Eitrige Wunden

02.04.10 17:34 #1
Neues Thema erstellen
Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
Hallöchen Verena!

Oberbauch Mittig: Magen, Zwölffingerdarm, Galle, Bauchspeicheldrüse, Speiseröhre.

Und was mir mein Physiotherapeut mal gezeigt hat, nämlich das da an den Rippenbögen so dicke Muskeln lang laufen, die, wenn verspannt auf Dysfunktionen im unteren Rückenbereich schließen lassen und mittels einiger "Knackse" und Massagen in Ordnung gebracht werden können.
Das dann aber lieber vom Osteopathen abchecken lassen.

Möglicherweise liegt ja bei dir auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vor?

Speziell bei Magenerkrankungen ist es immer schlecht Schmerzmittel zu nehmen, weil die die Symptomatik verschleiern.

ich nehme aber an, du wurdest dahingehend schon untersucht..?

LG Maumel

Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Hallo BnF,

Ich freue mich für Dich dass der MRSA Test negativ war.

Du schriebst auch:
Es ist schön zu wissen, dass sich Leute um einen SOrgen machen! Das fehlt mir in meinem Leben ein bisschen
Also dann kommentiere ich doch noch etwas, und zwar das hier:


Zitat von BnF Beitrag anzeigen
(...) ich war noch ein bisschen das Wetter ausnutzen und bin durch die Eifel gerast!
+

(...) Ich nehme immer noch regelmäßig starke Schmerzmittel die auch keinen guten Einfluss auf meinen Körper haben! Tilidin!
wenn nicht zu Fuss, sondern auf Motorrad oder mit Auto: Dann würde ich sagen, gibt es noch einen Grund sich gründlich Sorgen zu machen über Deine Gesundheit, und die Risiken die Du damit eingehst. Evt. auch mit Gesundheit Dritter die man unterwegs beim "Rasen" begegnet...

Dagegen kommt mir die ganze Panik um den Bauchwunden fast unsinnig vor... und könnte man sogar fast sauer werden.
Sorry, aber das wollte ich jetzt doch loswerden wenn es tatsächlig so sein sollte, dass Du Tilidin nimmst und zudem noch rast im Verkehr. Denn das ist ja was worüber man sich auch wirklich Sorgen machen kann und sich m.E. mal einige Gedanken machen sollte.

Hoffe es geht Dir mit den Bauchwunden schon besser.

Herzliche Grüsse und
gutes Wochenende,
Kim

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo nochmal!

Das ist jetzt der dritte Versuch den Beitrag zu schreiben! Die letzten beiden sind in den Weiten des world wide web verschwunden!

@ maumel:

Danke für deine Ideen!

Ich hab ne chronische Gastritis die ich mit Omeprazol(2x 40mg) behandle. Also war der Verdacht Magen schonmal richtig! Hab auch oft Sodbrennen!
Das ist aber wohl nicht der Grund für die Schmerzen!

Hab auch immer wieder erhöhte Leberwerte und hatte Entzündungen in den Gallengängen!
Die Ärzte wissen nicht mehr weiter!

Die Idee mit den verpannten Rippenmuskeln finde ich äußerst interessant!
Der Heilpraktiker bei dem ich war hat mir auch schonmal gesagt ich seie wohl sehr anfällig für Verspannungen!

Werde der Sache mal nachgehen!

Nahrungsmittelunverträglichkeiten wurden bereits ausgeschlossen!

Das mit dem Verschleiern bei Schmerzmitteln hab ich schonmal gehört!
Und ich glaub Schmerzmittel können auch selber Schmerzen auslösen! Oder??

@ Kim:

Das mit dem Rasen kam vielleicht etwas zu krass rüber!
Bin zwar mit dem Motorrad unterwegs aber eigentlich eine vorsichtige Fahrerin!
Gehöre nicht zu den Leuten die durch schwachsinnige Überholmanöver sich selbst und andere gefährden!

Das das mit dem Tilidin totale Kacke ist weiß ich! Aber was soll ich machen???

Ich fahre grundsätzlich nie Motorrad wenn ich Tilidin genommen hab! Das kann ich für mich und für alle anderen Verkehrsteilnehmer nicht verantworten!


Meine Bauchwunden sehen schon viel besser aus!
War heute zur Nachkontrolle beim Doc!
Die Watte ist jetzt in die Wunde eingewachsen und hängt auch mit an der Kruste! Denke mal das die sich iwann auflöst! Aber zumindest eitert es nicht mehr und die Wunden sind wieder zu!

Jetzt muss ich dem ganzen wahrscheinlich einfach mal Zeit zum Heilen geben!

Ganz lieben Gruß an alle!!!

Verena

Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
Hallo Du!

Na sehr gut!
Klingt schön!
Ja Scherzmittel und Psychopharmaka können umgekehrt wirken.
Wieso nimmst du eigentlich das Tilidin?
Wegen der Magensache?
Gallensteine haste aber keine? Würmer? Pilz? Reizmagen?
Leberwerte erhöht, da gibts ja Gründe für.
Wie ernährst du dich? Was trinkst du so? Andere Medis?

LG Maumel

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Ich nehme das Tilidin für die Bauchschmerzen! Sind halt so dolle!
Wenn das Tilidin nicht reicht kriege ich im Krankenhaus Infusionen!

Keine Steine, WÜrmer, Pilze! Reizmagen weiß ich nicht! Woher weiß man ob man einen hat?

Ernährung würde ich als "normal" bezeichnen! Nicht zu gesund aber auch nicht wirklich ungesund!

Ich trinke ganz selten Alkohol!

Ich nehme: Die Pille, Omeprazol
Bei Bedarf: Tilidin, Novalgin, Vomex, Tepilta

Sagt dir das was?

Lieben Gruß
BnF

Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
Naja, wie lange denn schon und welche Untersuchungen wurden in der Hinsicht schon durchgeführt?
Ein Reizmagen ist einer der sich beim kleinsten bißchen aufführt als hätte man ihm sonstwas verpasst.
Schmerzen trotz Omep?
Durchfall? Verstopfung? Blähungen?

LG Maumel

Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Hallo Verena,

ah gut, dann bin ich wieder mal beruhigt. Ich freue mich dass die Wunden jetzt schön anfangen zu heilen. Und ich wünsche Dir dass die Bauchschmerzen dann auch bald ganz
verschwinden werden!

Pass gut auf Dich auf,
Liebe Grüsse,
Kim

Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Hallo Verena,

Wie geht es Dir mittlerweile? Sind Deine Wunden jetzt schön geheilt?

Wegen dem Omeprazol (und Medikamente): Da gibt es ein Risiko einen Vitamin B12 Mangel zu entwickeln, auf Dauer. Denn Omeprazol und andere Magensäurehemmer, verhindern dass dieses (sehr wichtige) Vitamin aufgenommen werden kann. Vielleicht wäre es also Ratsam da Deine Massnahmen zu nehmen. Um das Problem zu umgehen könntest Du Vitamin B12 Sublingualtabletten nehmen, da wird das B12 über die Schleimhäute im Mund direkt aufgenommen. (Also wird der Magen sozusagen umgangen). Zusätzlich ein "normales" gutes normaldosiertes Vitamin B-Komplex (z.B. das von Ratiopharm oder vergleichbares) einzunehmen könnte zudem auch hilfreich sein, denn die B-Vitamine "arbeiten" sozusagen "zusammen".

Ausserdem: Mangel an einige Vitamine aus dieser Gruppe resultiert oft in erhöhte Schmerzempfindlichkeit - umgekehrt, ist man ausreichend damit versorgt, hat das eine schmerzlindernde Wirkung. Zudem ist B12 wichtig für das Immunsystem und "Reparatur" von Schädigungen an die Schleimhäute im Verdauungstrakt.

Was hat denn eigentlich die Blinddarm OP ergeben? Ich nehme an dass nach der OP der Blinddarm untersucht wurde. Hast Du die Befunde bekommen?

Herzliche Grüsse,
Kim

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo Kim!

Schön das du nochmal an mich gedacht hast!

Meine Wunden sind nun endlich auf einem guten Weg. Zwei Wunden sind jetzt komplett zu und die dritte ist nur noch an einer ganz kleinen Stelle auf und hat vor ein paar Tagen auch endlich aufgehört zu eitern!!

War echt überrascht, dass die Wunden sooo schlecht heilen, denn sonst habe ich echt gutes Heilfleisch!

Die Schmerzen die sich nach der OP im Unterbauch gebildet hatten wurden leider die letzten 1-2 Wochen immer schlimmer!

Aber keine Sorge ich war gestern damit beim Arzt!!! Die hat dann einen Ultraschall gemacht und hat gemeint, dass sich das die Chirurgen angucken müssen die mich auch operiert hatten. Daraufhin hat sie mich dann mit Verdacht auf Hämatom im Bauchraum in die Uniklinik geschickt!

Und ihr hattet tatsächlich Recht! Die sind wirklich 24 Std da und nicht allzu böse wenn man abends da aufläuft

Nach drei Stunden im Notfallzentrum, 1 Ultraschall vom Chirurgen, 1 Ultraschall vom Radiologen und mal wieder einem gynäkologischen Check, wusste ich, dass ich eine Zyste am Eierstock habe, die aber wohl keine Schmerzen macht, kein Hämatom im Bauchraum hab und auch sonst alles unauffällig aussieht, bis auf die Tatsache, dass mein kompletter Unterbauch einen Druckschmerz hat.
Als dann auch das LAbor fertig war, wusste ich, dass die Entzündungsmarker hoch sind und ich daher wahrscheinlich eine Entzündung im Unterbauch habe.

Die Ärzte haben mich dann wieder nach Hause geschickt mit der Ansage, dass ich wenn sich bis Montag nichts verbessert hat nochmal wieder kommen muss. Na das sehen wir dann mal am Montag ob ich da nochmal hin gehe!

Als ich dann mitten in der NAcht halbwegs erleichtert wieder zu Hause war ging meine Stimmung ganz schnell komplett in den Keller, da ich eine nicht so tolle Auseinanderetzung mit meinen Eltern hatte (wohl eher Streit) darüber ob das denn nun wirklich sein musste, dass ich wieder ins Krankenhaus bin!
"Na klar das hab ich mir ja auch selber ausgesucht, weil es da so wunderschön ist"

So sieht es im Moment mit meinem Bauch aus! Ach ja und die "normalen" Schmerzen im Oberbauch haben zur Zeit auch wieder eine schlimme Phase aber das kenn ich ja schon!

Sorry das ich so viel geschrieben hab musste aber mal von der Seele!

Jetzt aber zu deiner Idee!

Das mit dem Vitamin B finde ich echt interessant und würde ja auch auf mich passen!

Was gibt es denn noch für Anzeichen für einen Mangel?

Gibt es auch Lebensmittel die ich als Ersatz essen kann?

Oder ist es besser das wirklich als Tablette zu nehmen?

Gibts die in der Apotheke?

Zu dem Blinddarmbefund! Die histologische Untersuchung hat ergeben, dass ich eine chronische rezidivierende Appendizitis (also chronische Blinddarmentzündung) hatte. Darum bin ich ja auch im nachhinein echt froh, dass die das Ding rausgenommen haben. So kamen die Entzündungen halt immer wieder und es hätte daher wohl auch relativ plötzlich zu nem Durchbruch kommen können!

Ganz lieben Gruß an dich und an alle anderen Mitlesenden!!

Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Hallo Verena

Danke für Deine Antwort! Gut dass Du gestern zum Arzt bist, und dass da schon einiges durchgecheckt wurde, und weitergeschaut wird.

Zitat von BnF Beitrag anzeigen
Als dann auch das LAbor fertig war, wusste ich, dass die Entzündungsmarker hoch sind und ich daher wahrscheinlich eine Entzündung im Unterbauch habe.

Die Ärzte haben mich dann wieder nach Hause geschickt mit der Ansage, dass ich wenn sich bis Montag nichts verbessert hat nochmal wieder kommen muss. Na das sehen wir dann mal am Montag ob ich da nochmal hin gehe!
:P - Mache das bitte mal ja? Die sind jetzt drann/dabei, jetzt solltest DU auch drann/am Ball bleiben. (sagt man das so? auf Deutsch?) Denn offensichtlich hat man immer noch nicht gefunden was nun genau los ist, und die Beschwerden hast Du jetzt ja schon lange, und jetzt noch neue dazu. Ausserdem, Chronisch entzündlicher Blinddarm - Wie, wodurch? Der ist ja nicht "von alleine" so geworden. Also: Am Montag schön ab, und zurück zur weitere Untersuchung! Die Beissen ja nicht, wie Du jetzt erfahren hast. Es geht um Deine Gesundheit, und wenn ich das so lese, sollte (mal egal ob das mit den schmerzen in den par Tagen etwas weniger wird) jetzt mal gründlich geschaut werden was diese Bauchschmerzen verursacht (Du läufst ja schon lange genug damit herum, jetzt nicht wieder dieses "wait and see", "mal sehen ob es sich von selbst bessert" das hat ja nicht gebracht), und geschaut werden wieso die Entzündungsmarker so sind, und je schneller desto besser. Also wenn's nicht drastisch schlimmer wird, wäre Montag der Tag zu gehen.

Als ich dann mitten in der NAcht halbwegs erleichtert wieder zu Hause war ging meine Stimmung ganz schnell komplett in den Keller, da ich eine nicht so tolle Auseinanderetzung mit meinen Eltern hatte (wohl eher Streit) darüber ob das denn nun wirklich sein musste, dass ich wieder ins Krankenhaus bin!
"Na klar das hab ich mir ja auch selber ausgesucht, weil es da so wunderschön ist"
Das tut mir leid. Du, gut dass Du Dich nicht davon abhalten lässt zu tun was nötig ist. Offensichtlich verstehen die es nicht so ganz - tut mir sehr leid - vielleicht eines Tages doch, oder wenn endlich die Ursache gefunden ist.

So sieht es im Moment mit meinem Bauch aus! Ach ja und die "normalen" Schmerzen im Oberbauch haben zur Zeit auch wieder eine schlimme Phase aber das kenn ich ja schon!
Das könnte ja alles mit einander zusammenhangen, deswegen fände ich es gut, wenn da jetzt so oder so mal gut weitergeschaut wird, denn besser wurde es ja nicht durch die Blinddarm OP, oder?

Sorry das ich so viel geschrieben hab musste aber mal von der Seele!
sehe mein erster Satz.


Jetzt aber zu deiner Idee!

Das mit dem Vitamin B finde ich echt interessant und würde ja auch auf mich passen!

Was gibt es denn noch für Anzeichen für einen Mangel?
Die Symptome bei Vitamin B12 Mangel findest Du hier: http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post353181
Verzögerte Wundheilung gehört auch dazu (steht glaube ich noch nicht in der Liste dabei)

Gibt es auch Lebensmittel die ich als Ersatz essen kann?
Vitamin B12 bekommt man im Normalfall genügend über die Ernährung, es sei denn, man ist Vegetarier oder Veganer, da das Vitamin nur in Produkte tierischer herkunft drinn ist. Aber es gibt bei einem Mangel, noch einige andere mögliche Ursachen, denn der Weg der das B12 gehen muss, vom Teller biss ins Blut und in den Zellen ist kompliziert. Also z.B. ein Magensäurehemmer kann da verhindern, dass das was man an B12 isst, auch als B12 über den Darm ins Blut gelangt. Daher...

Oder ist es besser das wirklich als Tablette zu nehmen?
Die Tabletten die ich erwähnt habe: "sublinguale Tabletten", liegt man unter der Zunge: dabei wird das Vitamin dann direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen ins Blut. Das Problem ist ja das Omeprazol die normale Aufnahme aus der Ernährung (über den Magen-Darmtrakt also) blockiert. Es hemmt die Salszäureproduzierenden Magen Belegzellen, wodurch kein sog. "intrinsic Factor" da ist, der benötigt ist für die Aufnahme von das Vitamin B12 im Verdauungstrakt. Also daher muss man dass dann umgehen, dass ginge über diese Tabletten die unter die Zunge gehen, oder über Spritzen. Damit das Vitamin B12 was Du extra zuführen würdest seine "Arbeit" im Körper besser tun kann, wäre es oft sinnvol gleichzeitig ein normales Vitamin B-Komplex noch dazu zu nehmen, wo auch die andere B-Vitamine drinn sind. Die arbeiten sozusagen oft zusammen, im Körper. (Diese andere kann man als normale Tablette nehmen. Das Intrinsic Factor spielt nur bei Vitamin B12 diese Rolle)

Gibts die in der Apotheke?
Ja. Du könntest aber auch zum (Haus)Arzt gehen, und da überprüfen lassen ob (mittlerweile) ein Vitamin B12 Mangel vorliegt. Wenn Du schon länger Omeprazol nimmst muss man damit rechnen dass da auf Dauer Probleme von kommen. Der Körper hat einen Speicher Vitamin B12 der im Durchschnitt ausreicht für 3 Jahre, aber wenn man lange Omeprazol nimmt z.B., ist der irgendwann lehr. Ausserdem könnten ja noch evt.andere mögliche Faktoren als Ursache hinzu kommen (z.B. entzündung am Dünndarm, u.A.). Wenn Dein B12-Status vom Arzt abgecheckt wird, wäre das ja eigentlich am Besten. Dann weiss man auch genau wie es aussieht, und ob Sublingualtabletten ausreichen oder dass gespritzt werden sollte. (Das sollte dann alles auf Kasse gehen, soviel ich weiss). Ausserdem kann es ja sein dass ein eventueller B12 Mangel Deine Bauchbeschwerden nochmal negativ beeinflüssen, die Sache da verschlimmert, oder Heilung abbremst/erschwert.

Hier zwei Artikel zur Diagnostik bei B12 Mangel. (Zum Ausdrücken und evt. mitnehmen zum Hausartzt, denn nicht alle kennen sich da so gut aus mit der Diagnostik, und der neueste Wissensstand).
Deutsches Ärzteblatt: Archiv "Ursachen und frühzeitige Diagnostik von Vitamin-B12-Mangel" (03.10.2008)
http://aerzteblatt.lnsdata.de/pdf/106/17/m290.pdf


Zu dem Blinddarmbefund! Die histologische Untersuchung hat ergeben, dass ich eine chronische rezidivierende Appendizitis (also chronische Blinddarmentzündung) hatte. Darum bin ich ja auch im nachhinein echt froh, dass die das Ding rausgenommen haben. So kamen die Entzündungen halt immer wieder und es hätte daher wohl auch relativ plötzlich zu nem Durchbruch kommen können!
Jetzt müsste man denke ich auch noch wissen WARUM der immer wieder entzündet war, was davon die Ursache war, und was die "bekannten" Bauchschmerzen und diese neue bei Dir verursacht. Welcher erreger ist da aktiv?... Da sollen die am Montag mal schön weiterschauen!

Schönes sonniges Wochenende Dir,

Herzliche Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (24.04.10 um 02:15 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht