Hautproblem - Hilfe, was ist das?

15.05.07 17:23 #1
Neues Thema erstellen

Peter M. ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.05.07
Hi

ich hab seit ca. einem halben jahr das hier...

home.arcor.de/ultraswilde/bauch.JPG

Der Arzt meint das es eine Nickel Allergie sein kann aber ich glaub da nicht wirklich dran denn ich trag die Hose schon länger sowie auch den Gürtel.
Es wird auch mal besser aber dann bekomm ich wieder eine "kratzattacke" und es ist wieder schlimm. Ich mache zur zeit die Salbe TriamCreme von Lichtenstein rauf...

was kann das sein und wie kann ich das heilen...

[Haut]Hilfe was ist das ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,
eine NIckel-Allergie kann man doch testen. Das wäre besser als Vermutungen.
Warst Du beim Hautarzt?

Auf dieser Seite werden Ekzeme abgebildet. Vielleicht findest Du ja Deine Haut wieder?:
Irritatives Kontaktekzem

Gruss,
Uta

[Haut]Hilfe was ist das ?

Peter M. ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 15.05.07
danke für die schnelle antwort....wie teste ich das denn ? hab da mal irgendwas mit einem 1€ gelesen.

ich werde auch mal auf der seite schauen
"EDIT" das sieht doch so aus ?!?! Nummuläres Ekzem

und ja ich war beim hautarzt der meinte ja nickel allergie

[Haut]Hilfe was ist das ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es gibt einen Test, den man selbst machen kann www.alfda.de/bereiche/shop/spezprod/shspskbi.htm
Wie zuverlässig der ist, weiß ich leider nicht.

Der Allergologe macht im allgemeinen einen Epikutantest:
Epikutantest
Bei dem Epikutantest handelt es sich um einen weiteren Hautest, auch Läppchentest genannt. Er wird z.B. zur Untersuchung einer Typ-IV-Allergie, die z.B. ein allergisches Kontaktekzem verursachen kann, herangezogen. Zu diesem Allergietyp gehören beispielsweise Unverträglichkeiten gegen Nickel (Modeschmuck), Kobalt, Kosmetika und Duftstoffe.

Bei diesem Testverfahren werden spezielle Pflasterstreifen mit unterschiedlichen Allergenen beschichtet und auf den Rücken geklebt. Die Reaktion wird nach dem 1. Tag, 2. Tag und 3. Tag überprüft und äußert sich in Juckreiz, Rötung und Schwellung um die Klebefläche.

Der Test ist nicht schmerzhaft und einfach durchzuführen und ist somit bereits ab dem Säuglingsalter durchführbar, jedoch werden Kontaktallergien meist erst ab ca. dem 10. Lebensjahr nachweisbar.

Der Nachteil besteht darin, daß des öfteren falsch positive Ergebnisse vorkommen, d.h. die Haut reagiert mit Rötung und Juckreiz, obwohl die betreffende Person gar nicht gegen die Substanz allergisch ist. Im Falle einer Rötung besteht der Juckreiz über mehrere Tage, in denen nicht geduscht oder gebadet werden darf, um die Reaktion nicht zu verfälschen. zum Ablesen sind Arztbesuche an mehreren Tagen hintereinander nötig, der Zeitaufwand ist also nicht unbeträchtlich.
Epikutantest - Allergietest - Allergie - Nickelallergie - Modeschmuck

Nickel ist außerdem sehr gut wasserlöslich. Das ist auch der Grund dafür, dass besonders viele Nickelallergien im Sommer auftreten, wenn die Leute schwitzen: Der Schweiß kann den Nickel zum Beispiel aus Hosenknöpfen und Uhrenverschlüssen herauslösen, und der Betroffene kann allergisch reagieren....

Nickel kommt auch in vielen Lebensmitteln vor. Allerdings gibt es kaum allergische Reaktionen auf nickelhältige Nahrungsmittel...

Früherkennung
Es gibt einen einfachen Test auf eine mögliche Nickelallergie: Man legt eine Geldmünze auf die Haut, zum Beispiel im Bereich des Nabels oder an der Innenseite des Armes, und wartet einige Minuten ab; Rötet sich die Haut um die Münze oder zeigt sich ein Hautausschlag, so ist eine Nickelallergie sehr wahrscheinlich. Glücklicherweise reagiert die Haut der Hände in den meisten Fällen ganz anders als die Haut an anderen Körperstellen. Daher kann man auf diese Weise recht gut die Tendenz für eine mögliche Nickelallergie feststellen, obwohl die Hände gar nicht allergisch auf Münzen reagieren...
GesundheitPro - Immunsystem: Nickelallergie

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht