. Hier findest du einen versierten Dorntherapeuten in deiner Nähe: Dornfinder

In You Tube kannst du dir ein Dornvideo anschauen:


Die Kiefer-OP scheinen deine Kieferbalance aus dem Gleichgewicht gebracht zu haben. Das könnte die Ursache deiner HWS-Probleme sein. Die Dornmethode bezieht auch das Kiefergelenk in die Behandlung mit ein.

Gruß Soleus

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.002
Seit: 26.04.04
Hallo Andrada,

herzlich willkommen in unserem Forum.

Ich würde an Deiner Stelle einen HNO-Termin machen (und darauf drängen, dass es DRINGEND ist)...

Bei Deinen Symptomen KÖNNTE auch Morbus Menière infrage kommen
Die Menière-Krankheit (Morbus Menière) ist durch ein Druckgefühl im Ohr, Drehschwindel mit Erbrechen und zunehmende Schwerhörigkeit des betroffenen Ohres charakterisiert. Die Erkrankung hat ihre Ursache in einer vermehrten Flüssigkeitsbildung im Innenohr und der dadurch bedingten Druckerhöhung.
Menière-Krankheit (Drehschwindel)

Auch wenn möglicherweise nicht alle angegebenen Symptome bei Dir zutreffen, wäre immerhin die Möglichkeit vorhanden, dass es sich um Menière handeln könnte.

Liebe Grüße,
uma

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

niko1961 ist offline
Beiträge: 44
Seit: 18.03.09
Zu den Kiefer-OPs würde mir einfallen, dass es da z.B. bei Zahnherden auch freigewordene Toxine sein könnten, die neurologische Beschwerden im Gehirn produziert haben. Wenn es sich um Vereiterung oder Zähne mit Wurzelfüllung gehandelt hat, wäre das möglich, auch abklären, ob alle Zähne ok sind und kein Störfeld da ist. Aber es könnte auch das Freiwerden von Quecksilber aus Amalgamfüllungen sein, was neurotoxisch gewirkt hat. Eine Fehlstellung des Kiefers kann auch eine Fehlstellung der HWS und der ges. WS zur Folge habe, das sind solche Symptome auch möglich. Eine Fehlhaltung vor dem PC kann dassselbe auslösen. Es sind dann u. U. Nerven, die "eingeklemmt" sind im HWS Bereich. Es kann also viele sein, ich würde das, was am wenigsten für den Organismus belasten ist, zuerst abklären. Für die Zähne gilt heutzutage eine 3D Aufnahme mit einem Röntgengerät, das nicht älter als von 2009 ist. Nur da sieht man wirklich was mit den Zähnen los ist.

Geändert von niko1961 (31.07.10 um 20:40 Uhr)

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

bidybidy ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.05.11

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.002
Seit: 26.04.04
Hallo bidybidy,

könntest Du mehr dazu berichten?
Du hast jetzt zwei Beiträge mit demselben Hinweis eingestellt, und es wäre sicher interessant, wenn Du Deine Erfahrungen etc. einbringen könntest.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Schwindel-Uebelkeit-Nackenschmerzen

bidybidy ist offline
Beiträge: 5
Seit: 20.05.11
Die Ursache dieser Symptome war bei mir eine Verspannung der Nacken / Rücken. Es gibt Übungen, die man machen kann. Ähnlich wie Dehnübungen, funktioniert aber viel besser als Dehnübungen.
Es wirkte seit der ersten Anwendung.


Optionen Suchen


Themenübersicht