Eitrige Wunden

02.04.10 17:34 #1
Neues Thema erstellen
Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
@nobix

ein Kind kriegen hilft auch, ganz ohne Pülverchen und Kügelchen
Lg Maumel

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo nochmal zusammen!

Sorry das ich erst jetzt dazu komme euch das Ergebnis mitzuteilen, aber ich war noch ein bisschen das Wetter ausnutzen und bin durch die Eifel gerast!

Der Test auf MRSA ist NEGATIV!

DA hatte ich wohl nochmal richtig Schwein und bin jetzt echt erleichtert!

Einen Grund für meine ständigen Bauchschmerzen habe ich leider immer noch nicht gefunden.
Ich nehme immer noch regelmäßig starke Schmerzmittel die auch keinen guten Einfluss auf meinen Körper haben! Tilidin!

Gynäkologisch bin ich durchgecheckt und es liegen keine Zysten vor.
Dafür hat mir die Gyn in der Uniklinik komische andere Verdachtsdiagnosen gestellt die ich noch nicht so richtig verstehe

Das mit der Schwangerschaft habe ich schon mehrfach gehört, dass das solche Probleme behebt. Zur zeit passt ein Kind aber so gar nicht in meinen Lebensplan

Die Hausapotheke ist noch nicht aufgestockt aber ich habs auf den Einkaufszettel geschrieben den ich morgen abarbeiten möchte.

Wenn noch einer von euch eine Idee für meine BAuchschmerzen (Oberbauch/mittig) hat nehme ich die auch gerne entgegen.

@ nobix: Was ist ein BPH und PSA-Wert? Hilft das auch für die Eileiter? Die sind nämlich ein bisschen anfällig bei mir!

Auf jeden Fall möchte ich mich jetzt schonmal bei euch für die Tipps bedanken!! Es ist schön zu wissen, dass sich Leute um einen SOrgen machen! Das fehlt mir in meinem Leben ein bisschen

Das nächste mal höre ich bestimmt besser auf euch!

Die Vernunft kommt mit dem ALter

Ganz lieben Gruß
Verena

Eitrige Wunden

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Gut, dass Du jetzt da warst
An MRSA habe ich ja eh nicht geglaubt.

Wenn ich lese, dass Du Tilidin nimmst könnte ich echt die Krise bekommen. Welche I****en verschreiben einer jungen Frau so ein starkes und süchtig machendes Mittel?
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Eitrige Wunden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Verena,

nimmst Du das Tilidin mit Naloxon oder ohne?
Tilidin ist alles andere als ein harmloses Schmerzmittel, und obwohl das Naloxon angeblich dafür sorgt, daß keine Abhängigkeit entsteht, scheint das nicht immer zu funktionieren.

Der Entzug muß sehr schwierig sein (s. auch "Tilidiin" in der Forumssuche).

Gruss,
Uta

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Meine Ärzte!!!

Finde es auch nicht gut das Zeug zu nehmen aber was anderes wirkt nicht mehr!

Kennst du ein Mittel das auch so ne Wirkung hat und nicht so schnell süchtig macht??
Und eins welches weniger Schwindel und so macht??

Eitrige Wunden

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo BPN !

Gratulation - das Ergebnis ist ja erfreulich...

BPH ist ein Männerproblem mit der im Alter wachsenden Prostata, die dann das Wasserlassen erschwert. Der PSA-Wert ist ein Reverenzwert um solche Probs beurteilen zu können. Ich habe das nur in Verbindung mit einer Zysten-Therapie geschrieben. An dieser Stelle sind 'm' und 'w' zwar unterschiedlich gebaut, aber Zusammenhänge im Organismus, auch für Heilungsvorgänge sind oft trotzdem mit den selben Mittel möglich.

Google mal selbst mit:
apis mellifica ovarien zysten heilung schwellungen erfolg
oder geänderten begriffen die dir mehr relevant erscheinen
und lies einige Artikel dazu...

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Ich nehme das mit Naloxon!

Habe aber auch gehört das das Zeug trotzdem süchtig macht!

Nehme das jetzt seit ca 1,5 Jahren!

Bin aber noch nicht abhängig! Kann noch selbst entscheiden wann ich es nehme und wann nicht!

Hab hier im Forum schon bissl darüber gelesen!

Eitrige Wunden

Bastian ist offline
Beiträge: 233
Seit: 17.11.05
Zitat von BnF Beitrag anzeigen
Der Test auf MRSA ist NEGATIV!

DA hatte ich wohl nochmal richtig Schwein und bin jetzt echt erleichtert!
Das ist super! Ich freu mich für dich!

Eitrige Wunden

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von nobix Beitrag anzeigen
apis mellifica ovarien zysten heilung schwellungen erfolg
oder geänderten begriffen die dir mehr relevant erscheinen
und lies einige Artikel dazu...
Ich hatte ja schon unter Erfolgsgeschichten geschrieben, dass ich mit Apis D6 eine ziemlich fette Zyste in der Brust sehr schnell beseitigt habe.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Eitrige Wunden

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Gut, dass Du jetzt da warst
An MRSA habe ich ja eh nicht geglaubt.
Man sieht es dem Keim nicht an, ob er resistent ist oder nicht! Gut, dass er es nicht war, das erleichtert die Behandlung. Gerade wenn der Bauchraum betroffen ist, kann es besonders gefährlich werden, da hilft kein "Glaube" sondern "Wissen"!

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht