Seltsame Symptomvermehrung

12.04.10 13:29 #1
Neues Thema erstellen
Seltsame Symptomvermehrung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dank der Einnahme von ACE-Hemmern bin ich so geradewegs im oberen Normbereich; vor ca einem Jahr lag ich bei etwa 130/80.
Meinst Du damit, daß Du vor der Einnahme der ACE-Hemmer einen Blutdruck von 130/80 hattest oder nach der Einnahme?

Gruss,
Uta

Seltsame Symptomvermehrung

Quicksilver ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 12.04.10
Hallo Heather,

Danke Dir für den Hinweis. Werde ich mal in Ruhe nachlesen. Die Allergien sind "mehr" geworden. Vor einigen Jahren waren dies Roßhaar, Aprikose, verschiedene Gräser. In ca 14 Tagen, wird ein intensiver Allergietest durchgeführt (dabei werde ich anregen, auch Zahnerstzmaterialien zu testen). Danke für die Info das ich alle Schilddrüsenwerte kontrolieren lassen sollte; das werde ich auch kontrollieren lassen.

Welche Reihenfolge ist denn günstig?

-Schilddrüse, Borreliose, Intoxikation oder
-Borreliose, Schilddrüse,Intoxikation

Ich habe so ein bißchen den Eindruck, das mir die Zeit davonläuft; daher diese Frage.

Liebe Grüße
Quicksilver

Seltsame Symptomvermehrung

Quicksilver ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 12.04.10
Hallo Uta,

vor einem Jahr hatte ich ohne Medikamente einen Blutdruck von 130/80. Seit August 2009 ist mein RR immer weiter angestiegen. ACE- Hemmer nehme ich seit ca sechs Wochen und bin damit gerade so im Normbereich.

Liebe Grüße
Quicksilver

Seltsame Symptomvermehrung

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Quicksilver,

Welche Reihenfolge ist denn günstig?

-Schilddrüse, Borreliose, Intoxikation oder
-Borreliose, Schilddrüse,Intoxikation
das kann ich Dir nicht wirklich beantworten . Ich weiß halt wenn die Schilddrüse erkrankt ist gesellen sich oft Nahrungsmittelintoleranzen (oder Allergien) dazu die wiederum die vielfältigsten Symptome auslösen können...

Jedoch ob Du zuerst nach dem Huhn oder dem Ei forschen solltest, außerdem wer weiß denn was zuerst da war und Dir Beschwerden verursachte, das weiß ich leider nicht.

Auf die Ergebnisse Deines Allergietests bin ich aber gespannt. Stoffe bzgl. der Zähne mittesten zu lassen ist bestimmt eine gute Idee .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Seltsame Symptomvermehrung

Quicksilver ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 12.04.10
Hallo Heather,

ja, auf die Ergebnisse bin ich auch sehr gespannt. Am 26.04. habe ich den Termin zum Test. Danke Dir.
Werde in den nächsten Tagen nochmal in Ruhe die von Euch vorgeschlagenen Links lesen und dann, wahrscheinlich mit einem neuen Hausarzt, eine Strategie erarbeiten, wie es weitergehen könnte.
Morgen bin ich bei einer ziemlich kompetent wirkenden Hautärztin. Diese werde ich dann mal auf meinen Hautzustand ansprechen - vielleicht hat sie dazu ähnliche Differentialdiagnosen.
Der Zahnarzt, von dem ich gerade wiederkomme, ist der Meinung, das es auf keinen Fall ein Fehler ist, die Goldkronen gegen Zirkonoxid, o.ä. auszutauschen. Er war verblüfft zu hören, das die Leukoplakien sich verstärken, wenn ich feste putze (Ultraschallzahnbürste), sich aber abschwächen, wenn ich mit weicher Handbürste putze.

Liebe Grüße
Quicksilver

Seltsame Symptomvermehrung

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Quicksilver,

ich denke Du hast einen guten Plan . Halte uns doch auf dem Laufenden wie das mit der Hautärztin läuft und ob Du einen neuen Hausarzt findest .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Seltsame Symptomvermehrung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Quicksilver,

es muß doch eigentlich einen Grund geben, warum Dein Blutdruck auf einmal so gestiegen ist! !
Was war denn vor dem August 09 los, das evtl. als Auslöser in Frage käme?:
Stress, Unfall, Medikamente/Krankheit, Zeckenbiß, Zahnbehandlung, neue Möbel/Geräte/Teppiche.., Umzug privat oder beruflich ...?

Da man die Schilddrüse im Prinzip wenigstens recht einfach abklären kann, würde ich damit anfangen und gleichzeitig schauen, daß die wichtigsten Tests auf Borreliose gemacht werden. Evtl. das ganze auf Fachärzte verteilen, also Schilddrüsenwerte beim Endokrinologen/Nuklearmediziner und die Borreliose bei einem Spezialisten, wenn möglich.
Wenn dann noch die Zähne im Auge behalten werden, ist das ein guter Plan. Laß Dich nur nicht davon abbringen. Manchmal verwirren da die Ärzte, wenn sie die Lust verlieren und auf einmal sagen, daß es dasunddas bestimmt nicht ist.

Grüsse,
Uta

Seltsame Symptomvermehrung

Quicksilver ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 12.04.10
Hallo Uta,

danke Dir für die Antwort. Im Juni 09 hatte ich mit Rauchen aufgehört (Cannabis und Nikotin). August 09 war ich gerade aus dem Krankenhaus heraus. Im Juni und Juli für jeweils einen Wo im Krankenhaus gewesen. Einen Autounfall im September - Gurtquetschung und HWS etwas durchgerüttelt; sonst nichts. Keine weiterne Belastungen. Zahnbehandlung im Oktober (alle 12 Zähne!). Kein Umzug.

Also werde ich zunächst die Schilddrüse abklären lassen, dann die B. und dann mit der Zahnbehandlung weiter machen. Während ich die beiden ersteren Differentialdiagnosen abklären lasse, werde ich schonmal meine Mineralstoffspeicher auffüllen, damit genug davon im Körper ist, wenn ich dann letztlich die Ausleitung mache.

Liebe Grüße
Quicksilver

Seltsame Symptomvermehrung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Quicksilver,

von Juni 09 bis Oktober 09 hattest Du ja genügend Gründe, einen hohen Blutdruck zu bekommen. Ob da evtl. auch noch Entzugserscheinungen wegen Nikotin + Cannabis eine Rolle gespielt haben?

Entzugssyndrom ? Wikipedia

Viel Glück bei der Durchführung der verschiedenen Fragen

Gruss,
Uta

Seltsame Symptomvermehrung

Quicksilver ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 12.04.10
Danke Dir Uta,

besonders fürs Daumendrücken (ebenso nochmals danke an Heather und Uma). Werde Euch auf dem Laufenden halten.
Anmerkung: mein Puls ist eher langsam 56-64 /min, trockene Augen, keine Wutausbrüche. Seit einem dreivierteljahr bin ich ohne Rückfälle rauchfrei d.h. an dem Tag, an dem ich beschlossen habe: "das wars", habe ich das letzte Mal geraucht. Kurios - einige der Symptome hatte ich schon zu dem Zeitpunkt, als ich noch Raucher war (Durchfall, innere Unruhe, aggressives Verhalten). Seitdem ich aufgehört habe, bin ich weitaus ausgeglichener als vorher. Der Entzug hat circa 8 Wo. gedauert (für 20 Jahre rauchen ziemlich kurz, wie ich finde).
Eines ist mir beim Lesen der Symptome noch aufgefallen, in der Zeit vor dem Entzug (1-2 Wo) als auch während des Entzuges, hatte ich viel Nachtschweiß. Jetzt schwitze ich wenig; selbst unter Anstrengung schwitze ich viel weniger, als noch Anfang des Jahres 09. Bin im Vergleich zu vorher regelrecht trocken und das, obwohl ich soviel trinke, wie noch nie zuvor.

Liebe Grüße
Quicksilver


Optionen Suchen


Themenübersicht