Versch. Symptome

07.05.10 11:24 #1
Neues Thema erstellen

buraks ist offline
Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
Hallo Leute

Ich hab seit 1,5 Jahren einen Zungenbelag , war auch schon bei mehreren Ärzten desswegen aber alle meinten dass es von alleine weg geht .

Habe aber jetzt seit einiger Zeit das Problem ,dass mein Rachen dauernd stark gerötet ist und sich dort auch Schleim sammelt ,unabhängig ob ich nun Schnupfen habe oder nicht . Meine CT habe ich meinem HNO Arzt auch gezeigt aber gesehen hat er da nichts .

Habe jetzt gelesen ,dass es dadurch kommen kann ,dass die Schleimhäute im Darm unterversorgt sein könnten und desswegen auch der Rachen darunter leidet ,aber wie kann man denn seine Schleimhäute regenerieren ^^ vorallem weil ich fast symptomloses Morbus Crohn habe wogegen ich keine Medikamente nehme ,da sich meine Nahrungsgewohnheiten eh gut auf den Darm auswirken und ich zudem noch Sportler bin . Jedenfalls schreibe ich das in den EBV Thread weil bei mir auch EBV vor einiger Zeit positiv getestet wurde (natürlich vergangene Infektion ) ich aber zu der Zeit kürzlich schweres Fieber etc hatte . Das war das letze mal wo ich wirklich krank wurde 2006 . Seit dem hab ich meine Gewohnheiten so umgestülpt ,dass ich nichtmal eine Erkältung kriege .Trotzdem werde ich scheinbar von etwas attakiert wogegen ich mich so nicht wappnen kann . Ich habe auch eine Unterfunktion der Schilddrüse (hashimoto Thyreoditis ), vor der Medikation fast Symptomlos wie nach der Medikation ebenfalls und ich muss teilweise Dosen über 150 Einheiten nehmen .
Ich habe auch hier in Köln schon einige Ärzte aufgesucht und kann nicht viel positives von Ihnen halten ,da sie eigentlich nur neue Krankheiten bei mir aufgedeckt haben .
Ich habe auch karies und habe früher ziemlich oft antibiotika genommen

haarausfall hab ich auch
Naja jedenfalls suche ich einen Weg dieses blöde Rachenproblem los zu werden und damit alles andere gleich mit

versch Syndrome

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.952
Seit: 05.05.10
Hallo Buraks,

für Deinen Darm würde ich Dir Colibiogen empfehlen, ein Darmtherapeutikum, welches die Schleimhaut regeneriert.

Colibiogen oral, Schleimhauttherapeutikum, entzündungshemmend, immunregulierend, begleitende Tumortherapie - Laves-Arzneimittel GmbH

Gruss Sonnenblume1703

versch Syndrome

buraks ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
ich arbeite an meinem darm und denke ,dass dort der schlüssel zu all den Symptomen liegt

Ich habe auch Jahrelang Nackenschmerzen ohne orthopädischen Grund die wohl auch von meinem Darm entstehen .
Also bis jetzt habe ich
Morbus Crohn nehme dagegen kein Cortison obwohl verordnet und es geht mir mittelprächtig etwas Gelenkschmerzen und Schmerzen im Bauch
Hashimoto Thyreoditis
Morbus Meulengracht
Augenringe Müdigkeit
Nackenschmerzen
Zungenbelag und Karies ,allerdings so klein ,dass die Zahnärzte den nicht bohren
Haarausfall am ganzen Kopf , also nicht erblich bedingt

Geändert von buraks (07.05.10 um 13:30 Uhr)

Versch. Syndrome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo buraks,

bist Du von der Schilddrüse her gut eingestellt? Wie sehen Deine Befunde aus?

Liebe Grüße,
uma

Versch. Symptome

buraks ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
die messen nur die schilddrüsenwerte und die sind in ordnung unter der medikation

Versch. Symptome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo buraks,

es kommt darauf an, ob sie ALLE Werte messen; leider ist dies sehr häufig nicht der Fall.
Ausserdem gehört eine Ultraschalluntersuchung unbedingt zur Abklärung der Schilddrüse.

Liebe Grüße,
uma

Versch. Symptome

buraks ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
ja die wurde vor einem jahr gemacht und die schilddrüse ist iwie insgesamt 5,5ml groß

ansonsten hab ich immer wenig vit d3 und muss das substituieren

Die schilddrüse war auch zuerst krank, allerdings schätze ich mal ,dass die Ursache nicht direkt in der Schilddrüse ist .

Versch. Symptome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo buraks,

Die schilddrüse war auch zuerst krank,
Deine Schilddrüse ist immer noch krank; eine Hashimoto-Thyreoiditis ist eine chronische Erkrankung, und eine Schilddrüse von 5,5 ml lässt darauf schließen, dass viel Gewebe untergegangen ist.

Ob Deine Beschwerden davon kommen oder damit zusammenhängen, kann ich natürlich nicht sagen; jedoch ist die richtige hormonelle Einstellung sehr wichtig, weil die Schilddrüse den gesamten Stoffwechsel steuert und aus diesem Grund auch viele Organe beeinflusst.

Liebe Grüße,
uma

Versch. Symptome

buraks ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
ja das wird immer geprüft , hatte da auch gestern wieder eine Blutentnahme

Versch. Symptome

buraks ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 07.05.10
was für werte müssen denn getestet werden um das ganze fest zu stellen mit der schilddrüse ?


Optionen Suchen


Themenübersicht