Hoher Puls (im Ruhezustand ca 105-110)

30.03.10 13:12 #1
Neues Thema erstellen

Ellenor ist offline
Beiträge: 17
Seit: 30.03.10
Huhu zusammen,

ich bin 25 Jahre alt und wohne in NRW, Düren. Seit Ca. 1 Jahr hab ich das Problem, dass ich zu hohen Puls habe. Im Ruhezustand ca 105-110. Eigentlich hatte ich nie ein Problem damit, besser gesagt ich hatte es gar nicht gespürt das ich so hohen Puls habe, bis März 2009.

Da habe ich als Vertriebsmitarbeiterin in einer Firma gearbeitet, wo ich 8 Std am Rechner saß und irgendwelche Sachen lesen musste woraufhin ich nur Angebote erstellen musste. Vorher war ich in einer Firma tätig, wo ich ständig auf den Beinen war. Es fing an immer mit kurzatmigkeit und Schwindelgefühl. Herzrasen noch dazu. Dachte es liegt dran das ich halt zu dem zeitpunkt wenig bewegung hatte. Habe mir also nichts dabei gedacht und bisschen mehr auf Bewegung geachtet. Da es aber nicht besser wurde mit dem herzrasen, wurde ekg etc gemacht. mit dem Herzen war alles gott sei dank in Ordnung.
Da ich aber dieses rumsitzerei nicht mehr ausgehalten habe, habe ich auch gekündigt. Ich bin ein Mensch der sehr gerne arbeiten geht jedoch gerne imemr auf den Beinen ist. Und 8 Std am Tag nur am Rechner sitzen wäre nix für mich. Wie dem auch sei.

Bin jetzt leider seit mitte Dezember Arbeitslos. innerhalb eines Jahres habe ich jedoch an die 11 kilo zugenommen, obwohl ich auf Ernährung und Sport achte.Egal was ich mache, ich kriege die kilos nicht runter. Was mir sehr zu schaffen macht.

Februar 2010 wurde ich nachts plötzlich wach und hatte richtige Bauchschmerzen. Bin aufgestanden, habe im Zimmer das licht angemacht und alles wurde Schwarz vor augen. Wurde dann mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Es wurde Blut abgenommen, Bauch wurde untersucht und beim Frauenarzt war ich auch. Jedoch wurde nix gefunden. In dieser einen Woche war ich noch 3 weiter male im Krankenhaus da ich nachts dieses herzrasen hatte und kaum atmen konnte. Jedoch haben die Ärzte wieder nichts gefunden. (seit dem Vorfall kann ich auch nicht mehr in meinem zimmer schlafen und schlafe im Wohnzimmer, Fernseh muss natürlich an sein, da ich vor Dunkelheit angst habe).
Es hat ca. bis März gedauert, das ich das psyschich in den Griff bekommen habe. Jedoch bin ich letzten Sonntag nachts wieder wach geworden aus dem Schlaf gerissen. Mein Puls war auf 133. Herzrasen bis zum geht nicht mehr. So kams mir vor. Seit ca 2 wochen habe ich wieder jedoch diese bauchschmerzen. Nach dem Essen am meisten. Herzrasen wie gesagt und auto kann ich abends nicht mehr fahren, besser gesagt traue mich nicht da ich seit ca paar wochen von allen autos geblendet werde. Auch hier am Rechner diesen Bericht zu schreiben ist sehr anstrengend für mich.

Da mich dieses herzrasen am meisten stört,mir auch oft schwindelig wird, bin ich gestern wieder zum hausarzt gefahren. Nach dem ich ihn bisschen "blöd angemacht habe" hat er mir die Tabletten ( Bisoprolol-CT 2,5 mg) verschrieben.Denn er meinte immer nur das es normal wäre so hohen puls zu haben.Was mir persönlich jedoch sorgen macht. Mit der Tablette hab ich heute morgen angefangen. Jedoch habe ich im Internet keine Erfahrungsberichte gelesen über diese Tabletten.
Sind diese Tabletten gefährlich? kann mir da jemand was dazu sagen?
Achja, mein Herzrasen fühlt sich so an seit 4 tagen: bum bum bumbum bum bum bumbum ich weiß ist zwar ist blöd beschrieben aber ich habe das gefühl, als ob mein herz 2ma hintereinander sehr schnell schlägt dann wieder normal.Und das ein paar mal am Tag.

Mach ich mich selber fertig da ich arbeitslos bin und ist alles nur psychich oder muss ich mir sorgen um meine Gesundheit machen?

Kann mir jemand evtl helfen?

Wäre sehr dankbar, und sry das es so ein langer Bericht ist.

P.S. Schilddrüse wurde heute mit ultraschall untersucht. Blut hab ich abgegeben. Werte erfahre ich erst am Donnerstag. Im Krankenhaus hies es, dass die werte etwas erhöht wären. Der Hausarzt meinte jedoch nach dem Ultrschall, dass die Schilddrüse ganz ok aussieht. Kann es evtl doch an der Schilddrüse liegen? Sollte ich nicht mit den Tabletten lieber auf die Werte warten?

Liebe Grüße
Elle

Geändert von Ellenor (30.03.10 um 13:28 Uhr)

Was kann das sein?

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Ultraschall durch Hausarzt -> weitgehend sinnlos. Ich würde mich gleich zum NUK überweisen lassen und mich auch im SD-Forum melden.

VG
Samia

Was kann das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ellenor,

weißt Du, ob Du evtl. mit Histaminproblemen zu tun hast? Auch dadurch kann hoher Puls + Herzrasen auftreten.
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Bitte schreib' doch die Schilddrüsenwerte, die Du bekommst, hier auf.
Wahrscheinlich müssen noch mehr gemacht werden, aber eben wirklich nicht vom Hausarzt sondern vom Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner.

Wachst Du immer zur gleichen Zeit nachts auf?
Wie sieht es mit E-Smog bei Dir aus?
Gibt es neue Möbel, Teppiche, Farben ....?
Hattest Du eine Zahnbehandlung?

Gruss,
Uta

Was kann das sein?

Ellenor ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 30.03.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Ellenor,

weißt Du, ob Du evtl. mit Histaminproblemen zu tun hast? Auch dadurch kann hoher Puls + Herzrasen auftreten.
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Bitte schreib' doch die Schilddrüsenwerte, die Du bekommst, hier auf.
Wahrscheinlich müssen noch mehr gemacht werden, aber eben wirklich nicht vom Hausarzt sondern vom Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner.

Wachst Du immer zur gleichen Zeit nachts auf?
Wie sieht es mit E-Smog bei Dir aus?
Gibt es neue Möbel, Teppiche, Farben ....?
Hattest Du eine Zahnbehandlung?

Gruss,
Uta
Hallo Uta,

ne leider nicht. Höre ich auch zum ersten mal was über Histamin.

Ja zum Nuklearmediziner werde ich gehen. Termin ist erst am 19.April. Darauf warte ich schon seit Januar. Leider kriegt man nicht so schnell nen Termin.
Da das mit dem herzrasen sehr schlimm wurde, habe ich es schonmal vorab beim Hausarzt untersuchen lassen.

Zahnbehandlung hatte ich Sommer 2009. Nur ne Füllung bekommen. Ich weiß das mein Zahnfleich sehr sensibel ist aber ob das was mit den Zähnen zu tun haben kann kann ich leider auch nicht sagen.

Nachts wach ich immer so zwischen 2 und 3 uhr auf. Und neue Möbel gibt es nicht. Fühle mich nur seit dem vorfall nicht mehr wohl in meinem Zimmer sodass ich seit Februar im Wohnzimmer schlafe.

Ich weiß selber nicht was das ist.

Heute habe ich mit den Tabletten angefangen. Puls ist von 111 auf 68 runter. Ich merke nur das ich sehr sehr langsam atme.Als ob ich das atmen vergesse irgendwie.

Danke dir für deine Antwort.

Was kann das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zahnbehandlung hatte ich Sommer 2009. Nur ne Füllung bekommen
Was für eine Füllung hast Du bekommen?

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TDM) ist laut Organuhr die Zeit zwischen 2 und 3 Uhr morgens die Leberzeit.
Evtl. hat Deine Leber Probleme? Entgiftungsprobleme? Nimmst Du Medikamente? Trinkst Du oft Alkohol?
Organuhr

Das Bisoprolol ist ein Betablocker. Ich kann ja verstehen, daß Sich das Herzrasen und die anderen Symptome verrückt machen, aber Bisoprolol heilt nicht sondern unterdrückt nur. Insofern wäre es besser, Du könntest herausfinden, warum Du diese Symptome hast.
Die Liste der Nebenwirkungen ist auf jeden Fall lang:
Bisoprolol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Indikation dafür:
Bisoprolol wird angewandt bei der Behandlung des Bluthochdrucks, der keine organischen Ursachen hat (essentieller Bluthochdruck), und bei Herz- und Kreislauf-Beschwerden.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?
Blutdruck bei Bluthochdruck senken
Herzfrequenz senken
Herzmuskelschwäche behandeln
Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße bei koronarer Herzkrankheit behandeln
stabile Angina Pectoris behandeln
Herz- und Kreislauf-Beschwerden lindern
Blutarmut unterstützend behandeln
Ich finde ja, Du solltest erst einmal z.B. ein 24-Stunden-Blutdruckmeßgerät umgehängt bekommen, um zu schauen ,was Dein Blutdruck über den Tag verteilt macht. Außerdem sollte Dein Herz unt ersucht werden, ob da alles ok ist.
Übrigens soll Bisoprolol ausgeschlichen werden und nicht abrupt abgesetzt werden.

Wie sieht es eigentlich mit Deinem Blutzucker aus? Nachts um ca. 2 Uhr ist er am niedrigsten. Vielleicht bist Du dann unterzuckert mit sämtlichen dazugehörigen Symptomen?:
Nicht jede Hypoglykämie ist von Symptomen begleitet. Es können jedoch neurologische Ausfälle auftreten. Dies sind beispielsweise: Koordinationsstörungen, Sehen von Doppelbildern, manchmal Apathie, Verwirrtheit und Bewusstseinsstörungen bis hin zum hypoglykämischen Schock. Eventuell können psychotische Zustände mit Erregbarkeit und Wutausbrüchen beobachtet werden.

Zudem kommt es zu vegetativen Symptomen, für welche die Adrenalinausschüttung verantwortlich ist. Dies sind im Einzelnen: kalter Schweiß, Zittern, Hungergefühl, Herzklopfen, Blässe der Haut und Blutdruckerhöhung.
Unterzucker - Ursache Therapie Diagnose

Grüsse,
Uta

Was kann das sein?

Ellenor ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 30.03.10
Huhu,

24 h Blutdruckmessgerät und Ekgmessgerät hab ich schon bekommen. Alles soweit in Ordnung ausser mein Puls.

Da ich kein Fan von Tabletten bin ( finde schon die pille schlimm genug) verscuhe ich etwas anderes zu finden sodass ich die tabletten absetzen kann.

Ehm Zahnfüllung standardfüllung wo ich nix zahlen musste.

Ein Problem hab ich seit über 4 Jahren. Wenn meine Blase voll ist und ich morgens aufstehe hab ich schmerzen auf der linken seite. niere wurde untersucht aber ist alles ok. Die Ursache für diese Schmerzen hat man nicht gefunden sodass ich halt fast jeden tag mit diesen schmerzen aufwache. Schmerzen verschwinden nach dem ich auf toilette war.

Blutzucker hab ich noch nicht richtig untersuchen lassen. Ich habe seit Februar 6 mal Blut abgegeben. Alles war ok.

Komme mir vor wie so ne alte Oma ( nix gegen ältere Menschen respekt hab ich immer). Ich bin total schlapp, immer nur blass. Würde so gerne wieder so fit sein wie früher. Macht mich nervlich auch sehr fertig muss ich ehrlich sagen.

P.S. Nüsse etc verkrafte ich nicht. Und Milch auch nicht. Davon muss ich mich immer fern halten so gut es geht.

Ganz liebe Grüße

ELLE

Geändert von Ellenor (30.03.10 um 16:00 Uhr)

Was kann das sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ellenor,

Ehm Zahnfüllung standardfüllung wo ich nix zahlen musste.
Ist die Füllung dunkel-anthrazit-glänzend oder weiß?

Wenn meine Blase voll ist und ich morgens aufstehe hab ich schmerzen auf der linken seite.
Könnte das evtl. die Wirbelsäule sein, die da weh tut, und somit die Blase eigentlich gar nichts mit den Schmerzen zu tun hat?

Nüsse etc verkrafte ich nicht. Und Milch auch nicht.
Dann hast DU auf jeden Fall eine Neigung zur Allergie bzw. zur Intoleranz bzw. hast sie.
Bist Du dem schon einmal nachgegangen, z.B. mit einem Ernährungstagebuch oder auch Allergietests bzw. Atemtests auf Laktose- bzw. Fruktose-Intoleranz?

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz.

Gruss,
Uta

Was kann das sein?

Ellenor ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 30.03.10
Guten Morgen Uta,

die Füllung ist anthrazit.

Ob die Schmerzen von der Wirbelsäule kommen wurde schon untersucht. Musste auch schon zur Gym etc. Hatte aber nicht viel geholfen. Ich weiß nur das die schmerzen jeden morgen auftauchen und sobald ich auf toilette war verschwinden die wieder. War sehr oft deswegen beim arzt aber ohne erfolg.

Laktoseintolleranz hab ich denke ich mal da ich das selber sehr schnell merke wenn ich z.b. milch trinke. Verkrafte ich nicht. Getestet hab ich da noch gar nichts. als ich meinen Arzt darauf angesprochen hatte meinte er das das ne intolelranz wäre und ich mich vor milchhaltigen sachen fern halten soll.
Sollte ich da mehr auf den Grund gehen?

Das mit den Nüssen etc ist erst seit kurzem bei mir. Also ca 2 Wochen. Sobald ich Nüsse esse, oder auch Bohnen, kichererbsen etc krieg ich schnell bauchschmerzen und mir wird schnell schlecht.

Eine Frage hätte ich. Da ich seit paar wochen das mit dem herzrasen sehr schlimm hatte und auch öfters mal herzstolpern gespürt habe, weiß ich nicht genau was ich davon halten soll. Könnte das doch evtl Herzrhythmusstörung sein? Ich hab immer das Gefühl, als ob ich in ein Loch falle. Bestimmt 4-5 mal am Tag.
Als ich gestern die Tabletten genommen hatte (betablocker) hab ich es noch mehr gespürt. Das gute war das mein Puls endlich so an 70-80 lag. Nur ich war sehr sehr schlapp und kurzatmig.
Ich bin gespannt wie ich mich heute fühlen werden wenn ich die Tabletten nehme.

Sobald ich aufstehe hab ich das gefühl das ich bäume ausreißen könnte, habe meine kraft wieder fühle mich super. Nach 10 mins fängt dann alles wieder an, mir wird schlecht und ich fühle mich nur noch schlapp. Zu nix zu gebrauchen. Aber diese Symptome hab ich halt seit paar wochen wie gesagt.

Danke nochmal für deine Hilfe.

Es tut sehr gut über seine Probleme reden zu können.
Als ich all die Symptome meinem Arzt erzählt hatte, hat er mich nicht ernst genommen. erst als ich ihm die Meinung richtig gesagt habe, fing er an etwas zu unternehmen.

Ganz liebe Grüße
Elle

Was kann das sein?

Ellenor ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 30.03.10
Hallo zusammen,

heute war ich wieder beim arzt. Am Dienstag hatte ich blut abgegeben da ich verdacht auf schilddrüsenüberfunktion hatte. Laut den Ergebnissen wäre alles normal. Schilddrüse wäre ganz ok. Die Werte hab ich leider nicht bekommen. Der arzt hat sie mir vorgelesen gehabt.
Er meinte jedoch das mein Körper zu viele Antikörper produziert sodass es evtl in zukunft zu einer Überfunktion kommen könnte. Sonst wäre alles normal.

Da ich aber nciht viel vom Hausarzt halte, werde ich trotzdem ende April zum Nuklearmediziner fahren.

Die Tabletten Bisoprolol-CT 2,5mg soll ich weiterhin nehmen. Jedoch nur die Hälfte da ich auch Nebenwirkungen hatte wie Kribbeln in den Händen und beinen, Sternchen sehen,alles hat mich geblendet etc.

Mitte April werde ich wieder Langzeit EKG und Blutdruckmessgerät für 24 h bekommen. Ich bin gespannt was raus kommen wird.

Entweder bin ich kerngesund und ich bilde mir alles ein oder irgendwas stimmt mit mir nicht und man findet es nicht heraus. ich weiß es nicht.

Werde mich wieder melden, wenn ich mehr weiß.

Vielen Dank nochmal, dass man hier die Möglichkeit hat, über seine Probleme zu reden. Es hilft sehr.

Ganz liebe Grüße

Elle

Was kann das sein?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Elle,

Er meinte jedoch das mein Körper zu viele Antikörper produziert sodass es evtl in zukunft zu einer Überfunktion kommen könnte. Sonst wäre alles normal.
nach dieser Aussage solltest Du Dich umgehend mit dem Facharzt (Endokrinologe/Nuklearmediziner) in Verbindung setzen bzw. einen Untersuchungstermin dort machen.

Schilddrüsenantikörper haben nichts mit einer Überfunktion zu tun, sondern mit einer Autoimmunerkrankung; deshalb - Handlungsbedarf...

Liebe Grüße,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht