Vermehrter Speichelfluß

09.05.10 09:24 #1
Neues Thema erstellen
Vermehrter Speichelfluß

Nischka ist offline
Beiträge: 1.516
Seit: 02.01.11
Hallo!

Ich habe zum Thema des vermehrten Speichelflusses einen Beitrag gefunden im Forum des Hese-Projects.
Hier:
EMF/Elektrosmog - Vorsicht Spuckattacke - Sabbern durch Handy *

Folgender Inhalt:

Vorsicht Spuckattacke - Sabbern durch Handy *

(...)

Quelle: Aktuelle Nachrichten und Services zu Politik, Stars & Society und Sport - krone.at

Wer häufig mit dem Handy telefoniert, könnte mit erhöhtem Speichelfluss zu kämpfen haben. Schließlich sind die Speicheldrüsen von Vieltelefonierern vergrößert und viel aktiver, so das Ergebnis einer neuen Studie aus Indien. Schuld daran seien vermutlich vom Handy produzierte elektromagnetische Strahlen und Hitze.
Mehr:
www.krone.at/Gesund-Fit/Vieltelefonierer_haben_aktivere_Speicheldruesen-Sabbern_...

Siehe auch, Wissenschaftliche Studie: Mobiltelefonnutzer sabbern mehr
http://www.gizmodo.de/2012/07/17/wis...bern-mehr.html
.................................................. .................................................. .................................................. .............................
Nachträglich eingefügt durch Moderator:

Studienkurzfassung
Sinngemäße deutsche Übersetzung nachfolgend
Wirkung handgeführter Mobiltelefonnutzung auf das Volumen und die Durchflussmenge der Ohrspeicheldrüse und Speicheldrüse.

Elektromagnetische Felder HF & NF - Studie - Mobiltelefonnutzung fördert erhöhtem Speichelfluss

Hier der Text dazu:

Studie - Mobiltelefonnutzung fördert erhöhtem Speichelfluss


(...)

Effect of handheld mobile phone use on parotid gland salivary flow rate and volume
Elsevier
Sinngemäße deutsche Übersetzung nachfolgend

Wirkung handgeführter Mobiltelefonnutzung auf das Volumen und die Durchflussmenge der Ohrspeicheldrüse und Speicheldrüse.

Klinik für Oral-Medizin und Radiologie, Vidhya Shikshan Prasark Mandal's Dentalakademie College und Forschungszentrum, Digdoh Hills Hingna Road, Nagpur, Maharashtra, Indien

Am 8. November 2011 erhalten; in überarbeiteter Form am 27. Februar 2012 erhalten; am 1. März 2012 angenommen

Zusammenfassung

Hintergrund
Handgeführte Mobiltelefone strahlen nichtionisierende elektromagnetische Strahlung aus und erzeugen während des Gebrauchs Wärme, welche von den anliegenden Geweben aufgenommen werden kann. Diese Studie beobachtete funktionale und volumetrische Veränderungen in der Ohrspeicheldrüse, die mit der Mobiltelefonnutzung verbunden wurden.

Studienaufbau
Die unstimulierte Speicheldrüse und Ohrspeicheldrüse Durchflussrate wurde bilateral bei 142 Individuen, welche in 2 Gruppen unterteilt waren, die der starken Nutzer und die der Kontrollpersonen, mit Hilfe eines modifizierten Schirmer - Tests gemessen. Bilaterale Ohrspeichel - Ultraschalluntersuchungen wurden durchgeführt, um das Volumen der Drüse zu bewerten. Variierende und zusammenhängende Tests wurden verwendet, um die Ergebnisse statistisch zu analysieren.

Ergebnisse
Ein signifikanter Anstieg des Speicheldrüsendurchflussrate mit einer erhöhten
Blutdurchflussrate und ein erhöhtes Volumen der Ohrspeicheldrüse an der Seite, an der die Mobiltelefone häufig benutzt werden, wurde in der Gruppe der starken Nutzer beobachtet.

Schlussfolgerungen

Starke Nutzer von Mobiltelefonen demonstrierten eine erhöhte Speicheldrüsendurchflussrate, Blutdurchflussrate und ein erhöhtes Volumen der Ohrspeicheldrüse.

.................................................. .................................................. ...............................................

Theoretisch kann man sich eine Menge Untersuchungen und Lauferei ersparen, indem man diese Mikrowellentechnologie meidet.

Ich kann dies jedem Menschen nur dringendst empfehlen. Die Gefahren für die Gesundheit durch diese Technologie sind seit Jahrzehnten bekannt und belegt. Und dennoch wurde sie für Kommunikationsgeräte verwendet. Es ist unglaublich.

Hier noch ein paar Links zum Thema:

Diagnose Funk:
Willkommen

Bürgerwelle:
Bürgerwelle - Startseite

über 30 Fallbeispiele von durch Funkstrahlung gesundheitlich geschädigten Menschen (lohnt sich unbedingt, dort mal hineinzusehen)
- auf der Seite Ärzte-und-Mobilfunk:

Dokumentierte Gesundheitsschäden: Kasuistiken


Schöne Grüße!
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Geändert von Nischka (01.08.12 um 13:45 Uhr)

Vermehrter Speichelfluß

bordy ist offline
Beiträge: 1
Seit: 29.11.12
Eine Diagnose kann ich nciht stellen, aber ein Hausmittel empfehlen. Um vermehrten Speichelfluß zu binden, einfach etwa zwei Eßlöffel Semmelbröseln lange kauen. Die Semmelbrösel binden den Speichel, so dass mitunter der Speichelfluß sich auch von selbst veringert. Das lästige Herunterschlucken und Magenverstimmung können so vermieden werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht