Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS, wer kann helfen

27.04.10 08:18 #1
Neues Thema erstellen
Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen
Weiblich KimS
Hallo Maja,

Na ja, ich denke es ist auch gar nicht sooo leicht, immer gleich in die Richtige Richtung zu denken. Andererseits, dass Du Baclofen bekommen hast, lässt mich vermuten dass Dein Arzt gar nicht so schlecht ist, denn wenn eine Autoimmunkrankheit vorliegt, und es gibt solche Symptome wie Deine, könnte man auch an Stiff Man Syndrom (eine sehr seltene Krankheit) denken - dabei müsste Baclofen, soviel ich weiss, dann aber zu einer Verbesserung führen. Und diese Krankheit ist recht selten, und oftmals kommt da erst recht erst mal kein Arzt auf die Idee daran zu denken. Die meisten Patienten werden im Durchschnitt erst nach (wenn ich mich recht erinnere) mindestens 7 Jahre richtig diagnostiziert. Also, man kan es so und so sehen....

Herzliche Grüsse,
Kim

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von KimS Beitrag anzeigen
Hallo MICHEL und QUITTIE,

Ich reagiere hier mal drauf,






seid ihr Beide nicht ganz richtig im Kopf???



DARAN STIRBT MAN, (und sind schon menschen gestorben) wenn das nicht behandelt wird, Funikuläre Myelose ist eine gravierende Krankheit. UND sie ist BEHANDELBAR!!

Ich bin Fassungslos.

Und kommt mir jetzt nicht mit einer Diskussion. Was ihr hier macht ist verantwortungslos und gefährdend und....

Herzliche Grüsse,
Kim

Ach du entscheidest wer richtig im Kopp ist?

An Borreliose sind schon mehr gestorben als du denken kannst und bei dieser Krankheit ist der Neurologe idR. eben der falsche Ansprechpartner mitsamt dem Umweltmedikus, alles vertrödelte Zeit.
Bei Borre kannst du haufenweise Vitamine und Mineralstoffe reinstecken, doch sie kommen nie voll da an wo du sie gerne hättest, aber das ist ein anderes Thema-vorrangig muss die Borre behandelt werden und dazu gibts eben auch Fachärzte, die man Spezi nennt -und sie wissen über Mangelerscheinungen und Amalgam bestens bescheid.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Maja 72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
An Borreliose sind schon mehr gestorben als du denken kannst und bei dieser Krankheit ist der Neurologe idR. eben der falsche Ansprechpartner mitsamt dem Umweltmedikus, alles vertrödelte Zeit.
Bei Borre kannst du haufenweise Vitamine und Mineralstoffe reinstecken, doch sie kommen nie voll da an wo du sie gerne hättest, aber das ist ein anderes Thema-vorrangig muss die Borre behandelt werden und dazu gibts eben auch Fachärzte, die man Spezi nennt -und sie wissen über Mangelerscheinungen und Amalgam bestens bescheid.

Grüßle Michel
Hi, Michel,
das Problem ist auch., ich googel mir die Finger wund und finde keinen typischen Borre Spezis in meiner Umgebung.
lg Maja

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen
Weiblich KimS
Hallo Michel,

Borrelliose ist nicht die einzig mögliche Krankheit - Man kann hier nicht einfach solche Ratschläge geben wie gehe nicht zum Neurologen! Oder "Du musst unbedingt medikament XY einnehmen". Das ist m.E. verantwortungslos.

Ein hinweis das man etwas Deiner Meinung nach nachgegen sollte formuliert man m.E. etwas anders. Sonst könnten Deine Ratschläge die gesundheit anderer gefährden. Vor allem bei der indringende Art, die benützt wird, um auf eine Möglichkeit (wie hier Borreliose) hinzuweisen.

Soviel dazu.

Dann:

Bei Borre kannst du haufenweise Vitamine und Mineralstoffe reinstecken, doch sie kommen nie voll da an wo du sie gerne hättest, aber das ist ein anderes Thema-vorrangig muss die Borre behandelt werden und dazu gibts eben auch Fachärzte,
Mann muss schon wissen wovon man redet. Vitamin B12 das gespritzt wird, kommt durchaus da an wo es hinkommen sollte in den allermeisten Fällen, egal ob Borreliose oder nicht. Bei einer Borreliose wäre ein Mangel an Vitamin B12 genau so wichtig zu behandeln.
Eine Behandlung mit Antibiotika (wegen z.B. Borreliose) könnte bei vorliegender B12 mangel, soviel ich weiss, auch zu einer (raschen) verschlimmerung der Vitamin B12 Mangelsymptome führen.

ALSO NICHT ENTWEDER - ODER.

Herzliche Grüsse,
Kim

PS:
Ach du entscheidest wer richtig im Kopp ist?
Ich frage . Wenn man mit so krasse Aussagen kommt, wie Du hier, ist eine solche Frage doch berechtigt...

Geändert von KimS (29.04.10 um 14:12 Uhr)

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Maja 72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hallo Maja,

Na ja, ich denke es ist auch gar nicht sooo leicht, immer gleich in die Richtige Richtung zu denken. Andererseits, dass Du Baclofen bekommen hast, lässt mich vermuten dass Dein Arzt gar nicht so schlecht ist, denn wenn eine Autoimmunkrankheit vorliegt, und es gibt solche Symptome wie Deine, könnte man auch an Stiff Man Syndrom (eine sehr seltene Krankheit) denken - dabei müsste Baclofen, soviel ich weiss, dann aber zu einer Verbesserung führen. Und diese Krankheit ist recht selten, und oftmals kommt da erst recht erst mal kein Arzt auf die Idee daran zu denken. Die meisten Patienten werden im Durchschnitt erst nach (wenn ich mich recht erinnere) mindestens 7 Jahre richtig diagnostiziert. Also, man kan es so und so sehen....

