Meine Kupferwerte sind nie in Ordnung

04.05.07 17:48 #1
Neues Thema erstellen

ach87 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 04.05.07
Hallo liebe User!

KUPFER.. ich kann dieses Wort schon nicht mehr hören und kein Arzt kennt sich damit anscheinend aus, zum Glück hab ich hier ein Forum gefunden...

Ich kann meine Geschichte jetzt hier nicht erzählen, diese ist so umfangreich und belastet mich schon seit knapp 3Jahren mit dutzenden Symptomen von A-Z... ich möchte nur einen ganz kurzen Überblick bieten und hoffe mir kann jemand helfen...

Meine Symptome, Krankheiten etc...
- Neurologische Probleme (Sehnervenentzündung 2006, Vd. auf MS[nicht bestätigt], Taubheitsgefühle, Parästhien, Missempfindungen etc. etc.
- Herzpalpationen, Rythmusstörungen, Tachykardien, Extrasystolen
- Gelenksschmerzen: Ellbogen, Knie
- hoher Blutdruck
- extreme Müdigkeit, Konzentrationsschwäche
- Infektanfälligkeit, wenig Leukos, Neutropenie!!
- depressive verstimmungen, Ängste
- Reizblase, Reizdamsyndrom, trockene Augen
- Lymphknotenschwellungen, Schmerzen allgemein, Wunden heilen sehr schlecht
und und und... diese Liste könnte ich noch weiter fotsetzen.

Ich wurde von A-Z schon durchgecheckt, einige Dinge waren auffällig, eiige zum Glück nicht, aber eines war noch NIE in Ordnung, die Kupferwerte! Doch KEIN Arzt, NIEMAND interessiert sich jeder denkt dieser normale Mangel sei ok. Hier meine Werte...


24.3.2006
Kupfer 6.5 µmol/l [12.0 - 25.0] erniedrigt
Coeruloplasmin 18 mg/dl [20.0 - 60.0] erniedrigt
Neutropenie

22.1.2007
Kupfer 8.6 µmol/l [12.0 - 25.0] erniedrigt
Coeruloplasmin 16 mg/dl [20.0 - 60.0] erniedrigt
Neutropenie

18.4.2007
Kupfer 7.7 µmol/l [12.0 - 25.0] erniedrigt
Coeruloplasmin 19 mg/dl [20.0 - 60.0] erniedrigt
Neutropenie

3.5.2007
Kupfer 8.7 µmol/l [11.0 - 22.0] erniedrigt
Coeruloplasmin 16 mg/dl [20.0 - 60.0] erniedrigt
Neutropenie etwas gebessert

Kupfer im Harn wurde einmal bestimmt (nach MEINER Initiative, privat gezahlt )
Sammelharnmenge 2300ml
Kupfer im 24h Harn 33 mcg/g Krea< 1500 (kann mit dieser Einheit nichts anfangen)


HILFE

Meine Kupferwerte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo ach78,

bist Du auch auf eine Schwermetallbelastung und Borreliose untersucht worden?

Ich kenne mich mit Kupfer nicht aus. Aber hier steht einiges dazu drin:
kupfer
Mangel: Häufige Ursachen eines niedrigen Kupfergehalts sind: Geringe Kupferzufuhr durch die tägliche Nahrung, Verwertungs- und Nierenfunktionsstörungen, Cortisonbehandlungen, lang andauernde Zinktherapie und Schwermetallbelastungen (Blei, Cadmium, Quecksilber, Aluminum). Ein Kupfermangel kann ferner durch grosse Blutverluste verursacht werden oder tritt gelegentlich bei kleinen Kindern auf, die ausschliesslich mit Kuhmilch ernährt werden.

Mögliche Folgen von Kupfermangel sind: Blutarmut (Anämie), Müdigkeit, Schwäche, Antriebsschwäche, Appetitlosigkeit, Hautentzündungen, Störungen des Nervensystems, entzündliche Erkrankungen (Gelenke, Atemwege, Magen‑Darmtrakt), Schilddrüsenunterfunktion, sowie eine herabgesetzte Körperabwehr. Eine erhöhte Allergieneigung kann auch Folge zu niedriger Kupferspiegel sein, da Kupfer Bestandteil der Diaminoxidase (DAO) ist. Bei Kupfermangel ist die Aktivität dieses Histaminabbauenden Enzyms erniedrigt, was nach Histamineinnahme durch die Nahrung zu vermehrt erhöhten Histamin-Blutspiegeln führt. .....
Grüsse,
Uta

Meine Kupferwerte

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo,

wie macht sich dieses kapitel im mw-forum?

grüsschen von shelley, welche jedes kapitel mit thema kupfer ins mw-forum schmeissen würde...

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Meine Kupferwerte

ach87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.05.07
Hallo zurück!

Auf Schwermetallbelastung bin ich nicht untersucht worden, das wär aber auch extrem unwahrscheinlich. Ich hab keine einzige Blombe, daher auch keine Amalganfüllungen oder Ä. hab nie in einer Chemiefirma oder so gearbeitet, bin auch erst 20 Jahre alt!

Auf Borreliose bin ich untersucht worden, da hatte man anfangs beim ELISA erhöhte Werte gefunden (sowohl IgG als auch IgM), eine weitere Kontrolle war aber dann negativ und der Immunoblot war auch negativ.

Kann jemand das Topic noch ins MorbusWilson Forum verschieben?

liebe grüße

Meine Kupferwerte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich fände es schade, wenn diese Postings zu Morbus-Wilson verschoben würde, denn es geht doch hier "nur" um Kupferwerte und nicht unbedingt um M.W.

Gruss,
Uta

Meine Kupferwerte

ach87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.05.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich fände es schade, wenn diese Postings zu Morbus-Wilson verschoben würde, denn es geht doch hier "nur" um Kupferwerte und nicht unbedingt um M.W.

Gruss,
Uta
Ja, da hast du eigentlich recht.

Im Grunde hätt ich ja nur gerne, dass mir jemand weiterhelfen kann, aber bei diesen speziellen Themen ist das leider nicht ganz einfach

Meine Kupferwerte

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von ach87 Beitrag anzeigen
Auf Schwermetallbelastung bin ich nicht untersucht worden, das wär aber auch extrem unwahrscheinlich. Ich hab keine einzige Blombe, daher auch keine Amalganfüllungen oder Ä. hab nie in einer Chemiefirma oder so gearbeitet, bin auch erst 20 Jahre alt!
das ist schön zu hören. ich hoffe, deine mutter hatte auch keine amalgamfüllungen


Meine Kupferwerte

ach87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.05.07
Meine Mutter hat leider den ganzen Mund damit voll... ich glaub das war bei der Schwangerschaft auch schon so, müsste ich aber nachfragen.

Meine Kupferwerte

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von ach87 Beitrag anzeigen
Meine Mutter hat leider den ganzen Mund damit voll... ich glaub das war bei der Schwangerschaft auch schon so, müsste ich aber nachfragen.
das ist weniger gut :-(

der körper einer schwangeren neigt dazu, schwermetalle auszulagern. ein fötus ist da natürlich ein willkommener "ort"

Meine Kupferwerte

ach87 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.05.07
Hm ja.. das ist verständlich.

Ich hätte mal meinen Arzt drauf ansprechen, aber ich fürchte eher dass er mich dabei etwas schief anschaun wird, so blöd das klingt
Irgendwie kotzt (sry für den Ausdruck) mich die ganze Schuldmedizin schon an, aber auf Kosten der Krankenkasse ist es leider sehr schwierig anderwertige Behandlung an Anspruch zu nehmen.


Optionen Suchen


Themenübersicht