Schmerzen in den Füßen nach 20 Minuten Sport

20.04.10 22:29 #1
Neues Thema erstellen

Fillion ist offline
Beiträge: 20
Seit: 20.04.10
Hallo Forum,

seit es mal wieder etwas wärmer ist, habe ich nun auch wieder Angefangen mehr Sport zu treiben.

Mein Problem ist, das ich immer nach 20-30 Minuten schmerzen in den Füßen bekomme. Egal ob ich nun Jogge, Fussball spiele, oder Inliner fahre. Alles was man "auf den Füßen" macht, führt über kurz oder lang zu Schmerzen in den Füßen.

Es fühlt sich so an wie Ermüdungserscheinungen, die Schmerzen sind hauptsächlich an den inneren Fußseiten von vorne bis hinten vorhanden.
Meine Vermutung ist das ich irgentwie schwache Bänder habe.
Geht das nun mit der Zeit wieder weg, oder mache ich durch mehr Sport alles schlimmer?

Danke

Schmerzen in den Füßen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fillion,

warst Du mit Deinem Fußproblem schon einmal beim Orthopäden? Evtl. brauchst Du Einlagen, um Deine Füsse an den richtigen Stellen zu unterstützen?
Es gibt aber verschiedene Formen und Arten von Einlagen, und es lohnt sich durchaus, sich damit zu beschäftigen.

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...-probleme.html

Gruss,
Uta

Schmerzen in den Füßen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Fillion,

mit Einlagen würden Sie die Muskulatur noch mehr schwächen.
Sie sollten sich bei einem sportmedizinischen Institut vorstellen, welches meist in Uni-Nähe zu finden ist.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Schmerzen in den Füßen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Fillion,

Einlagen, Forgeron hat es bereits treffend kommentiert, beheben nicht die Ursache deiner Beschwerden. Es können vielfache Ansätze für deine Beschwerden in Betracht gezogen werden. Diese können Fußfehlstellungen, Beckenfehlstellungen und Muskelschwächen sein. Fußfehlstellungen lassen sich durch eine Mobilisation der Fußgelenke sehr einfach und schnell beheben. Das Gleiche gilt auch für Beckenfehlstellungen, die man mit Hilfe der Dornmethode ebenfalls rasch ausgleichen kann. Bei Muskelschwächen würde die Kinesiologie oder speziell das Kinesiotaping sehr gut helfen.

Gruß
Soleus

Schmerzen in den Füßen

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Also, lieber, Fillion,

Wenn man joggt( mehr wie 10 min. oder Inliner fährt oder Fußball spielt), bei all diesem ist ein sinnvolles Krafttraining unerlässlich (damit z. B. durch gute Muskulatur die Fuß- Knie- Hüftgelenke gut geführt werden). Wenn man schon eine Fehlstellung in den Füßen hat, muss man natürlich sehr genau wissen, in welche Richtung man mehr trainiert.

Das mit dem Sportmedizinischen Institut finde ich eine gute Idee. Dort bekommt man womöglich auch gezeigt, wie ein sinnvolles Krafttraining auszusehen hat.

Alles Gute
Krissi

Schmerzen in den Füßen

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Hallo,

eine Schwermetallbelastung kann auch Schmerzen auslösen.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Schmerzen in den Füßen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier werden Einlagen gleich pauschal verworfen. Das stimmt so nicht, denn es gibt tatsächlich Einlagen, die den Fuß stärken und dafür sorgen, daß die Statik wieder stimmt, so daß man sie dann - wenn man Glück hat - sogar nach einer Weile weglassen kann.

Hier werden Einlagen beschrieben: laufspass.com - Testbericht über Formthotics - Schuheinlagen – Der Langzeittest
Sensomotorische Einlagen, propriozeptive Einlagen
Propriozeptive Beratung: Bornmann & Schröder Orthopädie - Einlagen, orthopädische Schuhe, Bewegungsanalyse
Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulen- & Systemregulation e.V.
Startseite | Footpower


Was immer einen Versuch (über längere Zeit) Wert ist: Die Reflexzonenmassage, wie sie hier beschrieben wird: www.josef-eugster.org/fussbild.htm

Es gibt auch Fußgymnastik:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post124936

Die Idee mit dem Sportmedizinischen Institut und einem evtl. Lauftraining finde ich auch gut - denn dort wird dann zum Teil genau auf solche "privaten" Einlagen verwiesen.

Grüsse,
Uta

Schmerzen in den Füßen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Fillion,

du beschreibst die schmerzhafte Stelle im Mittelfuß, also besteht die Schwachstelle im Längsgewölbe deiner Füße. Reflektorisch wäre diese Zone mit der Rückenstreckermuskulatur in Verbindung zu bringen. Vielleicht wurde diese Muskulatur mit der Zeit geschwächt oder befindet sich daher in einer Dysbalance. Bei welchem Fuß empfindest du größere Schmerzen?

Gruß
Soleus

Schmerzen in den Füßen

Fillion ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 20.04.10
Zitat von Soleus Beitrag anzeigen
Hi Fillion,

du beschreibst die schmerzhafte Stelle im Mittelfuß, also besteht die Schwachstelle im Längsgewölbe deiner Füße. Reflektorisch wäre diese Zone mit der Rückenstreckermuskulatur in Verbindung zu bringen. Vielleicht wurde diese Muskulatur mit der Zeit geschwächt oder befindet sich daher in einer Dysbalance. Bei welchem Fuß empfindest du größere Schmerzen?

Gruß
Soleus
Also es ist keine bestimmte "Stelle", ich habe eher das Gefühl das der komplette Fuß innerlich instabil ist, und die Schmerzen eine Art ermüdungserscheinung dann sind. Das Mittelgewölbe schmerzt am meisten.

Zur Rückenstreckenmuskulatur: Ich weiß zwar nicht genau was du meinst, aber ich habe beim Inlinern zum Beispiel auch relativ schnell Schmerzen in den Lendenwirbeln, falls das damit zutun hat...
Beide Füße schmerzen gleich stark.

Schmerzen in den Füßen

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo Fillion,

ich habe Fußprobleme und habe gestern einen 6stündigen Kurs : Spiraldynamik für den Fuß besucht.
Diese ganzheitliche Art der Sichtweise auf den menschlichen Körper und den Umgang damit, hat mich total überzeugt.
Spiraldynamik gibt es erst seit ca 20 Jahren in D; in der Schweiz glaube ich seit längerem. Diese Methode wird nicht von den hiesigen Krankenkassen anerkannt; ist aber aus meiner Sicht irre sinnvoll:
Aber üben muss man dann in eigener Verantwortung ; tut aber gut! Ich bin heute immer mal wieder neu gelaufen; und das hat mir gutgetan!!
Vielleicht wäre das eine Möglichkeit - mal nach spiraldynamischen Angeboten in Deiner Nähe Dich umzuschauen!
Einlagen sind zwar nicht optimal; aber im Rahmen ok; z.B. bei einem Stehberuf ; aber auch beim Sport, wegen der erhöhten Belastung oder wenn man halt noch nicht soweit ist mit dem guten Neuaufbau der Fußgewölbe.

Alles Gute monsterbird
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Geändert von mondvogel (25.04.10 um 16:40 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht