Nervenproblem? Neurologisches Problem? Verunsichert...

21.04.10 13:05 #1
Neues Thema erstellen
Nervenproblem? Neurologisches Problem? Verunsichert...

AndromiX ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 13.06.08
Also, kurze Zwischenmeldung.

Das MRT ist ohne Befund. Nichts auffälliges zu sehen. Am 10.05. hab ich die zweite Besprechung bei der Neurologin.
Sie hatte mich zum MRT geschickt, damit erstmal organische Schäden ausgeschlossen werden können. Blutabnahme und motorische Tests hat sie auch gemacht.

Sie tippt auf eine Depression, in Verbindung mit HWS-Syndrom. Aber bevor sie da weiter rumwerkelt wollte sie eben erstmal per MRT wirklich alles andere ausschließen.
Na, wenigstens bin ich jetzt beruhigt, das mein Hirn heile ist.

Nervenproblem? Neurologisches Problem? Verunsichert...

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
Gut, dass eine Entzündung der Hypophyse damit ausgeschlossen scheint.
Wie sieht es mit Hormonstörungen aus?

Treten die Beschwerden eigentlich in bestimmten zeitlichem Abstand zum Essen verstärkt auf (z.B. 30min, 1h, 3h)?

Sind die Beschwerden stärker, wenn Du Sport getrieben hast (auch z.B. erst am (über-)nächten Tag)? Oder geht es dir dann erstmal kurzzeitig besser?

Nervenproblem? Neurologisches Problem? Verunsichert...

AndromiX ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 13.06.08
So, nach einem Monat wollte ich hier auch nochmal was zu schreiben.

@Paule
Nein, mit dem Essen stehen die Symptome nicht in Verbindung. Darauf hab ich in den letzten Wochen geachtet.

Nach dem Sport hab ich oft Probleme mit dem Hals, das habe ich aber in meinen ersten beiden Postings auch geschrieben. Mehr tritt nicht auf.

Inzwischen bin ich aber auch den Taubheitsgefühlen und dem Dröhnen im Schädel + dem Schwindel Herr geworden.
Ich hab einfach mein Kissen im Bett weg gelassen. Schlafe nun also total plan. War die erste Zeit gewöhnungsbedürftig und es hat anfänglich auch recht seltsam im Genick gespannt, aber jetzt ist es doch sehr angenehm.

Alle anderen Symptome waren im Urlaub fast weg.
Sogar der Ausschlag an meinem Fuß verschwand fast gänzlich.
JEtzt seit zwei Wochen hab ich wieder vermehrt Probleme; tanzende Lichtpunkte, Konzentrationsprobleme, Erinnerungsschwierigkeiten... naja, jedenfalls sehe ich es jetzt etwas lockerer, da schwere körperliche Erkrankungen ausgeschlossen wurden.


Optionen Suchen


Themenübersicht