Ein peinliches Problem

20.04.10 17:08 #1
Neues Thema erstellen

Flare ist offline
Beiträge: 2
Seit: 20.04.10
Hallo liebe Leute.

Also mir ist etwas ganz peinliches passiert, sehe aber keine andere möglichkeit als hier zu posten. Habe zurzeit zuhause viel Stress, und da ich nicht mit meine Familie wohne hab ich auch niemanden den ich um Rat fragen könnte. Soweit ich weiß ist mal eine von meine Tanten das gleiche passiert, habe aber leider kein Kontakt mehr zu ihr.
Zum Arzt zu gehen habe ich auch schon überlegt, aber die Situation zurzeit ist wircklich ziemlich schwer.

Also das Problem ist.. ich bin Samstag naja aufs Klo gewesen... da ichs dringend hatte habe ich wircklich viel, viel zu stark gedrückt. Seitdem habe ich starkes pausenloses jucken, und wenn ich mit Klopapier in den Bereich gehe nicht nur Schmerzen und Blut, sondern fühle auch etwas klein das wohl rausgekommen ist und da hängt. Tut ziemlich weh wenn das kleinste draufdrückt.

Hatte gehofft mit der Zeit würde es besser werden, tut sich aber nichts.
Denke das könnten Hämorroiden (oder so) sein. Soweit ich weiß hat der Arzt meine Tante damals gesagt sie solls mit irgendwas, das sie aufbekommen aht wieder reindrücken oder so..

Brauche dringend hilfe pls

thx

Ein peinlicher Problem

Marcelos ist offline
Beiträge: 110
Seit: 07.03.09
Hallo

Haste vilt am Po ne Zyste?
Aber kannst ruhig zum Arzt gehen das ist twar unangenhem aber ist ganz Normal fürn Arzt.Kenne das zu Gute wurde vor Silwester operiert am Po weil da
sich ne Zyste oder wie man das net gebildet hat und sich Endzündet hatte.Da musste sich das mein Hausarzt auch andauernt an kucken.
Also keine Angst.

MFG Marcel

Ein peinliches Problem

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Flare,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Ich vermute, dass es sich um eine Hämorrhoide handelt
Hämorrhoiden - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Wenn das Problem anhält, würde ich zum Arzt gehen. Es ist sicher nichts Ernstes; vielleicht kann er das, was "raushängt", wieder an seinen Platz schieben.

Liebe Grüße,
uma

Ein peinliches Problem

Bastian ist offline
Beiträge: 233
Seit: 17.11.05
Hallo,

für dich ist das sicherlich unangenehm. Aber der Arzt wird das nicht zum ersten Mal erleben. Trau dich zum ARzt zu gehen. Er hat ja eine Schweigepflicht und der Sprechstdhilfe brauchst du auch nicht zu sagen, worum es geht. Das geht Niemanden was an...
Also geh zum Azt und frag mal, was er dazu sagt.

Gruß

Ein peinliches Problem

Flare ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 20.04.10
Hallo nochmal. Erstmal danke für die gute Antworten.
Wie schon erwähnt würde, gehts mir nicht darum dass es angemessen wäre, sondern dass ich zurzeit nicht in der Lage bin zum Arzt zu gehen ^^

Also nun hab war ich auf den Link drauf. Der Definition nach, scheints andeutig Hämorrhoiden zu sein. Nun habe ich aber wegen diese so komplizierte Begriffe nicht verstanden, wie ichs am besten wieder in den Griff bekomme.

Muss ich mich dafür jetzt einfach besser Ernähren und vorsichtiger aufs Klo gehen? Ich weiß nicht, wie das so wieder zurückgehen soll (weil da steht es kann ja wieder zurückgehen). Denke schon, eine schwache Ernährung hätte der Ausloser für meinen Fall sein können..

Lg

Ein peinliches Problem

leguan ist offline
Beiträge: 62
Seit: 28.09.08
Hallo,

falsche Ernährung und zu geringe Flüssigkeitsaufnahme sind oft an Hämorrhoiden schuld. Auch das vermehrte Einnehmen von Abführmitteln kann dazu beitragen. Du solltest wirklich keine Scheu haben und zum Arzt gehen. Oft hilft da eine Verödung aber das kann nur der Arzt machen. Was die Ernährung anbetrifft, solltest Du viel Gemüse, Kartoffeln und Obst zu Dir nehmen, kein Fastfood. Wenig oder keine Süssigkeiten und sehr viel Trinken. Keine gesüssten Getränke, sondern Wasser oder ungesüssten Tee. Wenn Du das über längere Zeit durchhältst werden die Hämorrhoiden auch wieder verschwinden, vor allem die inneren Hamorrhoiden. Du hast aber wohl äussere, da ist der Gang zum Arzt unumgänglich. Wünsche gute Besserung.

Gruss leguan
__________________
Ganz egal wer der Vater der Krankheit ist,
die Mutter ist immer die Ernährung!
(chinesisches Sprichwort)


Optionen Suchen


Themenübersicht