Cranio-vertebrale Dysfunktion (CVD) oder CMD?

02.05.10 15:23 #1
Neues Thema erstellen
vetula
ich bin js nun länger schon auf der suche nach lösung meiner kopfschmerz-problematik und komme dieser durch einen dummen zufall schon etwas näher.
ich habe nämlich vor meiner langen schmerzphase über kopf gearbeitet - also kopf in den nacken gelegt - und beim nach vorne beugen/bücken ging es los.
gestern habe ich wegen einer aktion (lampen aufhängen) wieder den hans-guck--in-die -luft gespielt und schon ging es los mit dem pieken.
auch habe ich mir hier schon einiges zum thema CMD durchgelesen. das haut allerdings nur zum teil hin.
bei der CVD passen alle symptome. stellt sich für mich nur noch die frage inwiefern sich die beiden krankheiten gegenseitig beeinflussen und ob nicht stress sowieso viel eher der auslösende faktor ist. wer verspannt ist, verkrampft, wer verkrampft ist bekommt schmerzen. wer immer die zähne zusammen beißt bekommt auch schmerzen.

wo fange ich an? zu welchem arzt gehe ich, wenn ich die diffenrentialdiagnose CVD und CMD haben muss?
so eine spezial-klinik wie in hamburg oder münchen, die orthopädisch UND kieferorthopädisch untersuchen gibt es hier nicht (berlin)
oder weiß jemand etwas anderes darüber?
ich habe schon so viel gesucht und nur drei zahnärzte gefunden, die sich überhaupt damit befassen. orthopäde, neurologe?


ein paar interessante berichte zum Thema Zusammenhang HWS/Kiefer etc. habe ich übrigens gefunden:

http://www.spitta.de/Produktfamilien...88f8b5435.html

http://www.spitta.de/Produktfamilien...6ddce853d.html

für Musiker sogar
http://www.jazzer.de/zmhalt.html

aber wo sind die passenden ärzte, die nicht jeder für sich ihr süppchen kochen?

Geändert von vetula (02.05.10 um 17:47 Uhr)

cranio-vertebrale dysfunktion(CVD) oder CMD?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo vetula,

so eine spezial-klinik wie in hamburg oder münchen, die orthopädisch UND kieferorthopädisch untersuchen gibt es hier nicht (berlin)
Das würde mich interessieren: was für eine Klinik in München meinst Du?

Ich weiß nicht, welche Untersuchungen bei Dir schon gemacht worden sind, also z.B. MRT, Röntgen usw.?

Ich würde an Deiner Stelle versuchen, über Manuelle Therapie weiter zu kommen, z.B. über Osteopathie oder Dorn-Therapie. Oder hast Du das schon hinter Dir?
Leider sind fast alle Therapeuten, die sich mit solchen Techniken auskennen, meistens rein privat zu bezahlen.

Vielleicht arbeitet ein solcher TherapeutIn ja auch mit Zahnärzten zusammen?

Gruss,
Uta

cranio-vertebrale dysfunktion(CVD) oder CMD?
vetula
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo vetula,


Das würde mich interessieren: was für eine Klinik in München meinst Du?

Ich weiß nicht, welche Untersuchungen bei Dir schon gemacht worden sind, also z.B. MRT, Röntgen usw.?

Ich würde an Deiner Stelle versuchen, über Manuelle Therapie weiter zu kommen, z.B. über Osteopathie oder Dorn-Therapie. Oder hast Du das schon hinter Dir?
Leider sind fast alle Therapeuten, die sich mit solchen Techniken auskennen, meistens rein privat zu bezahlen.

Vielleicht arbeitet ein solcher TherapeutIn ja auch mit Zahnärzten zusammen?

Gruss,
Uta
ich hatte vorhin irgendwo auch eine in münchen gefunden, weiß aber nicht mehr, wie ich darauf gekommen bin. vermutlich über schlagwort vertebrale dysfunktion. ich kann ja nochmal schauen, ob ich das wieder finde.
in hamburg gibt es jedanfalls diese hier:
cmd: Startseite


diese Geschichte ist von mir erstmal nur eine grobe Vermutung. Ich habe noch gar nichts gemacht.
nächste woche ist erstmal schädel-mrt, um zu schauen, ob es was mit der bestrahlung zu tun hat (ödem oder sowas ausschließen)
blutdruck-langzeitmessung soll auch gemacht werden etc.
über cvd oder cmd wurde noch gar nicht gesprochen. das habe ich mich in stundenlanger sucherei im internet zusammengereimt.
cvd passt eben wie die faust aufs auge.

oben habe ich eben auch noch ein paar links eingefügt um zu veranschaulichen, wie sich alles zusammenfügt.
ist aber anstrengend alles zu lesen (fachinformation für Ärzte) und offenbar sind die zusammenhänge noch gar nicht so klar.

jetzt such ich erstmal nach der klinik.

so, hab jetzt erstmal die seite nicht wieder gefunden und kann auch nicht mehr. die liste meiner besuchten seiten ist so lang, dass ich den überblick verloren habe. auf jeden fall war es eine klinik oder praxis, die alles als ganzes untersucht um herauszufinden, woher der schmerz kommt. vllt ja auch eine kopfschmerzklinik oder sowas. dort wird diagnostiziert, wie in hamburg. auch die psyche wird mit einbezogen.
vielleicht findet das jemand anderes für den münchener raum.

Geändert von vetula (02.05.10 um 18:39 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht