B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

22.04.10 16:56 #1
Neues Thema erstellen

Kribbelchen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 22.04.10
Hallo meine Lieben,

ich bin jetzt ganz neu hier und habe mal meine letztes Jahr mitzuteilen - ich bin inzwischen völlig ratlos und weiß nicht weiter.. Bin total froh, dieses Forum gefunden zu haben - es hat mir schon arg weitergeholfen und vor allem Mut gemacht...

Ich bin weiblich, 26 Jahre alt und habe folgendes hinter mir:

° April 1998: Operation Wirbelsäulensversteifung Brustwirbelsäule aufgrund Skoliose - Chirurgenstahl
° Dez. 2008: Magenbeschwerden bekommen und darauf hin Omeprazol
verschrieben bekommen, Einnahme 3-4 Wochen
° Jan. 2009: Ultraschall meiner Organe - dabei Gallensteine 5 Stk. á 1,5 cm entdeckt, ansonsten alles ok
° Ab Mai 2009: Kribbeln strumförmig in den Beinen, allerdings nur in der Fußsohle/Zehen und Wade. Kribbeln auch in linker Hand
° Im Juni 2009: Selbsteinweisung/Krankenhaus in Hamburg - bin neurologisch komplett durchgecheckt worden - Liquor, Nervenschnelligkeit, MRT vom Kopf, Borelliose, MS: Alles i. O., Vitamin B 12: 191 - kein Kommentar hierzu seitens der Ärzte - sie sind völlig gesund!
° Im Juni 2009: Aufgrund der Magenbeschwerden Magenspiegelung: Alles in Ordnung
° Im Juni diverse Recherche via Internet: Hierbei darauf gestoßen, dass die Syptome sehr wohl vom B12 kommen könnten.
° Im Aug. 2009: Rücksprache mit Hausarzt und um Spritzen gebeten (wie gesagt, im Mai lag ich bei 191 - wer weiß, wie tief mein B12 dann im Aug. schon war) -> 1x pro Woche dann von Ratiopharm Spritze mit Cyancobalamin + Test Instrinsic-Faktor: Alles gesund (Meine Mutter hat diesen Factor übringens nicht und muss sich ihr Lebenlang Spritzen setzen)
° Im Okt. 2009: Die schlimmste Zeit meines Lebens: Plötzlich eintretender Schwindel von einen Tag auf den anderen, blinder Fleck im Sichtfeld (nebeliger Punkt der mit meinem Blick wandert) und 'Nebelschwaden' wie bei trockenen Augen, zitternde Hände, Muskelflackern und -schwäche am ganzen Körper, Schlafstörungen - das Gefühl zu vibrieren und mit Atmung auszusetzen) Lichtblitze im Auge, Müdigkeit und immer Kaltes Prickeln an den unterschiedlichsten Stellen im Körper. Magen/Darm-Beschwerden, 3 Tage kein Stuhlgang, dann 1 Tag 3x. Dazu das Gefühl total neben mir zu stehen. Damit einhergehend kam natürlich riesige Angst, obwohl MS etc. ja schon ausgeschlossen wurde
° Im Nov. 2009: Erneuter B 12-Test: Ergebnis 1100 - Spritzen eingestellt - ich soll im April 2010 wiederkommen
° Im Nov. 2009: Besuch bei dem Prof. der mich am Rücken operierte '98. Ohne mich weiter zu untersuchen - nur geröntgt - Zitat: '' Kann nicht alles aus Wirbelsäule kommen, inzwischen können sich Herde gebildet haben, sie haben wahrscheinlich MS'' Daraufhin hatte ich einen halben Nervenzusammenbruch, ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, was in einem vor sich geht, wenn man nach solanger Zeit wieder von vorne anfangen soll, weil seit der 1. Untersuchung ja inzwischen so viel Zeit vergangen ist und die ausgeschlossenen Krankheiten sich inzwischen entwickelt haben könnten....
° Im Nov 2009 : Daher erneut MRT vom Kopf - es haben sich keine Herde gebildet - alles gesund -
° Im Nov. 2009: Besuch bei einem sehr anerkannten Orthopäden - Überweisung zum MRT von der Halswirbelsäule. Befund: Bandscheibenvorfall Halswirbel 5+6 + Empfehlung einen Neurochirurgen aufzusuchen - Gesagt, getan
° Im Jan. 2010: Besuch Neurochirurg: Nicht alle Beschwerden können durch diesen Bandscheibenvorfall kommen, aber einige - OP nicht nötig.
° Im Jan. 2010: Besuch Neurologie: Alle Beschwerden können von dem Mangel kommen und ja, ich hatte sehr wohl einen Mangel

In der Zwischenzeit hatte ich auch einen Endokrinologen aufgesucht, da ich echte Schmerzen hinterm rechten Auge habe, wie Muskelkater oder wie während einer dicken Erkältung und dies auch Indikatoren für Schilddrüsenprobleme sein könnten - Schilddrüse i. O.

Ebenfalls war ich bei 3 Augenärzten - der 1. sagte: Alles besten, der 2. sagte ich habe sehr trockene Augen und der 3. sagte ich bin weitsichtig-aber so leicht, dass keine Brille nötig ist - DANKE für diese 3 unterschiedlichen Aussagen liebe Ärzte.. Nehmen jetzt Tropfen, die nicht wirklich was bringen...

Außerdem habe ich Allergietest gemacht wg. Zölliakie etc. - ich habe keine Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Im April 2010: Wie mit Hausarzt besprochen B 12 erneut geprüft: Ich bin seit Nov 09 von 1100 wieder auf 190 runter. Stellungnahme des Arztes: Das ist dann bei Ihnen halt so, es gibt Leute, die nehmen B 12 nicht so leicht auf. Sie müssen ab jetzt dann monatlich eine Spritze bekommen für den Rest Ihres Lebens, sodass Sie immer über 200 bleiben. SUPER AUSSAGE - ich will aber wissen, woher diese Mangel kommt!!!

Übrigens: Habe seit Mai 2009 auch 6 Kilo abgenommen, obwohl ich mehr esse als sonst...

Hat jemand von Euch plausible Ideen, Erklärungen, Anregungen? Können die Symptome wirklich alle von diesem B12 Mangel kommen? Kennt jemand einen Spezialisten auf diesem Gebiet? Würde einfach mal mit einem Arzt reden, bei dem ich das Gefühl habe, er weiß mehr als ich....

Könnte der Mangel auch was mit dem Metall in meinem Rücken zu tun haben??

Kann es sein, dass nach 3 Mon. Anwendund der Spritzen eine Verschlimmerung eintritt und anhält? Nur das Kribbeln in den Füßen ist weniger geworden...

Habe jetzt schon überlegt auf Methylcobalamin umzustellen, da ich jetzt schon mehrfach gelesen habe, dass Cyanocobalamin von einigen nicht gut aufgenommen wird und der Wert zwar steigt, nicht jedoch die Nervenfunktionen. Was sagt ihr dazu??

Bitte helft mir ein bisschen, ich bin über alles dankbar, was an Resonanz kommt...

Ich danke Euch im voraus und schicke viele liebe Grüße!!!


B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

Echorausch ist offline
Beiträge: 611
Seit: 26.03.10
Hallo Kribelchen.

Deine Symptome kenn ich alle sehr gut. Von mir kommt es allerdings von der Borreliose. Aber du sagtest ja das alles negative war. Was für einen Borreliose Test hast du denn gemacht ?

Ansonsten würde ich mal sagen .. das irgendwie alles zusammen wohl deine Probleme auslöst .. dein Rücken also die OP, Der Bandscheibenvorfall, Vitamin Mangel, Magenprobleme, das wirkt sich alles negativ auf den Körper aus. Dazu ja auch noch der Stress der ungewissheit. Und die Nerven .. und da wären wir wieder bei Vitamin B komplett spielen da eine grosse Rolle !

Hast du sonst irgendwie einen Test auf Vitamin Mineral oder Spurenelemente Mangel gemacht oder blos auf B 12 ? Machst du Sport ? Bzw kannst du überhaupt bischen was machen zwecks deinem Stahl ? Wie sieht es überhaupt mit dem Rücken momentan aus ? Musekltonus ect ? Fragen über Fragen ...

Was mir noch einfallen würde ist .. durch die erste Operation wohl die komplette Körperaura durcheinandergewürfelt wurde. Sprich durch die versteifung. Vieleicht kommt dein Körper nicht damit klar ?? Ich muss dazu sagen das ich mich im Orthopädischen nciht so gut auskenne .. aber hat dir damals keiner gesagt was so eine Operation bedeuten kann ? bzw folgeschäden risiken ect ?

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome
Weiblich KimS
Hallo Kribbelchen,

Ich kann Dir auch nicht alle fragen konkret beantworten, aber vielleicht doch etwas an
hilfreiche Information verlinken.

Zu den Beschwerden, hier findest Du welche Probleme möglich sind bei einem Vitamin B12
Mangel: http://www.symptome.ch/vbboard/krank...-symptome.html

Mangel kann auch zu erhöhte Schmerzempfindlichkeit führen.

Zur Behandlung: http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...-erwarten.html

Dass die Behandlung eingestellt wird, nachdem nach einige Spritzen ein "guter Wert" gefunden wird, ist ein klassischer Behandlungsfehler...

Manchmal dauert es lange bevor sich Verbesserungen einstellen, das ist von Person zu Person unterschiedlich, und auch von SYmptom zu Symptom.
Da die B-Vitamine oft "zusammenarbeiten" um inhre Funktionen im Körper erfÜllen zu können, kann es hilfreich sein zusätzlich zu der B12-Behandlung ein gutes normaldosiertes Vitamin B-Komplex einzunehmen. Wenn also zu wenig Verbesserung auftritt, kann es manchmal daran liegen, dass es an einige von diesen Vitaminen mangelt.

Die Ursachen eines Vitamin B12 Mangels können auch vielfältig sein. Also das muss nicht immer fehlen von Intrinsic Factor liegen. Der "Weg" vom B12 vom Teller zu Zellen ist ziemlich kompliziert.

Es könnte indertat auch sein, dass ein anderer Form des B12 gespritzt werden sollte, denn manchmal klappt es mit der Umwandlung vom Cyanocobalamin im Körper nicht so gut.

Vielleicht wäre dieser Thread auch hilfreich für Dich: http://www.symptome.ch/vbboard/versc...krankheit.html

Ich nehme an dass Du hier im Forum schon fundig geworden bist bezüglich die Tests zur feststellung des Vitamin B12 mangels, ansonsten findest Du da über die Suchfunktion mehr. (Suchwörter "B12 Ärzteblatt" - da müsstest Du zu Links finden mit ausführliche Artikel dazu).

Zu einem Arzt der sich gut auskennt kann ich Dir nichts sagen. Vielleicht andere Betroffene hier im Forum?

Herzliche Grüsse,
Kim

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

Kribbelchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 22.04.10
Hallo Ihr 2,

vielen Dank für Antworten! Hab mich sehr gefreut und hab auch schon ganz viel und wild gelesen, was alles zu tun und zu prüfen ist.. Was für ein unglaublich all umfassendes Symptombild dieser Mangel auslöst - unglaublich.

Echorausch: Welche andere Test meinst du? Kalium, Magnesium etc.?

Bzgl Borreliose: Mir wurde Blut abgenommen: Borrelia burgdorferi
Borrelien IgG-AK: 1,2 VE (<9)
Borrelien IgM-AK: 6,2 VE ('')

Sagt dir das was?

Kim: Ist ein Instrinsic-Faktor von 2 E/ml (<20) ok?

Übrigens lag mein Folsäurewert zu dem Zeitpunkt als mein B 12 bei 191 lag bei 6,6 ng/ml (2,7-14,4). Hier im Forum las ich bei jemandem, dass die Referenzwerte aber bei ab 7 liegen.???!!!

Gaaanz viele liebe Grüße, Kribbelchen

Geändert von Kribbelchen (28.04.10 um 21:15 Uhr)

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

clungwitz ist offline
Beiträge: 57
Seit: 11.04.09
Hallo,

hast du Metalle im Mund ?
Amalgam,Gold oder Palladium ?
Bin auch an der WS Operiert worden.
Allerdings war das 1986.
Merkwürdige Symptome begannen so bei mir Anfang 2004.
Da bekam ich die erste Amalgamfüllung.
Jetzt sind alle Füllungen draussen (seit Juli 2009)
Ich habe auch eine Darmpilzdiät gemacht und Aloe Vera innerlich genommen
zur Darmsanierung.
Ich könnte deine Symptomliste so abkopieren und für mich verwenden.
Allerdings sind meine Symptome schon nicht mehr so schlimm.
Nehme zur Zeit Vitamin B Komplex und 1xWoche eine Flasche Vitasprint.
Ich vermute bei mir auch ein Vitamin B12 mangel.

Weiterhin viel Erfolg bei der Gesundheitserhaltung bzw. Verbesserung der selben.

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

Apoman ist offline
Beiträge: 883
Seit: 28.08.09
Hi Kribbelchen,

das sieht mir ganz starck nach Nitrostress auf, der solche Folgen hat und bei dem B12 Mangel eine zentrale rolle spielt. Unbedingt stark gegensteuern, sonst wird das schlimmer und endet womöglich im CFS. Hast Du auch symptome von schneller Erschöpfung, Müdigkeit, Muskelschmerzen?

Mehr zum Nitrostress hier:
http://www.draloisdengg.at/bilder/pd...sticsMainz.pdf
und auf Doz. Dr. sc. Bodo Kuklinski
Doz. Dr. sc. Bodo Kuklinski

Gerade Deine Probleme mit der HWS sind typisch in Verbindung mit Nitrosativem Stress (kurz: Nitrostress) Dr. Kuklinski ist hier der absolute Spezialist. hat das Buch: Das HWS-Trauma geschrieben, in dem es um diese Zusammenhänge geht.

Grüße Apoman

Wir haben auch Rubriken dazu: Oxidativer/Nitrosativer Stress
Dass die Ärzte den B12 Mangel ignorieren zeugt von absoluter Unkenntnis, da kann man nur den Kopf schütteln, teure Untersuchungen machen aber die einfachsten Auffälligkeiten ignorieren. Der selbst der Grenzwert von ca 220 wird von Experten auf diesem Gebiet als viel zu niedrig angesehen. Ein Test, der den Bedarf des Körpers anzeigt (nicht das was da ist) ist Teil des Nitrostress Tests von Ganzimmun

Geändert von Apoman (03.05.10 um 19:04 Uhr)

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

NicoleG ist offline
Beiträge: 293
Seit: 30.07.12
Hallo Kribbelchen,

ich habe ähnliche Symptome (bis auf die Operationen etc.). Also das kalte Kribbeln, Muskelzucken usw.
Wollte mal fragen, wie es dir geht und was dabei herausgekommen ist.

Liebe Grüße

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
hallo NicoleG ,

erst einmal ein hier bei uns im forum.

möglicherweise wird dir Kribbelchen nicht antworten ,sie ist seit etwas über einem jahr nicht hiergewesen .

aber vielleicht magst du ja trotzdem deine symptome etwas näher beschreiben .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

