Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!

27.03.10 20:37 #1
Neues Thema erstellen
Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Froschkönigin ist offline
Themenstarter Beiträge: 320
Seit: 27.03.10
Zitat von slal Beitrag anzeigen
100 % Richtig, Ich habe auch sehr sehr schlechte erfahrungen mit Ärzten gemacht.

Geht euren eigenen Weg bleibt immer auf dem Boden, ernährt euch richtig(ab und zu kann man sich was gönnen)
Verzichtet auf Fertigprodukte, kocht lieber selber mit frischen Zutaten. (Bringt mehr spass und man lernt immer mehr gerichte kennen)

Und wie gesagt geht raus in die Natur, geht spazieren fahrrad fahren usw....
geniest euer Leben, und bleibt auf dem Boden.
japp, da geb ich dir recht! ist auch alles schon in meinem programm drin seit jahren! ich hoffe, das nehmen sich andere auch zu herzen! lg!

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Froschkönigin ist offline
Themenstarter Beiträge: 320
Seit: 27.03.10
Zitat von Eve Beitrag anzeigen
Hallo Froschkönigin,
1. ich finde auch, Du siehst krank aus. Kann sich aber bestimmt wieder ändern.
2. der Punkt ist das "Verdienen". Ich zitiere aus einem Buch von Rainer Franke:
" Bei den allermeisten Menschen scheint tief in ihrer Seele verankert zu sein, dass sie es nicht verdient haben, es sich gut gehen zu lassen. (...) Die Muße, das Genießen, das Zufriedensein, das Glücksempfinden und vor allem der Gesundungsprozess werden praktisch boykottiert durch das falsche Empfinden, das aus dem Inneren warnt: 'du hast es nicht verdient, dass es dir gut geht.' (...) Ich halte diesen verinnerlichten Glauben für die nachhaltigste Fehlschaltung überhaupt. "
Es gibt eine einfache Übung, wie man diese mächtige energetische Fehlschaltung gänzlich auflösen kann. Dann wird Heilung nicht mehr behindert.
Willst Du das Buch selbst kaufen oder leihen oder soll ich noch ein paar Sätze schreiben, wie die Technik geht? Die Methode heißt Meridian Energie Technik (MET) und es gibt auch ein Forum dazu.
Liebe Grüße
EVE
hey nochmal!
weißte, ich sag mir so oft voller überzeugung (ohne es mir einreden zu müssen, denn ich bin davon schon überzeugt): ich habe das nicht verdient!
nützt aber nichts! ich gönne mir definitiv glück und heilsein! und ich kämpfe auch jeden tag darum!
bei mir gibs bestimmt so einige fehlschaltungen...
die frage ist, wo die liegen. einige kenne ich schon, aber ich verstehe sie nicht, sie sind sehr subtil und kaum in worte zu fassen.
wie heißt denn dieses buch, vllt kenn ich es sogar schon!
du hasts bestimmt selbst probiert und hilft bestimmt auch oder?

lg!

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Selbstbewusstsein erreiche ich mit einfachen Satzumstellungen.

Problemen: ist eine Situation- Herausforderung oder eine Chance andere Wege zu gehen. Stolpersteinen die wir überwinden müssen.

Angst: Ich nehme dich an, gemeinsam sind wir stark

Stimmung:
Schaue nie nach unten, es zieht dich nur weiter herunter.

Kraft der Gedanken: Ich bin das, was ich denke.

Los lassen und leben

Gelassen sein: hinnehmen und verzeihen.


Rachen üben kostet unnötig Kraft und ist pures Gift,

für unsere Lebensqualität.


Wir können vieles nicht verstehen, begreifen und doch, ist es ein Teil
was unser Leben unvorsehbar durchquert.




Gesund durch die Kraft der Gedanken - Selbstheilung Video


In diesem Sinne, wünsche ich Euch Kraft und Gesundheit.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!
Gummo
Ich bitte um Zusendung der Bilder um ein fachmännisches Urteil fällen zu können.

MfG

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von Froschkönigin Beitrag anzeigen
Tja, ich war nun furchtbar ehrlich und es hat auch lag gedauert, das überahupt alles vor mir selbst eingestehen zu können...es ist schwierig, solche schrcklichen und hässlichen gefühle überhaupt zzulassen und sie zu benennen.
LG!!!
Das ist mMn. nur ziemlich spät.

Mich wundert in dem Zusammenhang, dass ich gelesen habe
ich bin seit über 5 jahren in psychologischer sowie psychiatrischer behandlung und es hat rein gar nichts gebracht - NICHTS! im gegenteil!
Denn nach meinem Dafürhalten ist es das Ziel einer solchen Behandlung wie bei einer Gesprächstherapie die verdeckten Gefühle und Traumata nach oben zu holen und aufzuarbeiten.
Das ist echte Arbeit, die dich mMn. schon längstens über diesen Punkt hinaus gebracht haben sollte.

Nach allem, was Du im Beitrag #54 geschrieben hast, bekomme ich den Eindruck , dass Du dich aus deiner Opferhaltung, die Du als Kind erfahren hast, bis heute nicht befreien konntest, sondern dich immer weiter zum Opfer machst. Aber jetzt zum Opfer deiner selbst.

Selbst wenn dich alle bemuttern würden, dann würde es dir meinem Eindruck nach nicht helfen.
Du bist jetzt 28 und es liegt alleine in deiner Hand, dich zu befreien. Deinen Hass zu verarbeiten und wegzulegen. Dich zu finden und nicht ständig selbst zu bestrafen.
Das kann kein anderer für dich tun.
Dazu kann man auch die Therapeuten und den Weg wechseln, wenn das Bisherige nichts hilft.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Geändert von nicht der papa (19.05.10 um 03:00 Uhr)

Anfang von etwas Neuem ....

MDLE ist offline
Beiträge: 26
Seit: 15.04.10
Liebe Königin, liebe(r) nichtderPapa;

das ist genau der Punkt.

Wenn Du dort ansetzen magst, liebe Sabrina, dann frage mich per PN und ich erzähle Dir von meinem Weg an dieser Stelle. Vielleicht klappt es bei Dir ähnlich gut.

Schönen Tag und Alles Liebe!

Co (MDLE)

Mich wundert in dem Zusammenhang, dass ich gelesen habe Denn nach meinem Dafürhalten ist es das Ziel einer solchen Behandlung wie bei einer Gesprächstherapie die verdeckten Gefühle und Traumata nach oben zu holen und aufzuarbeiten.
Das ist echte Arbeit, die dich mMn. schon längstens über diesen Punkt hinaus gebracht haben sollte.

Nach allem, was Du im Beitrag #54 geschrieben hast, bekomme ich den Eindruck , dass Du dich aus deiner Opferhaltung, die Du als Kind erfahren hast, bis heute nicht befreien konntest, sondern dich immer weiter zum Opfer machst. Aber jetzt zum Opfer deiner selbst.

Selbst wenn dich alle bemuttern würden, dann würde es dir meinem Eindruck nach nicht helfen.
Du bist jetzt 28 und es liegt alleine in deiner Hand, dich zu befreien. Deinen Hass zu verarbeiten und wegzulegen. Dich zu finden und nicht ständig selbst zu bestrafen.
Das kann kein anderer für dich tun.
Dazu kann man auch die Therapeuten und den Weg wechseln, wenn das Bisherige nichts hilft.[/QUOTE]

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!

Eve ist offline
Eve
Beiträge: 84
Seit: 23.01.09
hallo Froschkönigin,
das Buch, das ich besitze, heißt: klopfen Sie sich frei. Vielleicht hat Lanny recht und man sollte das zusammen mit einem erfahrenen Therapeuten anpacken.
Aber zu Affirmationen und Gedanken beeinflussen gibts auch viel im Netz, mal mehr esoterisch mal weniger.
und noch ein persönlicher Hinweis: seit ich die himmlischen Mächte um Hilfe bitte bei der Bewältigung des Alltags, seither geht vieles, eigentlich alles leichter.
lb Gruß
EVE

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!
Weiblich schmetterling
Zitat von Eve Beitrag anzeigen
hallo Froschkönigin,

und noch ein persönlicher Hinweis: seit ich die himmlischen Mächte um Hilfe bitte bei der Bewältigung des Alltags, seither geht vieles, eigentlich alles leichter.
lb Gruß
EVE


krankheit ist auch immer eine spirituelle krise.

...
der schmerz sei mir der wegbereiter
wie wahr ich hab es wohl erkannt
zeigt mir den kargen seelenboden
der einst wird gottes ackerland

so will ich meine erde pflügen
weil du es so bestimmst für mich
so will ich mit den tränen schüren
die glut die feuer fängt für dich.


sehr schön, dass es dir gut geht, eve.
der himmel ist nur einen schritt entfernt.

uns trennen nur unsere gedanken.

liebe grüße an dich,

lanny

Met / eft

Daeel ist offline
Beiträge: 70
Seit: 26.05.09
Hallo Froschkönigin,
es gibt im Internet auch sehr viele Infos über EFT / MET, die leicht zu ergoogeln sind. Eine kleine Übung zum Testen habe ich dir mal als Anhang eingefügt. Den Satz kannst du beliebig abändern und auf deine Situation anpassen. Wichtig ist, dass du dir zuvor den "Urzustand" einprägst (evtl. anhand eines Notensystems) um dann anschließend merken zu können, ob sich was verändert hat.
Ich wünsche dir gute Besserung!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf sohilfteft.pdf (400,7 KB, 4x aufgerufen)

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Crizei ist offline
Beiträge: 368
Seit: 29.03.08
Zitat von Froschkönigin Beitrag anzeigen

da gibs aber tolle bücher zum thema traumatherapie!
ich muss nur nochmal bei mir daheim schauen, wie die hießen!
da sind auch übungen drin, die man selbst daheim machen kann!

Hallo, jetzt hast du mir aber weitergeholfen! Ich habe den begriff gleich gegoogelt und viele Anregungen gefunden.

Ich hab mich auch an Bücher erinnert, die ich eh habe. Fein, jetzt kann ich weitergehen. Schon seltsam, wie "eingekastelt" man doch manchmal ist und ein Impuls von außen die verrammelte Tür aufgehen läßt. Danke!

LG!


Optionen Suchen


Themenübersicht