Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

05.04.10 14:38 #1
Neues Thema erstellen
Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo Summer,

man kann die Tests über ein Labor machen lassen, ich habe mich aber an einen Umweltmediziner/Orthomolekularmediziner gewendet. Das ist auch das Beste, denke ich, denn die Materie ist äußerst komplex und es wurden erst einmal verschiedene Parameter getestet, die dann je nach Stoffwechsellage und Testergebnissen Rückschlüsse zulassen und zu weiteren Tests führen. Ich sehe es am Beispiel meiner Tochter und mir, die wir beide bei dem Arzt in Behandlung sind. Wir haben beide schon Befunde, die die langjährigen und aktuellen Beschwerden erklären, aber wir beide haben bis auf wenige Ausnahmen unterschiedliche Ergebnisse. Der Arzt weiß anhand der Beschwerden und Befunde, was weiter zu testen ist und man tastet sich immer weiter vor. Die Kosten muss man weitestgehend selber tragen, aber durch das schrittweise Vorgehen geht es. Was möglich ist, rechnen sie über die Kasse ab.

Ich habe z. B. nicht nur Nitrostress und Mitochondropathie sondern auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die für einen Teil der Beschwerden verantwortlich sind. Andere Dysbalancen kommen noch dazu. Der Unterschied zu meiner Hausärztin, die wirklich sehr aufgeschlossen und engagiert ist, ist gravierend. Hier fehlt einfach das zusammenhängende Wissen und Verständnis der Materie. Sie hat bspsw. auf unseren Wunsch meine Tochter auf KPU getestet und hatte ein negatives Ergebnis. Im Gegensatz hierzu wurde in der Umweltpraxis eine KPU mit einem exorbitanten Zinkmangel befundet.

Hier im Forum gibt es viele Beiträge und Diskussionen um die Gestaltung und Dosierung der Mikronährstofftherapie. Nach meinem Dafürhalten ist es aber notwendig, nach individueller Stoffwechsellage nach ärztlicher Anweisung zu supplementieren. Dort wird auch später nachgeprüft, ob sich die Werte unter der verordneten Therapie verändern.

Was die Entzündungen angeht, hatte ich das auch: Gelenks- und Muskelschmerzen, ein Schulterarmsyndrom, und auch die Hitzeattacken im Gesicht. Seit ich das Leinöl nehme, sind die Gelenkschmerzen weg und die Gesichtsflushs ebenfalls. Vllt. kamen die Hitzewellen ebenfalls von latenten Entzündungen. Das Leinöl hatte mir jemand empfohlen als das stärkste entzündungshemmende Naturheilmittel und ich habe es einfach mal ausprobiert - mit Erfolg.

LG Gabi

Geändert von lealee (18.06.10 um 09:34 Uhr)

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Summer44 ist offline
Themenstarter Beiträge: 89
Seit: 16.02.10
Hallo Lealee,

ja, das denke ich auch, dass ein normaler HA damit überfordert wäre.

Die Sache mit dem Leinöl finde ich sehr interessant. Sollte man kaltgepresstes oder heißgepresstes Leinöl nehmen? Oder ist das egal?

LG
Summer
__________________
"This is us ..., and we do what we do!"

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo Summer,

ich habe ein unraffiniertes, hochwertiges Leinöl aus dem Reformhaus. Kostet ein bisschen was, lohnt sich aber echt. Ob ein anderes auch geht, weiß ich nicht. Soll aber, glaube ich auf jeden Fall unraffiniert und schonend gepresst sein.

LG Gabi

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Summer44 ist offline
Themenstarter Beiträge: 89
Seit: 16.02.10
Hallo Lealee,

wie ich schon fast vermutet habe, kein HSW Befund bei meinem gestrigen Besuch in der Röhre. Das kann man sich fast nicht vorstellen, wenn man solche Schmerzen hat .

Weiter geht's also .... in Richtung Borrliose und Nitrostress .... würde ich sagen.

LG
Summer
__________________
"This is us ..., and we do what we do!"

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie sehen eigentlich Deine Zähne aus, Summer?

Gruss,
Uta

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Summer44 ist offline
Themenstarter Beiträge: 89
Seit: 16.02.10
Hallo Uta,

ich bin aktuell in Behandlung und wir kämpfen gerade gegen immer wiederkehrende unerklärliche Entzündungen. Zähne und Wurzeln sind aber immer i.O. Sehr komische Sache! Aber diese Entzündungen entwicklen sich gerade überall in meinem Körper. Mal ein Gelenk, mal im Gesicht, mal Zahnfleisch ....

LG
Summer
__________________
"This is us ..., and we do what we do!"

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Summer,

woher weißt Du, daß Zähne und Wurzel ok sind? Ist wenigstens ein Panoramabild gemacht worden? Hast Du Füllungen/Kronen/Wurzelbehandlungen?

Wenn aber diese Entzündungen ständig wandern, dann deutet das weiter u.a. auf eine Borreliose hin...

Grüsse,
Uta

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Summer44 ist offline
Themenstarter Beiträge: 89
Seit: 16.02.10
Hallo Uta,

ja Panoramebild ist gemacht worden. Meine Zahnärztin ist da sehr hinterher. Aber jeweils waren Zähne und Wurzeln in Ordnung.

Ich denke auch, dass diese dauernden Entzündungen eine andere Ursache haben. Werde mich jetzt verstärkt dem Thema Borreliose oder auch Nitrostress zuwenden.

Hast Du noch einen guten Tipp zur Borreliose Diagnose für mich? Damit ich gewappnet bin für meinen Arztbesuch.

LG
Summer
__________________
"This is us ..., and we do what we do!"

Es kommt immer mehr dazu - HILFE!

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Gerade das ständige Wechseln der Entzündungen von einem Zahn zum nächsten, von einem Gelenk zum anderen sind sehr typisch für Borreliose.

Ich würde die Spur bis zum sicheren Ausschluss durch Experten, die auf der Basis von Klinik diagnostizieren können, und sich nicht ausschließlich auf Serologie verlassen, weiterverfolgen.

lg
cheyenne


Optionen Suchen


Themenübersicht