NicoleG ist offline
Beiträge: 293
Seit: 30.07.12
Hallo,

vielen Dank, dass du antwortest.
ja, das könnte natürlich gut sein Bin im moment geistig nicht so auf dem Damm
Aaaalso, das Ganze fing vor 2 Monaten an mit ein paar Tagen leichten Schwindel, dann wieder 2 Wochen alles gut. Dann 2 Tage extremer Schwindel mit Übelkeit und einmal fast zusammenklappen in der Dusche. Drei Stunden lang eiskalte Hände und Füße gehabt.
Dann folgten Augendruck/-schmerzen, Kopfschmerzen, ein Gefühl wie im Nebel / neben sich zu stehen (von den Augen her, aber auch vom Gang her, so stacksig und unsicher, ganz undefinierbar).
War schon beim HNO-Arzt, Augenarzt, im Krankenhaus in der Neurologie, hab einen Borreliose Test machen lassen (negativ bis auf unspez. Bande p41, die genauen Daten kann ich heute abend wohl reinstellen, wenn ich zuhause bin). Alles unauffällig und als gesund entlassen. Bin ich aber definitiv nicht!
Bis ich den Borreliose Test habe machen lassen, war ich überzeugt, das zu haben (obwohl ich keinen wissentlichen Biss/Stich gehabt habe, aber das heißt ja nichts, komme vom Land) und bin es auch jetzt immer noch. Obwohl ich mir vom Doc vorsichtshalber hab Antibiotika verschreiben lassen. Der hat nur Doxy rausgerückt. Hab ich aber auch gestern abgesetzt, weil es überhaupt nichts gebracht hat. Wenn es Neuroborr. wäre, wär das ja nicht das Mittel erster Wahl (hab ich auf jeden fall gelesen). Die ersten Symptome sind zwar etwas besser geworden, dafür habe ich jetzt vermehrt / fast immer Atemnot, Herzrasen, Kaltes Prickeln in Armen, Beinen und auch sonst allen Stellen im Körper (ich glaube, das sind extreme Durchblutungsstörungen, mit bis zu 5 x 5 mm großen weißen Flecken auf Armen und Beinen, wo man richtig sieht, dass da die Haut nicht durchblutet wird). Ich glaube, von den Durchblutungsstörungen tun mir manchmal auch die Muskeln weh (sind ganz hart) oder die Nerven klemmen sich ein, z.b. an der Schulter oder Ellenbogen oder Unterarm (fühlt sich jedenfalls so an). Dann hab ich wieder eiskalte Hände und Füße, weiße Finger (wie beim Raneyd-Syndrom, oder wie das heißt ) und sind auch dicker.
Hab auch schon an Rheuma gedacht (liegt in der Familie), aber fängt das so unspezifisch an? Habe nämlich seit ein paar Wochen auch Magen-Darm-Probleme (erst Verstopfung/Durchfall im Wechsel, jetzt weicher Kot), oft übel und das auch schon bevor ich für 3 Wochen die Antibiotika genommen habe. Weiterhin habe ich (auch schon vor Beginn der A.-einnahme) manchmal so eine Angst, die mich beschleicht. Aber nicht so auf psycho-Ebene, sondern als wenn da jemand/etwas in meinem Kopf arbeitet, also eine organische Ursache hat. Kann ich schlecht erklären, ich hoffe, du weißt was ich meine
Dann hab ich Muskelzuckungen (erst nur bei Ruhe oder einschlafen, so dass man jedesmal wieder hochschreckt, jetzt auch tagsüber) eine innere Unruhe/der ganze Körper vibriert, kann nicht ins Bett finden, mich auf nichts konzentrieren (mal etwas besser, mal etwas schlechter, tagesformabhängig).
Wenn ich hier vllt. falsch bin, kannst du meinen Beitrag auch gerne in andere Foren stellen!

Vielen Dank schon mal für deine Meinung!
Danke

B 12 Mangel - ich weiß nicht weiter?! Krasse Symptome

NicoleG ist offline
Beiträge: 293
Seit: 30.07.12
Ich hab noch Fremdkörpergefühl in den Augen, Lichtempfindlichtkeit (manchmal auch Geräuschempfindlichkeit), Muskelkatergefühl ohne Betätigung, einen Punkt im Blickfeld der mitwandert und oft eine Gefühl von Blasenentzündung was aber nach einem Tag ohne behandlung wieder weg ist.
Könnten auch Clamydien sein, oder?


Optionen Suchen


Themenübersicht