Herzliche Grüsse,
Kim
Hi Kim,
Seid Beginn des Baclofens hat mich es gleich umgehauen und ich war richtig Muskelschwach. Erst hat er immer gesagt, ich solle mich gedulden, das ist so am Anfang. Ich konnte keine 20 m gehen. Und er hat mich wieder um einen Monat vertröstet und ich nahm es weiter. Drei Monate später fragte ich, wie lange er die "Anfangszeit" meint und darauf sagte er:"NEEIIIN DAS KOMMT NICHT VON DEN TABLETTEN, DAS SIE SO MUSKELSCHWACH SIND"
Das war im letzten Oktober. Danach bin ich zum HP und dann began ich ja meine Zähne zu sanieren, bekam 20 dmps Infusionen u.s.w.
Und dann ging es weiter mit dem auf diesem Tread beschriebenen.
lg Maja

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Maja 72 Beitrag anzeigen
Hi, Michel,
das Problem ist auch., ich googel mir die Finger wund und finde keinen typischen Borre Spezis in meiner Umgebung.
lg Maja
Ganz einfach zu erfragen über die Selbsthilfengruppen
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von KimS Beitrag anzeigen

PS:
Ich frage . Wenn man mit so krasse Aussagen kommt, wie Du hier, ist eine solche Frage doch berechtigt...
Dein Gottvertrauen hat mich fast 15 Jahre meines Lebens gekostet und wäre ich gleich bei einem Spezi gelandet hätte ich mir haufenweise Fachärzte sparen können

Und wie ich was meine ergibt sich aus dem Zusammenhang, nicht aus deinen Fetzen und auch du weißt garantiert was ich meine, also was soll der unnötige Zoff .
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen
Weiblich KimS
Zitat von Michel Beitrag anzeigen
Dein Gottvertrauen hat mich fast 15 Jahre meines Lebens gekostet und wäre ich gleich bei einem Spezi gelandet hätte ich mir haufenweise Fachärzte sparen können

Und wie ich was meine ergibt sich aus dem Zusammenhang, nicht aus deinen Fetzen und auch du weißt garantiert was ich meine, also was soll der unnötige Zoff .

Hallo Michel,

Bitte nicht Projezieren. "Dein Gottvertrauen" z.B. (???) und ich habe auch nichts mit Deine Gesundheitssituation/Dein Werdegang zu tun. Man muss immer aufpassen dass man nicht aus eigene (evt. schlechte) Erfahrungen auf andere oder deren Situation projeziert. Mit guten Absichten kann man trotzdem schäden verursachen. Nicht alle geht es wie Dir, oder fehlt das gleiche wie Dir, oder bist Du hellseherisch und allwissend?

Und "der Zoff" war m.E. überhaupt nicht unnötig! Soche Ratschläge die ich angesprochen hatte, so formuliert wie Deine kann man m.E. wirklich nicht machen. Ich sage es nochmal, das ist unverantwortbar. Die erläuterung dass ein Borreliosespezialist die B12 diagnostik (richtig) durchführen kann war ausserdem auch sinnvoll. So sieht man...
Bitte denke mal nach über die mögliche Auswirkungen und Konsequenzen deiner Formulierung(en), v.A. wenn ich hier gar nicht weiter geschrieben hätte zum Thema B12 z.B. - Es gibt weitaus mehr Krankheiten als Borreliose...
und mit Deiner Aussage könnte das genau dazu führen dass eine Diagnose nicht, oder zu spät gemacht wird. Hat nichts mit mein "Gottglauben" zu tun, eher projezieren von eigener "Gottenttäuschung und Misstrauen oder Missachtung"' auf andere. Nicht gut, finde ich. Auch wieder ein "Entweder/Oder", so ist es meistens in der Realtität nicht.

Es tut mir leid, dass es Dir bei Deiner Krankheit nicht gut gegangen ist. Soll es doch andere nicht auch so gehen (oder schlimmer), egal welcher Diagnose dabei rauskommt; ich nehme an, dass das ja auch nicht zu Deinen Absichten gehört.
Also nochmal, genau deswegen war dieser "Zoff" nötig.

Herzliche Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (29.04.10 um 15:34 Uhr)

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Maja 72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Ihr Lieben,
ich werde alles ansprechen und hoffe, dass ich dann die richtige Therapie bekomme.
Hoffentlich geht es bald vorran, denn ich wollte auch auf jeden Fall den HG Wert, der bei mir gemessen wurden, weit in den einstelligen Betrag bringen.
Hoffentlich kann ich dann eins nach dem anderen heilen.
Aber Mittwoch noch einmal MRT Hirn, dann Neurologe, bei dem ich auf jeden Fall alles fragen werde. Am 18.5 Alle möglichen Blutwerte beim HA und dann mit den Neurologischen Befunden erst wieder am 1.6. einen Termin beim Ha. Beim Neurol. Termin erst 27.5. Ätzend. Hoffentlich halte ich noch durch.
lg Maja

Welche Neuroerkrankungen gibt es, neues MRT HWS,wer kann helfen

Maja 72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hi,
ich weiß nicht, ob ich es geschrieben hatte. Mein HP, bei dem ich die DMPS Infusionen bekam, rief mich an und bot mir noch mms an. Habt ihr Erfahrungen? Er versucht vieles, blöd ist nur, dass alles bei ihm Kostet. Ich werde mich wohl gedulden müssen.
lg Maja


Optionen Suchen


Themenübersicht