Behandlungsresistente Tendovaginitis Stenosans de Quervain

29.03.10 01:44 #1
Neues Thema erstellen
Sanne1971
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu hier und habe folgendes Problem:

Im Jan. 07 wurde bei mir mittels Röntgen und Finkelstein - Test eine Tendovaginitis Stenosans de Quervain diagnostiziert. Nach 3 monatiger Behandlung mit Cortisoninjektionen ins Ringband, Gipsschiene und Rizarthrosenorthese wurde dann im März das 1. Strecksehnenfach gespalten.

Nach der Op kam es jedoch zu massiven Wundheilungsstörungen (2 Tage nach Fäden ex Aufgehen der Naht mit freier Sicht auf die Sehne sowie großflächiger Phlegmone).

Nun, fast 3 Jahre nach der Op habe ich immer noch starke Schmerzen im Daumen, Schwellung nach Belastung sowie ein unangenehmes Kribbeln bei Berühren der Naht und der Daumenoberseite. Zudem "knirscht" der Daumen bei Rotation und kann bei gefalteten Händen nicht mehr so "hoch gezogen" werden wie der andere. (Eine Arthrose wurde ausgeschlossen.)

Der behandelnde Chirurg (leider auch mein Chef) meint, das ich damit leben muß & verschreibt mir ständig Diclofenac 50 und sagt, das er nichts mehr für mich tun kann, außer ab und zu nochmal Cortison zu spritzen (was nicht hilft).

Alltägl. Dinge wie z.B.: Lappen wringen, Gegenstände greifen usw. fallen mir wg. der ständigen Schmerzen immer schwerer.

Zwischenzeitlich habe ich noch 3 andere Ärzte "verschlissen". Der eine wollte mal "reinkucken", der andere wollte das Gelenk versteifen und der 3. vermutet einen Radiusvorschub und will mir ein Stück der Speiche entfernen ...

(Mein Neurologe hat eine Verminderung der sens.Nervenleitung bds. festgestellt, glaubt aber das läge an meinem Übergewicht.) (ich laufe nicht auf Händen ...)

Was kann ich tun? Einer erneuten Op stehe ich mehr als skeptisch gegnüber, allerdings kann es so auch nicht weitergehen.

Ich wäre für einen guten Rat mehr als dankbar, da der andere Daumen sich auch langsam meldet ..,

Behandlungsresistente Tendovaginitis Stenosans de Quervain

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sanne,

nur zur Erklärung, was eine Tendovaginitis Stenosans de Quervain ist:
Tendovaginitis stenosans de Quervain - Behandlung, Operation der Quervain Erkrankung

Und hier noch die Erklärung für Phlegmone: Phlegmone

Ist eigentlich untersucht worden, ob evtl. sehr unerwünsche Keime (MRSA) in die Wunde gekommen sind?: MRSA ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Schön, daß Du Deinen Humor noch nicht verloren hast : ich laufe nicht auf Händen ...) ...

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht