Wassereinlagerungen - woran liegt es?

10.05.10 06:59 #1
Neues Thema erstellen

Maestra ist offline
Beiträge: 35
Seit: 06.03.10
Guten morgen zusammen!

Ich habe ein inzwischen wirklich nerviges Problem: Wassereinlagerungen!

Irgendwie komme ich bei den Ärzten auf keinen grünen Zweig, darum frage ich jetzt hier mal.

Zur Info: Ich (32) bin, seit Hashimoto vor rund 5 Jahren akut einhergehend mit einer - ich nenne es mal- versteckten Schilddrüsenunterfunktion ausbrach, übergewichtig.
Dann mit der Schwangerschaft traten erstmals Wassereinlagerungen auf (und hatte nochmal 10 Kilo mehr auf den Rippen *heul*). Nach der Geburt eines gesunden süßen kleinen Kerlchens dann aber war es soweit wieder ok. Nur das Übergewicht blieb ... grrrr.

Jetzt hab ich die Wassereinlagerungen wieder bekommen. Sie nerven mich jetzt so seit ca. 1 Jahr. Sie sind NICHT zyklusabhängig. Viele Frauen haben ja so kurz vor der Mens Wasser, aber ich hab das ganz unregelmäßig. Mal mehr, mal weniger, mal richtig schlimm, mal kaum spürbar.

Es betrifft größtenteils die Hände und das Gesicht und ist Morgens am schlimmsten. Sehe morgens ganz oft richtig schlimm verquollen aus und kann meine Finger kaum knicken - überspitzt gesagt. Es tut nicht weh, oder so. Aber es ist doch recht deutlich zu sehen. UND ... es ist auch auf der Waage deutlich! +/- 2,0 Kilo

Meine Schilddrüsenwerte damals waren nicht so hundertprozentig, ich fühlte mich blöd.

Also nahm ich mehr L-Thyroxin.

Meine Werte sind nun für mein "Hashi-Befinden" ok, fühle mich ganz gut.


Bis auf die Wassereinlagerungen! Bin mir nicht sicher, aber ich meine, seit dem ich das LT stetig erhöhte, traten auch erstmals diese Wassereinlagerungen auf.

Ich hab den Gedanken aber meist immer wieder verworfen, dass es am erhöhten LT liegt, denn man sagt ja, dass wenn die SD-Hormone nicht passen, dass es zu Ödemen kommen kann. In meinem Fall aber fühle ich mich inzwischen super mit diesen Werten und traue mich ehrlich nicht, daran was "zu drehen".

Tja, es ist mir ein Rätsel. Und für den Arzt auch. :roll: Er schickte mich zum Neurologen, weil er ein Kaptaltunnelsyndrom vermutete. Ja nee ist klar! Im Gesicht auch, oder wie?

Was man jetzt im Laufe der Zeit noch untersuchte und feststellte und vielleicht hier erwähnenswert wäre:

- Nebennieren wurden gecheckt und für ok befunden (ACTH-Test und pipapo)
- Leberwerte leicht erhöht und auffällig (erstmals überprüft vor 1 Jahr)
- Vitamin D-Mangel, den ich jetzt seit 2 Wochen massiv angehe

Zusätzliche Info:

- nehme seit Jahren 350 mg Magnesiumoxid
- seit einem halben Jahr 400 µg Folsäure
- seit einem halben Jahr 50 mg Zink DL-aspartat
- seit 2 Monaten Mönchspfeffer
- seit einem halben Jahr Gewichtsreduzierung - inzwischen 8 Kilo


So, könnt ihr mir noch Tipps geben?

Für sachdienliche Hinweise wäre ich euch sehr dankbar!

LG
Maestra

Wassereinlagerungen - woran liegt es?
Weiblich Maumel
Hallo!

Also ich kenne das von meinem Job her, wir bestellen da immer Physiotherapeuten zur Lymphdrainage.
Das kann man sich auch verschreiben lassen. Das ist eine spezielle Art der Massage, die die Wassermengen abtransportieren sollen. Weiß nicht ob das auch im Gesicht geht.
Gute Besserung!

LG Maumel

Wassereinlagerungen - woran liegt es?

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo Maestra,

inwieweit bist Du davon überzeugt, dass Dir Deine Zinksubstitution hilft und Dir "gut tut"?

Eventuell ist diese Zinkmenge dazu angetan das Enzym Aromatase bei Dir zu inaktivieren. Dies kann eine Testoerhöhung nach sich ziehen - und ev. ist ein Ungleichgewicht der Sexualhormone für Deine Wasserprobs verantwortlich.

Du schreibst: +/- 2 kg Mehr-/Mindergewicht durch Wassereinlagerung. Heisst das, dass Du das Wasser auch zeitweilig wieder los wirsd? Dass Du die Probleme nicht grundsätzlich hast?

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Wassereinlagerungen - woran liegt es?

Maestra ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 06.03.10
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
Hallo Maestra,

inwieweit bist Du davon überzeugt, dass Dir Deine Zinksubstitution hilft und Dir "gut tut"?
Hey Frank!
Das Zink hab ich nur versuchsweise wegen meiner schlechten Haut genommen. Die Packung ist nun seit vorgestern alle und ich kaufe auch keine neue mehr, denn es half nicht im geringsten.

Eventuell ist diese Zinkmenge dazu angetan das Enzym Aromatase bei Dir zu inaktivieren. Dies kann eine Testoerhöhung nach sich ziehen - und ev. ist ein Ungleichgewicht der Sexualhormone für Deine Wasserprobs verantwortlich.
Die Wassereinlagerungen hatte ich im schon weit VOR der Zink-Einnahme. Eventuell hat es das noch verstärkt, aber Auslöser kann es nicht gewesen sein.

Du schreibst: +/- 2 kg Mehr-/Mindergewicht durch Wassereinlagerung. Heisst das, dass Du das Wasser auch zeitweilig wieder los wirsd? Dass Du die Probleme nicht grundsätzlich hast?
Ja richtig! Manchmal wache ich morgens auf und hab dicke Finger (bis zu +2kg) oder ich merke richtig, wie ich über den Tag hin "einlagere". Und dann kann es sein, dass ich damit dann Tage lang rum laufe. Und irgendwann plötzlich renne ich aufs Klo und pinkel alles wieder aus (-2kg).

Dieser Zustand kann sich über Tage aufbauen, bis ich also wirklich RICHTIG dicke Finger hab, oder es kommt ganz plötzlich. Das Wasser "halte" ich auch manchmal über Tage oder es verschwindet auch ganz plötzlich.

Ich kann kein Schema oder Zusammenhang erkennen. Es ist weder tageszeitabhängig, noch was oder wieviel ich gegessen/getrunken hab, noch zyklusbedingt ... keine Ahnung, ich steig nicht durch!

Liebe Grüsse
Frank

Wassereinlagerungen - woran liegt es?

Maestra ist offline
Themenstarter Beiträge: 35
Seit: 06.03.10
Darf ich noch mal den Beitrag "schubsen"? Hat noch jemand eine Idee? :(

Wassereinlagerungen - woran liegt es?

knutpeter ist offline
Beiträge: 1.646
Seit: 18.07.09
Hallo Maestra,

Du fragst:

Hat noch jemand eine Idee?
Ich denke bei Wassereinlagerungen zuerst an: verminderte Nierenleistung, Eiweissmangel und Herzinsuffizienz. Siehe auch Ursachen: Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

vG peter


Optionen Suchen


Themenübersicht