Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

13.04.10 15:16 #1
Neues Thema erstellen

DieNicky ist offline
Beiträge: 11
Seit: 13.04.10
Hallo,

dies ist mein erster Forumbeitrag, sollte ich also irgendwas falsch machen, tut mir das leid.

Ich habe folgendes Problem:
Vor ca. 2 Wochen habe ich Abends starke Magenkrämpfe & Durchfall bekommen, dazu kam Übelkeit & kaltschweiss.. Nachdem ich mich sofort hingelegt habe um einfach nur einzuschlafen (ich habe Panik vorm Übergeben, deswegen wollte ich das umbedingt vermeiden), ging es mir am nächsten Tag dann auch schon etwas besser..
Nachdem ich geglaubt habe, ich hätte etwas falsches gegessen, habe ich mir also ein paar Salzstangen gekauft, Tee getrunken, das Übliche halt.
Soweit sogut.
2-3 Tage später fing der Spaß allerdings wieder an.. Es war Donnerstag, mein 18.ter Geburtstag... alle Gäste waren da, es gab essen, ich hatte riiiesigen Hunger & stürzte mich erstmal auf's Buffet..
Kaum stand ich vor dem Essen, würde mir Übel, ich hatte ein total komisches Gefühl im Magen und nichts ging mehr.
Also gabs nur ein paar trockene Nudeln, von denen ich vielleicht 2-3 Minigabeln gegessen habe. Auf's Klo konnte ich aber auch nicht, mehrmalige Versuche waren Erfolglos.
Also schob ich das ganze auf Nervosität, war immerhin ein total aufregender Tag für mich.
Samstags wollten wir dann zum Fußballspiel und schon Freitagabend hatte ich wieder Durchfall & Magenschmerzen.. Also ab in die Notapotheke, Imodium Akut gekauft & Samstags dann mit Salzstangen im Gepäck zum Fußball.
Ging auch alles Gut.
Erst Donnerstag bin ich dann zum Arzt, zwischendurch hab ich mich wieder relativ gut gefühlt & -mal wieder- alles auf die aufregenden Tage geschoben.
Beim Arzt dann Ultraschall & Blutprobe gemacht. Alles top, Werte sind Super.
Trotzallem habe ich erstmal weiter Nudeln, Salzstangen & Tee zu mir genommen. Sicher ist Sicher.
Durchfall hatte ich dann also nicht mehr, wobei wirklich normal war der Stuhl auch nicht.
Mittlerweile habe ich ständig dieses Nervöse Gefühl, denke ich muss auf Klo, denke ich bekomme Durchfall, kriege Panik, will nich raus, kann nur unregelmäßig zur Arbeit gehen. Ich weiss nicht mehr weiter.
Gestern war das beste Beispiel, ich war wie gewohnt bei der Arbeit, auch zu Hause ging es mir ehrlich wieder richtig gut, ich hab mich super gefühlt. Gestern Abend dann wieder der Rückschlag, Magenkrämpfe, ich auf Klo, kein Durchfall, alles okay. Aber weiterhin die Schmerzen & das Gefühl jeden Moment platzt der Durchfall aus mir raus.
Heute wieder nicht bei der Arbeit gewesen, grade gehts mir wieder gut.
Aber das kann doch alles nicht normal sein ?
Außerdem bekomme ich oft noch Schüttelfrost dazu, bzw glaube ich, es ist Schüttelfrost, zumindestens wird mir warm/kalt und ich zittere....
Ich werde vor Alltagssituationen Nervös, bzw kriege das Gefühl, obwohl ich garnicht Nervös bin.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen....

Lg Nicky


Geändert von DieNicky (13.04.10 um 15:22 Uhr)

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

magic ist offline
Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Hallo Nicky,

erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.
Du hast nichts verkehrt gemacht mit deinem ersten Posting.

Hast du vielleicht irgend was anderes gegessen?
Wurdest du mal auf Lebensmittelunverträglichkeiten überprüft?
Das mit dem Durchfall klingt für mich so als könnte das Problem in die Richtung gehen.

LG
magic
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

DieNicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.04.10
Erstmal danke, für die schnelle Antwort.

mhm besonderes gegessen eigentlich garnicht.
Ich ernähre mich generell nicht wirklich abwechslungsreich. Aber irgendwas "neues" oder etwas, das ich lange nicht gegessen habe, gab es nicht.
Aber was mich mittlerweile wundert, wenn ich mich nur von Nudeln & Salzstangen ernähre, ist soweit alles okay.
Als es das letzte Mal besser ging, habe ich mir Kartoffeln & Ei gebraten, das hat mein Körper nicht so gut vertragen.
Muss ich mich jetzt mein Leben lang von trockenen Nudeln & Salzstangen ernähren ?

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Mit einer Schwangerschaft darf man aber nicht rechnen? Oder wäre das im Rahmen des Möglichen? Ansonsten, hast Du im Moment viel Streß? Dinge mit denen Du nicht klar kommst, sogar Angst vor hast?

Liebe Grüße

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

DieNicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.04.10
Schwangerschaft ? oO Ist mir nicht bekannt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, hat man Durchfall bei ner Schwangerschaft ? Oh Gott jetzt macht ihr mir ein wenig Angst!

Stress eigentlich nicht, ich mach mir mehr Stress, als ich habe....

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Nein, ich wollte Dir in keinsterweise Angst machen. Durchfall und Übelkeit sind nur eine wenige Symptome einer Frühschwangerschaft. Es kann natürlich noch so viel anderes daran schuld sein. Die Experten werden sich sicher auch noch zu Rat melden.

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

DieNicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.04.10
Okay, da wurd mir aber grade leicht übel
Danke trotzdem für deinen Beitrag, werde das auf jeden Fall morgen mal ausschliessen lassen :p

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Gute Idee. So könnte man schonmal eine mögliche Ursache ausschliessen. Und was mir gerade einfällt; "Stress eigentlich nicht, ich mach mir mehr Stress, als ich habe...." ist eigentlich eine typische Antwort. Stress nehmen die meisten erst viel zu spät wahr, eigentlich erst dann, wenn der Körper die härteren Sachen ausfährt. Ich spreche da aus Erfahrung.

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

DieNicky ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 13.04.10
Mhm, aber was mach ich dagegen am Besten ?
Ich denke manchmal ich bin irgendwie psychisch krank weil ich mir wenn's mir schlecht geht die ganze Zeit "mir gehts gut mir gehts gut" einrede .. oO

Bauchschmerzen & die pure Verzweiflung

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Gegen Stress gibt es ne menge was man machen kann. Gut ist natürlich zu wissen, unter was für einem Streß man leidet bzw. woher er kommt.

Ich weiß ja auch nicht, was Du so machst. Ob Du da dann auch viel unter Streß stehst und vorallem, ob Du für Dich dann auch immer einen ausgleich hast. Sport treibst; z.B. Joggen gehen oder so.


Optionen Suchen


Themenübersicht