Eitrige Wunden

02.04.10 17:34 #1
Neues Thema erstellen
Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Ist gar nichts da zum desinfizieren?
Hast Du noch mal temperatur gemessen? - Kann nicht wegen der Angst? Oder hast Du kein Telefon dabei?

LG
Kim

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hab im Moment nix da zum desinfizieren aber die WUnde ist auch relativ sauber!

Kann nicht wegen der Angst! Telefone habe ich genug um mich rum liegen!

Zur Zeit 37,5°C.

LG

Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
Hallo BnF!

Na immerhin kein Fieber!
Hast du denn überhaupt nix zum desinfizieren?
Nicht mal Alkoholtupfer oder Wunddesinfektion?
Da müßte dann aber die Hausapotheke mal aufgestockt werden.
Hm, also das scheint ja alles viel komplizierter zu sein als man so annimmt.
Pass auf, du mußt unbedingt wenn du Fieber hast einen Arzt, Notarzt oder sonstwas rankriegen!
UNBEDINGT!
Solange du noch kein Fieber hast, versuch deine Eltern davon zu überzeugen einen Arzt zu rufen.
Oder dich hinzufahren.
Das ist nicht spaßig. Du riskierst da eine Menge. Ich hoffe ehrlich du kriegst das hin!
LG Maumel

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Morgen!

Ich hab mal ein Foto von der Wunde gemacht die gestern Abend aufgegangen ist und ich finde, dass die gar nicht so schlimm aussieht zumindest wenn man mal vergisst, dass diese schon 3 Wochen alt ist!

@Maumel: Ne hab wirklich nix da! Ich weiß, dass unsere Hausapotheke im Moment echt schlecht bestückt ist!
Fieber habe ich heute Morgen auch nicht!


IMG_0654.jpg

Lieben Gruß
BnF

Eitrige Wunden

Bastian ist offline
Beiträge: 233
Seit: 17.11.05
Hallo BnF,

wie war dien Besuch beim Arzt heute? Wenn ich mich recht entsinne sagtest du gestern Nacht, dass du heut zum Arzt gehen wirst, wenn es noch blutet oder eitert!
Also die Wunde auf dem Foto sieht tatsächlich nicht schlimm aus, wenn es sich hier eine Beinamputation handeln würde... ist aber leider nicht der Fall.
BnF, es gibt Dinge, mit denen der Körper alleine nicht klar kommt. In früheren Zeiten sind einige MEnschen an Dingen gestorben, die wir heute als Kleinigkeit empfinden. Selbst eine Blutvergiftung kann man heute so behandeln, dass keine großen, bleibende Schäden hinterlassen werden. Allerdings auch nur, wenn sie behandelt werden! Sonst kann so was tatsächlich zu einem verfrühten Ausscheiden aus den hiesigen Sphären führen! Man sieht doch mit bloßem Augen nicht, was unter der Wunde ist!
Aber, dass es nach 3 Wochen nicht zu ist, bzw. wieder aufgegangen ist (was ich noch schlimmer finde!) und man definitiv Eiter sieht (Der Körper also versucht verzweifelt seit Wochen etwas zubekämpfen, vermutlich eine Entzündung im Volksmund) dann, ja dann geht man zum Arzt!

Auch wenn man große Probleme mit seinen Eltern hat! Dein Körper sendet dir eindeutige Zeichen! Du bist 21, da kommt dein Körper mit normalen Wunden dieser ARt gut klar, aber nach drei Wochen nix??? Er kommt damit nicht klar! Hole dir Hilfe, jetzt! Du hast es gestern Abend versprochen! Ich bin Zeuge!

Wie viel ist denn dein Wort wert, dass du gestern gabst? Und was sagen deine Eltern, zu einem schwer erkrankten Sohn, der versucht zu vertuschen, dass sein Körper mit etwas nicht klar kommt und mit aller Macht sieht Wochen kämpft, aber nicht als Sieger hervorgeht???

Fahr jetzt! Wenn das nicht geht, dann ruf einen Krankenwagen!

Eitrige Wunden
Weiblich Maumel
Kann ich mich nur anschließen!

Eitrige Wunden
Weiblich KimS
Hallo BnF,

Lies bitte das hier noch mal, ist ja von ein Profi:
Zitat von Maumel Beitrag anzeigen
(...) Desinfizieren kannst du mit Octenisept, Wunde spülen mit Kochsalzlösung.
Steril verpacken das Ganze.
Möglich ist eine Infektion durch die Fäden, durch einen Krankehauskeim, durch Überlastung der Wunde (da du gearbeitet hast).
Im Normalfall müßten all drei Wunden bis jetzt gut abgeheilt sein; 16.März, sind ja schon drei Wochen.
Es kann zu unangenehmen Konsequenzen kommen. Sepsis, Bauchhöhlenentzündung, Bauchfellentzündung.
Ein Arztbesuch wird unumgänglich sein, besser sofort. Wunden im Bauchraum sind bei Infektion immer ein großes Risiko!
Ich habe soetwas häufig erlebt, bin Krankenschwester.
LG Maumel
Das Du jetzt ein Foto von der zweiten Wunde reingestellt hast, sagt ja noch mal nichts über die andere Wunde, wo es nach Deinen Beschreibungen ja viel weniger gut aussieht. Versuchst Du jetzt Dir selbst zu verhönepipeln? Ein Foto von Deiner Nase wäre da auch nicht beruhigender gewesen...

Wenn keine Desinfektionsmittel da sind, kann man ja mal schnell rüber zu einer Freundin, oder Nachbarn, die meisten haben ja schon sowas da. Und jetzt ist noch die Zeit wo man das mal leicht und schnell erledigen kann, heute Abend spät wird's ja schwieriger.

Hast Du denn nun überhaupt den Anruf wenigstens gemacht? (Habe schon mehrmals reingeschaut und warte eigentlich darauf dass Du dazu etwas schreibst). Und was ist denn dabei rausgekommen? Doch nicht dass du es einfach so, wie in Deine letzte Nachricht, belassen solltest, oder?

Wie fühlst Du Dich, schmerzen? Schon wieder mal die Temperatur kontrolliert?

Liebe Grüsse,
Kim

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hallo nochmal!

Ich werde morgen ganz früh aufstehen und um Punkt 8 Uhr beim Arzt auf der Matte stehen! Habe heute bei niemandem angerufen!

Ich weiß das es wahrscheinlich unverantwortlich von mir war bis jetzt nicht los zu gehen!

Zur Zeit habe ich kein Fieber und die Schmerzen halten sich auch in Grenzen. Habe die WUnde gerade neu verbunden und gesehn das sie schon um einiges weniger am eitern ist und bluten tut sie gar nicht mehr. Hab sie mit klarem Wasser ausgespült!

Jetzt brennt es halt und innerlich tut mir die Stelle weh wo der Blinddarm mal war. Aber nicht soo dolle.

Jetzt sind es ja nur noch 9 Stunden bis ich die Gewissheit habe wie schlimm es ist.

Ich hoffe das sich morgen heraus stellt, dass es keine Folgen hat, dass ich jetzt erst los gegangen bin. Werde mir wahrscheinlich auch von meinem Arzt anhören müssen warum ich nicht früher da war!

Werde ihn dann auch mal fragen wie lange die Fäden noch brauchen um sich aufzulösen oder ob man die nicht ziehen kann?!

Lieben Gruß und eine gute Nacht
BnF

Eitrige Wunden

BnF ist offline
Weiblich BnF
Themenstarter Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Morgen zusammen!

Wie versprochen war ich heute morgen direkt los!

Die Ärztin meinte, dass die Wunden entzündet sind und jetzt langsam von innen raus zuwachsen müssen, damit der Eiter und so nicht da eingeschlossen wird. Deshalb könne sie die auch nicht nochmal nachnähen oder zukleben!

Sie hat die Wunden mit Watte ausgestopft (Autsch) und Duschpflaster drüber geklebt!

Die Schmerzen die ich innerlich habe sind wohl normal nach 3 Wochen besonders wenn man sich nicht an die Schon-Verordnung gehalten hat!

Ich soll in drei Tagen wieder kommen und dann guckt sie sich das alles nochmal an!
Dann will sie auch ein Ultraschall machen wenn die Schmerzen noch nicht weg sind!

Das Ergebnis vom MRSA Test bekomme ich heute Nachmittag, da soll ich dann nochmal anrufen().

Ganz lieben Gruß
Bnf

Eitrige Wunden

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo BnF,

ich drücke ganz fest die Daumen, dass der Test "negativ" ausfällt. Falls "positiv" ist noch ein Antibiogramm der Probe fällig. Dieses zeigt, wie der Keim behandelbar ist.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht