Richtige Diagnose? Und Therapie?

26.05.10 15:41 #1
Neues Thema erstellen
Richtige Diagnose? Und Therapie?

melli1007 ist offline
Beiträge: 66
Seit: 01.05.10
Ich hab vorher ganz überlesen, dass du auch Fieber hast, deshalb folgendes:

werde ich mal gucken was ich noch weiter mache ob ich morgen noch einmal zum Arzt dackel oder diereckt ins Krankenhaus fahre
Mein Rat gleich ins Krankenhaus

die können mir wahrscheinlich besser helfen und vllt haben die andere möglichkeiten der Diagnostik
Da hast du recht!

(Hab schon oft gehört, dass ein Infekt vom niedergelassenen Arzt nicht richtig behandelt wurde und dann chronisch wurde)
__________________
Life is not easy in Germany

Geändert von melli1007 (27.05.10 um 21:31 Uhr)

Richtige Diagnose? Und Therapie?

Ellen48 ist offline
Beiträge: 355
Seit: 02.07.08
Zitat von melli1007 Beitrag anzeigen
Hallo Top Secret

Du könntest deinen Hausarzt fragern, ob er dir Novaminsulfon verschreibt oder Sumatriptan (Migräne Tabletten)

Was auch hilft ist wenn du die Stelle, an der die Kopfschmerzen sind, mit einer Infrarot Lampe *** bestrahlst. ***
Grüße :-)
Hallo melli1007,

a) dein Vorschlag, hochpotente Migränemedikamente gegen Kopfschmerzen unbekannter Ursache verschreiben zu lassen, ist sehr gefährlich und abzulehnen - man kann nur hoffen, dass sie sowieso keinen Arzt finden würde/wird, der ihr diese verschreibt.

b) vor deinem zweiten Vorschlag, den Kopf mit Wärme (Infrarot) zu bestrahlen, muss ich ebenso warnen. Sollten die starken Kopfschmerzen durch eine bakterielle Entzündung hervorgerufen werden, dann würden sich die Bakterien (Keime) durch die Wärme noch schneller vervielfältigen, als durch Kälte.

Bei starken Kopfschmerzen unbekannter Ursache gibt es nur einen korrekten Weg, nämlich einen ärztlichen Befund und danach eine Behandlung.

Unsere Moderatorin Uma schrieb bereits, was zu tun ist.

Zitat von Top Secret Beitrag anzeigen
***

.... ob ich morgen noch einmal zum Arzt dackel oder diereckt ins Krankenhaus fahre, die können mir wahrscheinlich besser helfen und vllt haben die andere möglichkeiten der Diagnostik
Das ist auch mein Rat. Wie Uma schon sagte, betone bei den Ärzten im Krankenhaus, dass du befürchtest eine Gehirnhautentzündung (Meningitis) zu haben. Alles wird gut.

Gruß, Ellen

***

Richtige Diagnose? Und Therapie?

Top Secret ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 26.05.10
Danke für eure Hilfe,
Jetzt gerade sind die Kopfschmerzen nicht so doll aber waren sie die letzten Tage Morgens auch nicht, ich werde heute noch abwarten und dann werde ich wenn es heute Abend wieder so doll ist ins Krankenhaus gehen, hab auch schon geguckt die Klinik in der Nähe hat sogar ne Neurologie also werde ich denke ich am besten zu dieser fahren, denn die andere die näher ist die hat nur eine Neurochirugie, naja mal gucken hatte diese Nacht wohl auch wieder etwas höher Fieber, weil ich schweiß nass aufgewacht bin obwohl das Fenster auf ist. Hatte dann aber nur erhöhte Temperatur.

Muss ich dann in der Klinik bleiben? Und wenn ja wie lange? Und was wird dann alles gemacht?

Richtige Diagnose? Und Therapie?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Top Secret,

die letzten Fragen können wir vom Forum her wohl nicht wirklich beantworten; je nach Befund der Untersuchungen wird dann entschieden werden.

Liebe Grüße,
uma

Richtige Diagnose? Und Therapie?

Top Secret ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 26.05.10
Also meine Kopfschmerzen sind nicht mehr so schlimm wie die letzten Tage vllt liegt es auch daran das ich ein Zäpfchen genommen habe, welches ich noch aus dem KH aufenthalt mit meiner Gebärmutter entzündung hatte, naja mal schauen ob es länger anhält oder in ein paar stunden wieder los geht, im mom sieht es nach besserung aus, aber ich trau dem braten noch nicht so richtig, ich war eben auch mit meinem Freund ein wenig spazieren und sobald ich jetzt wieder sitze merke ich wie sie schlimmer werden.
Naja mal weiter gucken

Richtige Diagnose? Und Therapie?

Top Secret ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 26.05.10
Heute sind die Kopfschmerzen wieder doller gewurden, habe mich auch ein wenig mehr Körperlich beansprucht.
Was mir auch noch aufgefallen ist, das ich einen leichten Ausschlaf im Gesicht habe, und meine Gelenke tun mir so unheimlich weh das ich mich kaum bewegen kann, aber auch nicht immer sondern nur wenn ich bestimmte bewegungen machen.

Meint ihr das sind Nebenwirkungen von dem Abntibutikum? Oder sind das i-welche Symptome, ich bekomme langsam echt die kriese, ich will morgen wieder Arbeiten gehen.
Oder soll ich heute doch lieber noch ins Krankenhaus fahren.


Optionen Suchen


Themenübersicht