Die ständigen Kopfschmerzen sind das Schlimmste

02.05.10 01:11 #1
Neues Thema erstellen

melli1007 ist offline
Beiträge: 66
Seit: 01.05.10
Hallo zusammen, zunächst möchte ich mich entschuldigen, dass ich einige von den Symptomen, die "Froschkönigin" schreibt einfach übernehme, das ist der einfachste Weg. (Mir fällt das schreiben auch zunehmend schwerer. :-( )
Mein richtiger Name ist Daniel.Ich bin 29 Jahre alt. Nach dem Abi habe ich zuerst ne Ausbildung gemacht, und gearbeitet nun studiere ich.
Das mit melli hat der Computer so übernommen, weil das der alte PC ner ehemaligen Kommilitonin ist.



Seit ca. 2 Jahren geht es mir schlecht.

Alles hat damit angefangen, dass ich ein Studium in Hof angefangen habe. Schon bald nachdem ich hier her gezogen bin haben die Symptome angefangen.

Mit diesen Symptomen hat es angefangen

-Schlechter sehen auf dem Linken Auge
-häufig Migräne 4- 5 mal im Monat (damals noch rechts)
-"Denkprobleme" und ich fühlte mich zeitweise wie benommen
-Sehen von schwarzen Flecken
-Angstzustände mit Herz rasen und Herzrhythmus Störungen
-trockene Schleimhäute ständig Nebenhöhlenentzündung

Mit meinem Immunsystem steht es auch nicht zum besten ich habe, (auch wenn ich eindeutig Nebenhöhlenentzündung gehabt hatte) seit Jahren kein Fieber mehr gehabt.

Nun ich war auch bei sämtlichen Ärzten hier in Hof, und wurde auch immer wieder heim geschickt. Man hat mir immer gesagt, da könne man mir hier nicht helfen. (Das System der niedergelassenen Ärzte ist so ein Dreck, warum haben wir keine Polikliniken wie in Frankreich, da könnte man sich als Orts Fremder wenigstens das rumgerenne und rumtelefonieren sparen, nun ja..)

Mein größtes Problem ist aber nun, dass seit dem ich am Zahn 14 eine WSR bekommen habe (mittlerweile ist der Zahn gezogen) ich Dauerkopfschmerzen links habe. Ich habe das Gefühl mein linkes Auge würde platzen. Das schlimmste ist, die gängigen Schmerztabletten helfen nicht bei den Schmerzen. Ich habe jeden Tag Schmerzen und kann nichts dagegen tun.

Ich bin deswegen auch schon zu verschiedenen Zahnärzten gegangen, aber diese Sagen, da sei nichts, und die Schmerzen müssten wo anders her kommen. (Das halte ich für sehr komisch, das sie zeitlich genau mit der WSR in Verbindung gebracht werden können)
Ich habe mich auch schon im Internet informiert, und gesehen, dass es so etwas wie Eiter im Kiefer oder Kieferostitis gibt, und das die meisten Zahnärzte auf dem Röntgenbild nicht erkennen (wollen, da sie von der gesetzlichen Krankenkasse ihrer Ansicht nach für die Behandlung zu wenig bekommen).
Ich habe den Zahnarzt darauf angesprochen, natürlich ohne Erfolg.

Meine persönliche Situation erschwert solch eine gesundheitliche "Krise" noch zusätzlich.
Ich bin Student und habe in Hof echt niemanden, der mir weiterhelfen kann. Ich habe kein Auto zur Verfügung und in meinem Freundeskreis hier ist keiner der mich zu einem Arzt irgendwo außerhalb fahren würde, meine Mobilität ist also auf Bus und Bahn beschränkt. Ich kann nicht ohne weiteres von A nach B springen! Meine Familie wird mir nicht helfen, da sie im schwäbischen ist, und ich sehr früh ausgezogen bin.


Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, was erschwerend hinzukommt ist dass die Ärzte hier in Hof extrem unfreundlich sind. (und meiner Meinung nach auch extrem inkompetent.)
Ich habe hier auch schon mal den Notruf gewählt, als ich die Kopfschmerzen einfach nicht mehr ausgehalten habe. Die im Rettungswagen haben mich dann nicht mitgenommen, da sie sagten, dass ich nicht so krank aussehe, und ich froh sein kann, dass ich keine Rechnung bekommen. Ich muss dazu sagen, dass ein Kommilitone der nachweislich schwer krank war hier im Krankenhaus auch schon mal abgewiesen wurde. (Der wäre wohl gestorben, wenn ein Kumpel ihn nicht in ein anderes Krankenhaus gefahren hätte. Ich glaube die Klage gegen den Arzt ging auch durch...)

Wenn hier irgend jemand einen Rat hat was ich machen kann, dann wäre ich sehr dankbar. Die ständigen Kopfschmerzen sind das schlimmste, aber die anderen Symptome habe ich natürlich auch noch! Mir geht es echt immer schlechter.

Danke für eure Hilfe

Weiß nicht mehr weiter

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Melli,

Da Deine allgemeinen Gesundheitsprobleme mit dem Einzug in die neue Wohnung in Hof begonnen haben, lies dir mal das

Wohngifte ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

hier im WIKI durch. Vielleicht kannst Du dadurch schon eine Ursache dingfest machen. Als erste Hilfe hilft Fenster auf und ständig lüften, ist jetzt in der wärmeren Jahreszeit ja nicht schwer. Dann kannst Du vielleicht auch beurteilen, obs Dir dadurch besser geht.

Zu der Zahnproblematik - Es gibt hier auch ein WIKI "Zahnherde" -

Ich glaube, die Zahnärzte können sowas nicht, ich selbst hab mal gute Erfahrungen mit einer Kieferchirurgischen Praxis gemacht, ich selbst würde mir Zähne nur noch dort ziehen lassen, also ich würde mir einen Kieferchirurgen für die Zahnproblematik suchen, vielleicht hast Du ja glück. (Zahnklinik einer Uni? WElche Uni ist Hof am nächsten?)

Die Zahnwurzeln bis zum 4er sind ziemlich dicht an den Augenhöhlen und dort auch an irgendeinem Nerv, kann sein, dass dieser Nerv durch die Extraktion verletzt ("irritiert") wurde. Diese ganzen Nerven im Gesicht sind alles Hirnnerven und ziehen direkt ins Gehirn (ohne Umweg Rückenmark), deshalb vielleicht auch die Kopfschmerzen.

Viel Glück!

Krissi

Weiß nicht mehr weiter

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melli,

mir scheint auch, daß Wohngifte bei Dir eine Rolle spielen könnten. Das wäre sicher wichtig herauszufinden.

Der 1.4-Zahn hat ja ein weites "Einzugsgebiet". Wenn das wirklich ein Herd war und ist, dann hast Du da richtig was davon .
Zahn-Organ-Beziehung

Woran ich bei Dir denke, das wäre ein Aufenthalt in der Fachklinik Neukirchen:
Da könntest Du wahrscheinlich auch Deine Zähne noch einmal nachschauen lassen.
www.spezialklinik-neukirchen.de/index-ori.html

So ganz nah ist diese Klinik auch nicht: , hof - Google Maps

Von der Homepage her klingt dieser ZA gut - hast Du den auch schon kennengelernt?: Ihr Zahnarzt in Hof - Home

Was Du auch versuchen könntest: in der Klinik in Neukirchen anrufen und die fragen, ob sie Dir einen Arzt + Zahnarzt in Hof oder näherer Umgebung empfehlen können.

Gruss,
Uta

Weiß nicht mehr weiter

melli1007 ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 01.05.10
Hallo Krissi33 und Uta,

erst mal danke für die schnellen und vor allem auch guten Antworten!

Das mit den Wohngiften hört sich plausiebel an für die Beschwerden, die ich vor der WSR hatte, ich werde schauen, dass ich mir so nen Test in der Apotheke hole. Na ja, wenn er anschlägt sind meine möglichkeiten aber auch begrenzt, wohne im Wohnheim, und kann da nicht so ohne weiteres die Möbel wechseln. Na ja im schlimmsten Fall muss ich da eben ausziehen.

Den Zahnarzt werde ich mal anrufen (den kenne ich noch nicht), genauso wie in der Klinik.
Das sind echt tolle Ratschläge, auf die man selber gar nicht kommt. (und mein Hausarzt hier leider auch nicht!)
Die nächste Uniklinik ist in Erlangen, da gehe ich aber echt nur in äußerstem Notfall hin, da ich weiß, dass die dort extrem unfreundlich sind, und wenig motiviert einem weiter zu helfen.
(Na ja kann auch sein, dass ich mit der Art der meisten Franken einfach nicht klar komme)

Auf das mit den Eiterzähnen bin ich überhaupt erst gekommen, als ich versucht habe mit Chlorella Korriander und Bärlauch auszuleiten und dadurch massive Beschwerden bekam. (hatte bis vor einiger Zeit viele Amalgam Füllungen) Ich habe dann gelesen, dass Ausleitung bei Eiter unter den Zähnen nichts bringt.

Na ja seit dem räuchere ich mich mit boswellia serrata und Myrrhe ein, und nehme eine Luffa Nasenspray, das hilft etwas.

Seit einiger zeit mache ich auch "ölziehen" (na ja, Wunder bewirkt das leider nicht, aber vielleicht mache ich da ja was falsch?)

Aber noch mal vielen Dank und Grüße
Daniel

P. S. Sobald sich was ergeben hat schreibe ich es gerne hier rein, es sei denn es ist ausdrücklich nicht erwünscht. In diesem Fall bitte ich um kurze Mitteilung.

Weiß nicht mehr weiter

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo melli,

www.kinequin.de/therapeuten.html

Die Therapeutin in der Mitte (B. Volesky) hat laut Seite vom INK auch eine Ausbildung in Regulationsdiagnostik nach Klinghardt. Ich finde keine näheren Angaben; offensichtlich ist sie hauptsächlich mit Pferden beschäftigt.
Trotzdem würde ich an Deiner Stelle dort mal anrufen und einfach fragen, ob sie etwas für Dich tun könnte und was das kostet.

Die Regulationsdiagnostik nach Klinghardt ist meiner Meinung nach eine hochinteressante Testmethode, mit der man Vieles herausfinden kann, was Schulmediziner nicht finden können.
Regulationsdiagnostik nach Dr. Klinghardt
----------------------------
(hatte bis vor einiger Zeit viele Amalgam Füllungen)
:
Heißt das, daß Du Amalgamfüllungen hattest und die ohne Schutzmaßnahmen hast entfernen lassen? Dann könnte Dein jetziges Befinden genau daher kommen, denn das kann gründlich schief gehen.
http://www.symptome.ch/wiki/Amalgam

In Sachen Ausleitung könnte diese Dame mit der Regulationsdiagnostik evtl. hilfreich sein...

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (02.05.10 um 17:50 Uhr)

Weiß nicht mehr weiter

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo melli1007,
ich glaube,dass Ihnen die Schulmedizin jetzt nicht mehr weiterhelfen kann, seien es Uni-Kliniken oder die NeuenburgerKlinik,"normale" Zahnärzte und Kieferchirurgen oder wer sonst immer.
Alle diese Therapeuten arbeiten lediglich auf der physikalischen, m a t e r i e l l e n Ebene.Und sie lassen die so wichtige f e i n s t o f f l i c h e Ebene total ausser Acht !
Diese kann man nur mit Biophysikalischen Methoden erfassen,wie es z.B. auch der von uta angegebene Dr.Klinghardt macht.
Nun brauchen Sie aber nicht gleich in die USA zu reisen.Auch hier gibt es gute Therapeuten in dieser Richtung.

Meine Meinung so aus der Ferne:
1.) Ihre Kopfschmerzen (Migräne oder nicht ) könnten entweder vom gezogenen Zahn 14 kommen,der natürlich schon lange vor der Resektion chronisch entzündet war.Durch die Manipulation der OP sind dann vermutlich die Erreger mobil geworden. Trotz Extraktion kann dann das Störfeld im Knochen bestehen bleiben. Ein Röntgenbild zeigt aber erst sehr s p ä t Veränderungen und gibt daher oft falsche Diagnosen.

2.) Auch die Nebenhöhlen (Kiefer-,Sirnhöhle oder Siebbeinzellen) können zum Kopfschmerz führen. Die nun können infolge der anatomischen Nähe der Wurzel des 14 zur Kieferhöhle direkt vom Zahn infiziert werden.

3.) Es kann aber auch ganz andere Gründe geben,nämlich ein a l l e r g i s c h e s Geschehen ! Allergien konzentrieren sich gerne in den Nebenhöhlen und werden von der Schulmedizin (s.o.) nicht erkannt.

4.) Wohn- oder sonstige Gifte in Ihrer neuen Wohnung können natürlich auch infrage kommen.Allerdings würde ich wegen der so typischen Lokalisation der Beschwerden zunächst mal an Kieferleerstrecke 14,Nasennebenhöhlen oder Allergien denken.

Was ist zu tun?
Suchen Sie sich einen Zahnarzt,der mit EAV arbeitet. Sie finden einen in Ihrer Nähe entweder im Internet oder durch Anruf bei der Zahnärztekammer Ihres Bundeslandes.Die haben dort im allgemeinen Listen mit "Sonderangeboten". Bei info@eav.de können Sie sich über die Möglichkeiten der EAV orientieren.
Eine möglicherweise nötige Heilung einer Restostitis im Kiefer bei 14 gelingt z.B. sehr gut mit Bioresonanz, ganz ohne Op !

Guten Erfolg !
Nachtjäger

Weiß nicht mehr weiter

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
die NeuenburgerKlinik
= Neukirchen?

Gruss,
Uta

Weiß nicht mehr weiter

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Ja !
Nachtjäger

Weiß nicht mehr weiter

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Melli,

das mit den Wohngiften würde ich auch im Auge behalten. Vielleicht, falls da was ist, war das ein Tropfen der das zum überlaufen gebracht hat.

P. S. Sobald sich was ergeben hat schreibe ich es gerne hier rein, es sei denn es ist ausdrücklich nicht erwünscht. In diesem Fall bitte ich um kurze Mitteilung.
Selbstverständlich ist das erwünscht, wir sind doch neugierig ob sich etwas ergibt .

Die nächste Uniklinik ist in Erlangen - stimmt, lt. Google-Maps ist das etwa 140 KM von Dir entfernt. Jedoch ist Regensburg auch nicht viel weiter, ca. 175 KM. Vielleicht wäre Dir diese Klinik lieber ?:
Universitätsklinikum Regensburg - Herzlich willkommen
Sieh Dich doch mal auf der Seite um .

Und dann fällt mir noch dieser Hinweis ein:
Cluster-Kopfschmerz ? Wikipedia

Noch eine Frage, hast Du Allergien oder hast Du Nahrungsmittelunverträglichkeiten, also reagierst auf bestimmte Lebensmittel?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Weiß nicht mehr weiter

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo DANIEL !

Auf das mit den Eiterzähnen bin ich überhaupt erst gekommen, als ich versucht habe mit Chlorella Korriander und Bärlauch auszuleiten und dadurch massive Beschwerden bekam. (hatte bis vor einiger Zeit viele Amalgam Füllungen) Ich habe dann gelesen, dass Ausleitung bei Eiter unter den Zähnen nichts bringt.
- Betreibst du diese Ausleitung noch weiterhin?
- lag der Beginn evtl. kurz vor deinem Umzugstermin?
- oder vor beginnenden Problemen?
- verwendest du von Anfang an Koriander?
- und mit welcher Dosierung?
- Woher hast du deine Dosierungsempfehlungen (Therapeut etc.?)
- hast du mal Bärlauch (und Koriander besonders) bei auftretenden Problemen versucht zu reduzieren oder Chlorella zu erhöhen?

Diese Fragen wären evtl. von Bedeutung, wenn deine Dosierungen zu viel Gifte aktiviert haben, aber die Ausleitung nicht mindestens in gleichem Masse mitkommt. Dann können auch solche Reaktionen auftreten. Koriander ist nicht unbedingt ein Mittel für eine intensive Erstentgiftung.

Deshalb steht auch in Dr. Mutters Buch: Amalgam - Risiko für die Menschheit
u.a. beim Provokationstest auf S. 71 der Hinweis:
"Deshalb immer zuerst das Bindegewebe freischaufenl, damit wieder neues Quecksilber aus den Zellen nachfliessen kann. Auch dieser Vorgang kann zu Symptomen führen."


Optionen Suchen


Themenübersicht