Brennende Fusssohlen

18.05.10 23:07 #1
Neues Thema erstellen

rentnerin ist offline
Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Ich leide schon seit längerer Zeit an brennenden Fusssohlen, was besonders störend ist am Abend z. B. beim Fernseh schauen. Ganz extrem wird es aber wenn ich im Bett liege. Ich weiss fast nicht, wie und wo ich die Füsse hin tun soll, ich bin immer auf der Suche nach etwas kühlem Platz auf der Bettdecke. Ich leide auch an Restless Leggs und nehme dagegen Sifrol, das alleine nützt aber nichts, ich brauche zum einschlafen noch das Stilnox. Leider habe ich durch dieses komische Gefühl und die Unruhe in meinen Beinen keinen guten Schlaf und fühle mich durch den Tag immer müde.
Weiss jemand was ich dagegen machen kann!

Danke im voraus.
Monika

Brennende Fusssohlen

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Hallo Monika,

was nimmst Du noch für Medikamente? Antidepressiva?

Ist Dein B12-Wert getestet? Wie hoch ist er?

Was sagt der Neurologe?

Grüße,
Samia

Brennende Fusssohlen

Druidin ist offline
Beiträge: 95
Seit: 12.04.10
Hallo Monika,

beim restless-legs-syndrome ist Vitamin B5 – Pantothensäure für die Füße besonders hilfreich und sogar notwendig. Mehrmals täglich 500mg einnehmen bis Besserung eintritt, Schmerzen nachlassen, dann runter auf 100mg pro Tag – bis 600mg sollten ohne Nebenwirkungen möglich sein!

Gute Besserung
Ilka

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Hallo Ilka

Danke für Deinen Tipp. Ich werde es mal mit Vitamin B versuchebn.

Gruss
Monika

Brennende Fusssohlen

Druidin ist offline
Beiträge: 95
Seit: 12.04.10
B 5 bitte ... nicht nur x-beliebige B´s ...???!!!
Liebe Grüsse
Ilka

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Hallo Samia
Ich nehme noch Antidepressiva, aber nur jeden morgen 1 Tablette Cipralex. Ich habe auch noch eine Schilddrüsen-Unterfunktion.
Ob mein Blut auf B12 getestet wurde weiss ich nicht, werde aber meinen Arzt danach fragen.
Danke für Deine Anteilnahme.
Gruss
Monika

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Liebe Ilka
Hast Du Erfahrung mit brennenden Fusssohlen, dass Du auf B 5 hinweist?

Monika

Brennende Fusssohlen

Druidin ist offline
Beiträge: 95
Seit: 12.04.10
Ja, habe ich, und zwar sehr gute Erfahrungen mit burning-feet-syndrome unter Behandlung mit Vitamin B5.

Nach einem 3-4monatigen Pantothen-Mangel tritt zuerst ein Kribbeln und Taubheit in den Zehen, gefolgt von Brennen, Stechen und unerklärlichen, unerträglichen bzw. sehr schlimmen Schmerzen in den Füssen auf. Diese Beschwerden werden von psychischen und neurologischen Erscheinungen, wie Muskelverspannung oder Nervenreizzuständen begleitet.

Vitamin B5 "repariert" geschädigte Zellen, sichert Nerven und Verdauungsfunktionen und verhindert die Verklumpung von roten Blutkörperchen. Es ist ein wasserlösliches B-Vitamin und besteht aus den beiden Bestandteilen Pantoinsäure und ß-Alanin. Vitamin B5 oder Pantothenic Acid ist notwendig zur Bereitstellung der Treibstoffe Glykogen und Fettsäuren. Bekannt als " Antistress-Vitamin" ist es wichtig zur Herstellung der Adrenal Hormone, alle anderen Steroidhormone wie Testosteron und Östrogen, Antikörper und für die Neurotransmitter.
Es ist essentieller Bestandteil des CoEnzyms A, es fördert die Nutzung der Vitamine A & D. Vitamin B5 spielt eine zentrale Rolle bei der Produktion zahlreicher Enzyme, dem Abbau von Fetten, Kohlenhydraten, Aminosäuren sowie dem Aufbau von Fettsäuren, Cholesterol und einigen Hormonen wie Kortisol, welches Entzündungen hemmt.

Das Vitamin wird allgemein empfohlen beim burning-feet-syndrome und nach meiner Erfahrung wirkt es schnell. Was B5 noch so alles kann, googlest Du am Besten mal, auch in Verbindung mit Deiner Krankheit - es scheint, als würden entweder die Medikamente, die Du einnimmst, die Aufnahme von B 5 behindern oder die Bioverfügbarkeit im Darm ist nicht gewährleistet. Pfifferlinge, Steinpilze getrocknete, Hefeflocken, Weizenkleie, Erdnüsse, frisch, Bierhefe, Innereien, z.B. Schweineleber - nicht Geflügelinnereien enthalten B5. Es ist sehr robust, d.h. beim Kochen wird rund nur ein Viertel ausgelaugt. Ausserdem können Licht und Sauerstoff können ihm nicht viel anhaben. Natürlich kannst Du Vitamin B5 auch in Kapselform in der Apotheke erwerben, soweit mir bekannt ist, aber nur in 200mg - Dosen ...

Probiere es einfach aus.
Liebe Grüße
Ilka

Geändert von Druidin (19.05.10 um 10:21 Uhr) Grund: Ergänzung Apothekenkauf

Brennende Fusssohlen

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Zitat von rentnerin Beitrag anzeigen
Hallo Samia
Ich nehme noch Antidepressiva, aber nur jeden morgen 1 Tablette Cipralex. Ich habe auch noch eine Schilddrüsen-Unterfunktion.
Ob mein Blut auf B12 getestet wurde weiss ich nicht, werde aber meinen Arzt danach fragen.
Danke für Deine Anteilnahme.
Gruss
Monika
Ich hatte Restless Legs bekommen, als ich Cipralex nahm. Es kamen dann auch Nasenbluten, Kopfdruck und Übelkeit dazu, dann war es ein Serotoninsyndrom.
Nach Absetzen war es bald wieder weg. Die Sensibilitätsstörungen blieben allerdings noch lange.

Mit SD-UF ist es nicht immer leicht, Antidepressiva zu nehmen. Vielleicht wäre ein Umstieg auf Same sinnvoller und eine gute Schilddrüseneinstellung. Denn auch SD-UF kann solche Störungen als ein Symptom machen. Und leider stimmen die Vorstellungen der Ärzte einer guten Einstellung nicht unbedingt mit der Realität überein.

Ich hoffe Du stellst Deine Werte auch regelmäßig ein.

Bei B12 musst Du nachfragen, das ist ganz wichtig. Vermutlich hat der Großteil von uns mit solchen Störungen B12-Mangel. Dazu muss auch Homocystein bestimmt werden.

VG
Samia

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Werte Samia
Danke für Deine Antwort. Das Cipralex neme ich erst seit 2 Monaten. Vorher hatte ich einige Jahre Deroxat-Antideprssiva genommen. Die Restless-Legs habe ich schon vor etwa vier Jahren diagnostiziert bekommen.

LG
Monika


Optionen Suchen


Themenübersicht