Brennende Fusssohlen

18.05.10 23:07 #1
Neues Thema erstellen
Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Liebe Ilka

Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Ich habe am 25. Mai einen Arzt-Termin und werde meinen Arzt gezielt darauf ansprechen.
Liebe Grüsse
Monika

Brennende Fusssohlen

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Zitat von rentnerin Beitrag anzeigen
Werte Samia
Danke für Deine Antwort. Das Cipralex neme ich erst seit 2 Monaten. Vorher hatte ich einige Jahre Deroxat-Antideprssiva genommen. Die Restless-Legs habe ich schon vor etwa vier Jahren diagnostiziert bekommen.

LG
Monika
Hallo Monika,

das macht nichts. Du bist sicher schon länger in einem nicht guten Zustand, der sich verschlechtert. Es ändert nichts an dem, was ich geschrieben habe, und an den Zusammenhängen.

B12 und Schilddrüseneinstellung sind unabdingbar, und Antidepressiva in der Situation eher problematisch, besonders Cipralex. Zudem sind Antidepressiva nur selten nötig, meist sollen sie einfach nur die schlechte SD-Einstellung überdecken. Ein besseres Mittel und weniger schädlich für den Körper insbesondere was die Nebenwirkungen angeht wäre Same, wenn nach SD-Einstellung überhaupt noch nötig. Same hat auch ansonsten gute Wirkungen. AD sind eine große Belastung, besonders in Deiner Situation, in der Du sehr vorsichtig mit Deinem Körper umgehen musst und die Mängel ausgleichen. AD können Mängel verstärken.

Grüße,
Samia

Brennende Fusssohlen

Druidin ist offline
Beiträge: 95
Seit: 12.04.10
Hy nochmal,
fast verzweifelt habe ich Links zu restless-legs und Vitamin B5 gesucht und ... gefunden - hier endlich zum Nachlesen.

Vitamin B5, Pantothensäure ? Wikipedia

Bei einer 79jährigen hat B5 nach einer Woche den Spazierweg und das Fußschmerzfreie Schlafen wieder möglich gemacht ... nur mal so als bekräftigende Anmerkung!

Liebe Grüsse
Ilka

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Liebe Samia
Herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde mich wegen den Antidepressiva mit meinem Arzt besprechen. Ich habe schon versucht, ohne auszukommen, merkte aber jedesmal nach ca 3 Wochen, dass meine Stimmung sich verschlechtert.
Ich melde mich nach meinem Arztermin wieder.

Schöne Pfingsten
Monika

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Lieben Dank für Deine Bemühungen. Ich werde mich im Interrnet darüber informieren.

Ich wünsche schöne Pfingsten.
Freundliche Grüsse
Monika

Brennende Fusssohlen

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Zitat von rentnerin Beitrag anzeigen
Liebe Samia
Herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde mich wegen den Antidepressiva mit meinem Arzt besprechen. Ich habe schon versucht, ohne auszukommen, merkte aber jedesmal nach ca 3 Wochen, dass meine Stimmung sich verschlechtert.
Ich melde mich nach meinem Arztermin wieder.

Schöne Pfingsten
Monika
Hallo Monika,

nur das AD absetzen macht wenig Sinn. Auch die Ursache der Depressionen muss behoben werden. Deine SD muss richtig eingestellt sein. Ärzte stellen die SD nicht ein, sondern achten nur darauf, dass man nicht in Gefahr einer Überfunktion ist. Unterfunktion führt aber eben auch sehr gerne zu Depressionen. Auch B12-Mangel kann zu Depressionen führen und viele andere Mängel. Die Ursache muss auch behoben werden und der richtige Weg gefunden werden.

Grüße,
Samia

Brennende Fusssohlen

Jeri777 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 09.08.11
Hallo Monika
Ich hatte das selbe für Jahre. Alles versucht, nichts hat geholfen. Das ging ziemlich an die Substanz, auch nervlich um ehrlich zu sein. Ohne zu überlegen, dass es auch einfache Mittel gibt, kaufte ich mir irgenwdann ein Gel-Pac für's Gefrierfach und fing an, meine Füsse jeden Morgen und Abend vielleicht 10 Minuten auf dieses Pac zu legen (eingehüllt in ein Küchentuch), auch wenn ich keine schmerzenden Fusssohlen hatte. Seitdem hab' ich komplett Ruhe. Manchmal sind die einfachsten Mittel dauerhaft wirksam... Versuchs mal...

Brennende Fusssohlen
kopf
Hey,

Ich hab das mit den fusssohlen gelesen und sofort viel mir das homöopathische mittel Phosporus ein .hier ein link dazu :

Phosphorus - homöopathische Arznei des Monats

LG

Brennende Fusssohlen

rentnerin ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 18.05.10
Zitat von Jeri777 Beitrag anzeigen
Hallo Monika
Ich hatte das selbe für Jahre. Alles versucht, nichts hat geholfen. Das ging ziemlich an die Substanz, auch nervlich um ehrlich zu sein. Ohne zu überlegen, dass es auch einfache Mittel gibt, kaufte ich mir irgenwdann ein Gel-Pac für's Gefrierfach und fing an, meine Füsse jeden Morgen und Abend vielleicht 10 Minuten auf dieses Pac zu legen (eingehüllt in ein Küchentuch), auch wenn ich keine schmerzenden Fusssohlen hatte. Seitdem hab' ich komplett Ruhe. Manchmal sind die einfachsten Mittel dauerhaft wirksam... Versuchs mal...
Liebe Jeri
Vielen Dank für Deinen Tipp. Ich habe das gleiche gemacht, wenn das Brennen fast nicht mehr auszuhalten war. Werde jetzt die Anwendung auch jeden Tag machen zur Vorbeugung.
Liebe Grüsse Monika

Brennende Fusssohlen

Jeri777 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 09.08.11
Mach das Also ich kann' Dir sagen, dass es bei mir ebenfalls ziemlich extrem war - vor allem Abends und sowieso, sobald ich ins Bett ging. Habe im Internet auch viel recherchiert und u.a. gelesen, dass dies oft "nervlich" bedingt wäre. Kann nur sagen, seit ich das mache und meinte Füsse einwenig "unterkühle", bin ich wie neu geboren und viel ruhiger geworden. Es ist einfach krass, was für einen Einfluss das bei mir hatte. Also versuchs, meine "Lebensqualität" hat sich seitdem sehr verbessert Viel Erfolg...


Optionen Suchen


Themenübersicht