Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl. Aufstoßen.

23.04.10 15:18 #1
Neues Thema erstellen
Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Charley ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.04.10
Es geht mal wieder schlechter. Bin so langsam mit meinen Nerven am Ende. Dieses permanente Globusgefühl raubt mir die Konzentration, die Nerven und die Kraft. Hinzu kommt das seid gestern das saure Aufstoßen wieder angefangen hat. Zwar nicht wirklich massiv aber dennoch genug um meine Hoffnung auf baldige Heilung vollends zu ruinieren.

Habe es seid Donnerstag mal mit Betain HCI probiert. Nach dem Essen eine (650mg) und die Heilerde erstmal weggelassen. Musste nach dem Essen viel Luft aufstoßen und ein Gefühl von Hitze im Magen. Musste aber keinen Speisebrei aufstoßen wie früher. Habe dann aber nach dem Abendessen am Samstag die Dosis halbiert. Das Frühstück am Sonntag hab ich ausgelassen zum Mittagessen hab ich eine halbe genommen und zum Abendessen auch. Musste deutlich weniger Luft aufstoßen. Fühlte sich insgesamt besser an. Nun ja seid gestern Nachmittag kamen zu meinem "Kloß im Hals" auch wieder das saure Aufstoßen hinzu. Heute Nacht war das Globusgefühl so stark das ich erst gegen 01.30 einschlafen konnte. Bin heute natürlich mit den Nerven etwas am Boden und wollte euch eben berichten.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Crizei ist offline
Beiträge: 368
Seit: 29.03.08
Zitat von Charley Beitrag anzeigen
Es geht mal wieder schlechter. Bin so langsam mit meinen Nerven am Ende. Dieses permanente Globusgefühl raubt mir die Konzentration, die Nerven und die Kraft. Hinzu kommt das seid gestern das saure Aufstoßen wieder angefangen .
Hallo Charley,
nachdem du offensichtlich schon so vieles probiert hast und nichts wirklich hilft, traue ich mich, dich mal nach der psychischen Seite zu fragen. Hast du schon mal verglichen, wie es dir psychisch geht, wenn’s körperlich besser ist und wie, wenn’s schlechter ist?

Ganz kenne ich mich in dieser Richtung nicht aus, aber könnte es sein, dass du irgendetwas im weitesten, auch übertragenen Sinn nicht schlucken kannst/magst? Oder etwas nicht zu fassen bekommst, was du gerne haben würdest?

Würde ev. auch den Kloß im Hals erklären. – Dies sind meine Gedanken bzw. Erklärungsversuch zu dieser Problematik, die ich ansatzweise auch kenne.

LG

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Charley ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.04.10
Im Grunde würde ich sagen, hab ich kaum Stress. Weder beruflich noch privat. Mein Arbeitsplatz ist recht sicher und auch nicht übermäßig belastend. Im Gegenteil, alle um mich herum verdienen schlechter und arbeiten länger.

Es gibt aber tatsächlich ein paar belastende Ereignisse. Letzes Jahr im September hat sich ein Bekannter umgebracht. Kein mir sehr nahe stehender Freund, aber dennoch jemand der in meinem Freundeskreis präsent war. Mich hat das aber eigentlich nur kurz mitgenommen. Es war halt schlimm, weil wir das alle nie geahnt hätten. Aber ich hatte wie schon gesagt, nie einen sonderlichen Bezug zu ihm und auch seid Monaten davor nicht mehr gesehen.

Ende November haben uns meine Eltern finanziell unterstützt und es begann die Suche nach Häusern. Im Januar, als die Probleme anfingen, gab es mehrere erste Termine mit Bauträgern. Das ist schon eine neue Situation, aber eigentlich positiv. Mittlerweile haben wir uns entschieden mit Architekt zu bauen. Läuft bis auf kleinere Dispute mit meiner Frau eigentlich unkompliziert. Dabei gehts eigentlich weitestgehend Kompromisse bezüglich des Bauplans zu finden.

Ich hatte im März mal eine Panikattacke. Mein Sohn hatte mal unbestimmte Schmerzen im Bein und ich war damals schon echt gestresst. Aber es ging vorbei und man versicherte mir das es nichts ernstes ist. Meine Panikattack kam, als er mitten in der Nach das weinen anfing und wieder über diese Schmerzen klagte. Ich hatte plötzlich Angst er hätte irgendwie doch eine Schlimme Krankheit und mir gings da echt schlecht. Konnte mich kaum bewegen geschweige denn reden. Es war echt seltsam. War darauf beim Arzt, der mir eine Panikstörung diagnostizierte und mir eine Spritze gab.
Seid dem ist es nicht mehr vorgekommen.

Ich habe die letzen Wochen aber echt langsam genug. Je nachdem wie schlimm die Symptome sind bin ich echt zeitweise am Boden. Das wechselt sich aber ab. Ich glaube Stimmungsschwankungen triffts ganz gut. Ich führe das aber darauf zurück das meine Symptome irgendwie nur vage Diagnostiziert werden und das irgendwie nichts so richtig hilft.

War eben beim HNO. Der will einen Allergietest machen und mich ins CT stecken. Mal sehen was dabei rauskommt. Außerdem hat er angemerkt das meine Pantoprazoltherapie nicht "Monatelang" war sondern 2 x 15 Tage. Die 3te Packung hatte ich ja nie genommen. Er würde mal vorschlagen 30 Tage mit Doppelter Dosis (also 80mg) konsequent durchzuziehen.

Habe darauf gedrängt erstmal die Labor und CT Ergebnisse abzuwarten.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Crizei ist offline
Beiträge: 368
Seit: 29.03.08
Zitat von Charley Beitrag anzeigen
Im Grunde würde ich sagen, hab ich kaum Stress. Weder beruflich noch privat.
Es gibt aber tatsächlich ein paar belastende Ereignisse.
Ich hatte im März mal eine Panikattacke. Mein Sohn ... und mir gings da echt schlecht. Konnte mich kaum bewegen geschweige ... ist es nicht mehr vorgekommen. ... echt zeitweise am Boden. Das wechselt sich ...Stimmungsschwankungen triffts ganz gut. Ich führe das aber darauf zurück das meine Symptome irgendwie nur vage Diagnostiziert werden und das irgendwie nichts so richtig hilft. ...
Sicherlich führst du vergleichsweise ein gutes Leben. Doch da ist doch einiges, was die vollkommene Harmonie stört, die wir alle uns doch so sehr wünschen. Vielleicht bist du sensibler, als du dir eingestehen willst (dies wäre ein wünschenswertes Zeichen unserer Zeit) und einiges stresst dich auf unbewusster Ebene.

So wie ich es sehe wäre ein Lösungsansatz: sich bewusst auf die jeweiligen Gefühle, vielleicht Ängste, einzulassen, sie immer wieder zuzulassen, den Focus darauf zu richten, nicht zu verdrängen, darüber zu reflektieren. Denn wenn du Ängste und Gefühle (positive und negative) immer wieder missachtest, zeigen sie sich halt mit körperlichen Symptomen, weil sie sich irgendwie zum Ausdruck bringen müssen. Freilich kann das schmerzlich sein, doch mit einiger Übung immer erträglicher. Natürlich trotzdem schulmedizinisch weiter suchen, aber nicht mit allzu vielen Medikamenten voll stopfen.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Charley ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.04.10
Habe mir ein Wochenende Auszeit genommen und bin alleine zum Klettern gefahren. Seltsam aber wahr. Die Symptome waren fast weg. Ab und zu mal ein leichtes Aufstoßen.
Kaum war ich im Auto nach Hause kam der Kloß wieder.

Ein HNO meinte das es eventuell eine Allergie vorliegt und hat einen Bluttest gemacht. Das ich gegen Gräser allergisch bin, wusste ich. Hab Tierisch Heuschnupfen demnächst. Hinzu kamen aber Roggen, Beifuß, Hausstaubmilben und Birke. Na klasse...
Außerdem darf ich nächste Woche ins CT ... wozu auch immer...

Habe jetzt nach dem Wochenende beschlossen eine Woche heilzufasten. Sonntag war das Globusgefühl noch deutlich, jetz hab ich den 4ten Vollfastentag und meine Symptome sind alle fast weg... Außer wenn ich sehr viel Wasser auf einmal trinke (1l). Dann muss ich aufstoßen. Morgends auch mal auf leeren Magen sauer.

Im Großen und ganzen fühl ich mich aber grad wohl.

Das die Symptome psychisch sind, möchte ich nicht ausschließen. Aber ich hab keinen Punkt auf den ich mich bewusst einlassen könnte. Das muss dann schon ziemlich im Unterbewusstsein vergraben sein.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Charley ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 23.04.10
Na Klasse. Heute hat das Globusgefühl wieder angefangen...
Bin gespannt wann ich wieder sauer aufstoßen muss. Vermutlich nach meiner ersten Mahlzeit.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Crizei ist offline
Beiträge: 368
Seit: 29.03.08
Zitat von Charley Beitrag anzeigen
Na Klasse. Heute hat das Globusgefühl wieder angefangen...
Bin gespannt wann ich wieder sauer aufstoßen muss. Vermutlich nach meiner ersten Mahlzeit.
Hey,

kann es dir wirklich nachfühlen, ansonsten bist du auf einem guten Weg. Nur Mut!

Ein Bekannter hat es vor etwa 25 Jahren so erlebt: Jedes Mal, wenn er zu seiner Freundin fuhr bekam
er einen „Knödel“ im Hals. Er trennte sich von ihr, der Kloß war weg.

Bald erlebte er es bei seiner neuen Freundin genauso, erkannte aber, dass er bei sich etwas ändern
musste, denn bei der wollte er bleiben. Sie sind noch heute zusammen. Zwar nicht Konflikt-frei aber
Konflikt-fähig.

Ich selbst hatte vor ca. 15 Jahren etwas Ähnliches: Seit Jahren spürte ich immer wieder ein Stechen wie von einem Stachel im Hals. In meiner Vorstellung wurde das Ding so groß wie eine Raubtier-Kralle und tat wirklich weh. In einer Behandlung in meditativen Zustand löste es sich auf und kehrte nie mehr wieder. Es hatte etwas mit Aggression/Unterdrückung/Hilflosigkeit/Mißtrauen/Vertrauen zu tun.

Vielleicht magst du mal Kinesiologie ausprobieren? Da kommt mit dem Muskel-Test einiges zu Tage.

Hinweis: Dein Magen „lockt“ schon immer wieder mit Säure, den „Brocken“ endlich verdauen (bearbeiten) und loslassen zu können. Natürlich bildlich gesprochen. Ich sage dann zu meinem Verdauungssystem: „Diesen Brocken verdaue ich voll und ganz“. Immer wieder. Aber natürlich sollte man schon des Problems dahinter gewahr sein, sonst habe ich Zweifel, dass es funktioniert.

Dies als Impuls, als eine Möglichkeit von vielen!

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl Aufstoßen.

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Hallo Charlie !

Das klingt alles nicht so prickelnd. Wenn du aber von Allergien redest solltest du vieleicht auch mal HIT in betracht ziehen !
Ansonsten muss ich sagen .. jaja unsere liebe Psyche halt die treibt komische spielchen mit uns !

histaminbase.at - Website für Histamin Intolerante Menschen in Österreich

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl. Aufstoßen.

tommy72 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 28.02.14
Hallo Charley und all die anderen hier!

Mein Name ist Thomas, ich bin 41 Jahre alt und bin durch Zufall auf diese Diskussion gestossen. Ich habe all die gleichen Symptome wie Charley es hier in seinem ersten Beitrag geschrieben hat. Ich könnte die kompletten Symptome wiederholen, es ist ganz genau so. Ich selbst bin 185 cm. groß und etwa 100 kg. schwer. Bin Nichtraucher und trinke auch nur sehr selten (wenn, dann auch nur leichte Sachen wie Bier).

Charley - solltest Du hier noch mitlesen - wie hat es sich bei dir entwickelt? Was ist bei dir letzten Endes herausgekommen? Ich bin zwischenzeitlich auch schon von Arzt zu Arzt gewesen. der HNO-Arzt hat sogar über mich gelacht.

Ich habe zwischenzeitlich echt schon Angst gehabt, dass es etwas Schlimmes sein könnte, und niemand mir richtig helfen kann, weil keiner herausfindet, was wirklich los ist.

Chraley, falls Du hier noch mitliest, schreibe mir doch bitte mal eine Nachricht.

Kloß im Hals, Sodbrennen, Druck und Völlegefühl inkl. Aufstoßen.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Zur Info -

tommy72 hat hier http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post989040 ausführlich über sein Problem berichtet.

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht