Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!

27.03.10 20:37 #1
Neues Thema erstellen
Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!
Weiblich schmetterling
liebe grizei,

du bist ein sehr warmherziger und mitfühlender mensch. dein beitrag ist sehr schön und drückt einen großen entwicklungsschritt aus. jede heilung hat ihre eigene zeit, da in einer krankheit auch ein lehrmeister steckt. du bist deinem inneren lehrer gefolgt und hast wandlung erfahren können. mich freut es sehr für dich, weil du durch die fähigkeit, in der umwelt einen spiegel deiner selbst entdeckt zu haben, das wunder der heilung erfahren konntest.

dein bericht ist eine wunderbare anregung für selbstreflektion und ein nachahmenswertes beispiel.

herzliche grüße

lanny

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Hey Froschkönigin,

ich habe deinen Thread mitverfolgt,..schreibe zur Zeit relativ wenig, weil es mir schon länger gar nicht gut geht(CFS)
Ich wollte dir einmal sagen, dass ich dich verstehen kann!!!und dein letzter langer Beitrag spricht mir aus der Seele ,...
ich bin übrigens auch 28 Jahre alt und habe jetzt seit 3 Jahren CFS und finde ebenfalls, dass ich vom Aussehen her total abgebaut habe,..wenn ich Bilder von der Zeit vor der Krankheit sehe, dann ist es so, als wäre ich total gealtert und das belastet mich neben der Krankheit und all den körperlichen Symptomen auch sehr,..und nun frage ich mich, warum das nicht sein darf???,..warum darfst du nicht deswegen leiden???Ich würde mich hier an deiner Stelle auch angegriffen fühlen und das ist das, was man immer wieder erlebt,..also, was ich auch immer wieder erlebe,..dass man sobald man über seine Gefühle spricht, über Ängste, Trauer, Verzweiflung angegriffen wird, weil man doch dafür selbst verantwortlich ist,..man bekommt vermittelt, dass man es selbst duch unbewusste Prozesse so herbeigeschworen hat und wenn man das nicht schafft, zu ändern, dann wird man wieder dafür verantwortlich gemacht,weil man nicht will, es nicht einsehen will etc.
ich verstehe nicht, warum das so ist????,..
vielleicht weil die Menschen Angst vor schlimmen Gefühlen haben??,..weil man Angst hat, dass man auch mal Kontrolle verliert im Leben??,..dass man nicht immer alles beeinflussen kann??
irgendwann traut man sich nicht mehr, zu sich selbst zu stehen,..
so wie du jetzt auch, indem du dich zurückziehst und ehrlich gesagt, ich hätte es auch getan!!
Es gibt auch immer Menschen, denen es auf andere Weise sehr schlecht geht(z.B. das erwähnte blinde Mädchen), aber das gibt es immer,..auf der ganzen Welt sind Menschen, die leiden....aber bedeutet das, dass sein eigenes Leid neben anderen noch viel schlimmeren Leiden nicht zählen darf,..(??),...so kommt das immer für mich rüber:-(
warum darfst du nicht leiden, weil du dich häßlich fühlst??,..ich finde das ist total verständlich!!,..
und ich wollte dir zu deinen Fotos sagen,...ich finde, man sieht dir an, dass du krank bist,..am meisten in deinen Augen,...ob nun seelisch oder körperlich,..aber man sieht, dass deine Augen trüb sind und leicht geschwollen am Lid,..aber alt siehst du wirklich nicht aus!!! und häßlich bist du auch gar nicht!!!,..aber es ist auch egal, was Andere dazu sagen, denn solange es für dich schlimm ist, ist es eben schlimm!!
Sorry, dass ich mich hier so eingemischt habe, aber solche Reaktionen belasten mich selbst immer sehr,...
viele liebe Grüße, Micky
__________________
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt, und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast.

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Froschkönigin,

Du bist nicht der Buhmann und auch nicht die Buhfrau. Du bekommst hier aus verschiedenen Denkrichtungen und Erfahrungen heraus Tipps, wie Du evtl. mit Deinen Problemen umgehen könntest.
Das ist kein Angriff auf Dich, obwohl Du es so zu sehen scheinst. Es sind Anregungen und Erfahrungen, mehr nicht. Du kannst etwas damit anfangen oder auch nicht. Manchmal dauert es auch eine Weile, bis der Groschen auf einmal fällt.

Da ist auch kein Hass und kein Groll. Wenn Du den hinein interpretierst, dann glaube ich, daß dieser Hass und dieser Groll in Dir stecken und Du immer wieder gutgemeinte Sätze/Aussagen mit eben diesem Groll in Verbindung bringst. Für mich kam das in #125 zum Ausdruck.
Wir Menschen sehen die Umwelt immer durch die Brille, die wir selbst aufsetzen. Da gibt es eine große Auswahl... Aber manchmal ist es verflixt schwer, eine eher rosarote Brille aufzusetzen, wenn die Vergangenheit diese verdreckt hat. Das dauert dann, aber es ist möglich, die verdreckte Brille/Sicht zu reinigen und zu beeinflussen.

Grüsse,
Uta

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Hey Froschkönigin,

ich schließe mich Mickybaby an: wenn Dir so ist, wie Du schreibst, dann ist es so, und Du hast alles Recht der Welt, dies dann zu schreiben. Man kann nicht immer stark sein, und es ist erschreckend, wenn man sich durch eine Krankheit nicht mehr wiedererkennt, in jeder Hinsicht.

Für andere ist das dann manchmal schwer auszuhalten, beim Versuch zu helfen, wird dann schnell mal versucht, etwas zu reparieren, oder die "richtige" Einstellung beim anderen zu erzeugen, dadurch dass negiert wird, was angeblich nicht richtig ist.

Ich persönlich glaube, das zum Gesundwerden auch gehört, zu erkennen, was man fühlt und damit umzugehen zu lernen. Also sprich dich aus, auch damit bleibst Du in Bewegung.

Lg
Cheyenne

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Froschkönigin ist offline
Themenstarter Beiträge: 320
Seit: 27.03.10
Zitat von Mickybaby67 Beitrag anzeigen
Hey Froschkönigin,

ich habe deinen Thread mitverfolgt,..schreibe zur Zeit relativ wenig, weil es mir schon länger gar nicht gut geht(CFS)
Ich wollte dir einmal sagen, dass ich dich verstehen kann!!!und dein letzter langer Beitrag spricht mir aus der Seele ,...
ich bin übrigens auch 28 Jahre alt und habe jetzt seit 3 Jahren CFS und finde ebenfalls, dass ich vom Aussehen her total abgebaut habe,..wenn ich Bilder von der Zeit vor der Krankheit sehe, dann ist es so, als wäre ich total gealtert und das belastet mich neben der Krankheit und all den körperlichen Symptomen auch sehr,..und nun frage ich mich, warum das nicht sein darf???,..warum darfst du nicht deswegen leiden???Ich würde mich hier an deiner Stelle auch angegriffen fühlen und das ist das, was man immer wieder erlebt,..also, was ich auch immer wieder erlebe,..dass man sobald man über seine Gefühle spricht, über Ängste, Trauer, Verzweiflung angegriffen wird, weil man doch dafür selbst verantwortlich ist,..man bekommt vermittelt, dass man es selbst duch unbewusste Prozesse so herbeigeschworen hat und wenn man das nicht schafft, zu ändern, dann wird man wieder dafür verantwortlich gemacht,weil man nicht will, es nicht einsehen will etc.
ich verstehe nicht, warum das so ist????,..
vielleicht weil die Menschen Angst vor schlimmen Gefühlen haben??,..weil man Angst hat, dass man auch mal Kontrolle verliert im Leben??,..dass man nicht immer alles beeinflussen kann??
irgendwann traut man sich nicht mehr, zu sich selbst zu stehen,..
so wie du jetzt auch, indem du dich zurückziehst und ehrlich gesagt, ich hätte es auch getan!!
Es gibt auch immer Menschen, denen es auf andere Weise sehr schlecht geht(z.B. das erwähnte blinde Mädchen), aber das gibt es immer,..auf der ganzen Welt sind Menschen, die leiden....aber bedeutet das, dass sein eigenes Leid neben anderen noch viel schlimmeren Leiden nicht zählen darf,..(??),...so kommt das immer für mich rüber:-(
warum darfst du nicht leiden, weil du dich häßlich fühlst??,..ich finde das ist total verständlich!!,..
und ich wollte dir zu deinen Fotos sagen,...ich finde, man sieht dir an, dass du krank bist,..am meisten in deinen Augen,...ob nun seelisch oder körperlich,..aber man sieht, dass deine Augen trüb sind und leicht geschwollen am Lid,..aber alt siehst du wirklich nicht aus!!! und häßlich bist du auch gar nicht!!!,..aber es ist auch egal, was Andere dazu sagen, denn solange es für dich schlimm ist, ist es eben schlimm!!
Sorry, dass ich mich hier so eingemischt habe, aber solche Reaktionen belasten mich selbst immer sehr,...
viele liebe Grüße, Micky


DANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKE DANKE
DANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKE DANKE
DANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKEDANKE DANKE!!!

du kannst dir gar nicht vorstellen, wie gut mir deine worte getan haben!
ich find sie einfach nur cool! weil sie ehrlich sind, nichts beschönigen wollen und absolut zutreffen. du brauchst dich rein gar nicht dafür entschuldigen, dass du dich hier eingemischt hast. ist ja ein forum hier, wo jeder mitmischen kann und außerdem hast auch du mir aus der seele gesprochen und dafür füllt sich mein herz grad unglaublich mit dank!!!
einfach nur danke!!

kannst du denn bei cfs was tun? hast du ne möglichkeit, dich zu kurieren oder gibt es ärztlich was???

ich finde einfach, wenn der körper gesund ist, dann sieht man das auch!
wenn er rein und heil ist, dann strahlt er das aus und du fühlst dich rundum wohl und wenn du dich wohl fühlst, siehst du nochmal schöner aus!

und auch ich, obwohl ich es nicht beurteilen kann, habe anteil daran, dass auch du dieses problem hast. denn es tut einfach saumäßig weh, sich selbst oder auch geliebte menschen so sehen zu müssen. besonders noch, wenn sie selbst darunter leiden.

wie gesagt, jeder ist anders, jeder legt auf etwas andres wert.

und ich bin einfach dankbar, dass ich endlich hier jemanden habe, der das verstehen kann. (es gibt neben dir noch jemanden hier, der dieses problem ebenfalls hat, noch viel viel schlimmer als ich und diese person ist auch grad im kh, dieser person wünsche ich auch das beste, umso mehr noch weil sie die oberkrasse scheiße durch hat)

weißt, es is einfach so.
der körper und die psyche brauchen gewisse gegebenheiten, um gedeihen zu können. und wenn du dauernd belastet bist und nicht bekommst, was du brauchst etc. dann kann er das nicht. ich hab auch mal gelesen, dass gedeih bzw wachstumsprozesse nicht gleichzeitig mit schutzprozessen ablaufen können. der körper kann scih also erst regenerieren, wenn sozusagen alles gut ist. klingt nachvollziehbar. aber wann ist schon alles gut ^^;
besonders, wenn man sich in sich nicht wohl fühlt.
vllt hab ich auch so ein cfs, wer weiß. fakt ist, dass das so denke ich nur durch langanhaltenden stress kommen kann...liege ich falsch?
also ging es wohl auch dir nicht gut oder? oder liegt es an fehlernährung. wahrscheinlich verschlechtert es das nur noch.

würde mich über deine antwort freuen!

und vielen dank, dass du dich eingemischt hast ))))

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Froschkönigin ist offline
Themenstarter Beiträge: 320
Seit: 27.03.10
Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
Hey Froschkönigin,

ich schließe mich Mickybaby an: wenn Dir so ist, wie Du schreibst, dann ist es so, und Du hast alles Recht der Welt, dies dann zu schreiben. Man kann nicht immer stark sein, und es ist erschreckend, wenn man sich durch eine Krankheit nicht mehr wiedererkennt, in jeder Hinsicht.

Für andere ist das dann manchmal schwer auszuhalten, beim Versuch zu helfen, wird dann schnell mal versucht, etwas zu reparieren, oder die "richtige" Einstellung beim anderen zu erzeugen, dadurch dass negiert wird, was angeblich nicht richtig ist.

Ich persönlich glaube, das zum Gesundwerden auch gehört, zu erkennen, was man fühlt und damit umzugehen zu lernen. Also sprich dich aus, auch damit bleibst Du in Bewegung.

Lg
Cheyenne

ich könnt euch echt knuddeln, wirklich!
eure worte sind balsam!
ich finds einfach schlimm, wenn man eh schon leidet und dann wird einem dazu auch noch das recht abgesprochen aus welchen gründen auch immer.

ich sehe das auch so wie du.
auch wenn ich das zuvor in meiner gefühlswelle nicht sehen konnte.

vielen lieben dank dir!!! tut wirklich saugut!!

<3

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Froschkönigin ist offline
Themenstarter Beiträge: 320
Seit: 27.03.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Froschkönigin,

Du bist nicht der Buhmann und auch nicht die Buhfrau. Du bekommst hier aus verschiedenen Denkrichtungen und Erfahrungen heraus Tipps, wie Du evtl. mit Deinen Problemen umgehen könntest.
Das ist kein Angriff auf Dich, obwohl Du es so zu sehen scheinst. Es sind Anregungen und Erfahrungen, mehr nicht. Du kannst etwas damit anfangen oder auch nicht. Manchmal dauert es auch eine Weile, bis der Groschen auf einmal fällt.

Da ist auch kein Hass und kein Groll. Wenn Du den hinein interpretierst, dann glaube ich, daß dieser Hass und dieser Groll in Dir stecken und Du immer wieder gutgemeinte Sätze/Aussagen mit eben diesem Groll in Verbindung bringst. Für mich kam das in #125 zum Ausdruck.
Wir Menschen sehen die Umwelt immer durch die Brille, die wir selbst aufsetzen. Da gibt es eine große Auswahl... Aber manchmal ist es verflixt schwer, eine eher rosarote Brille aufzusetzen, wenn die Vergangenheit diese verdreckt hat. Das dauert dann, aber es ist möglich, die verdreckte Brille/Sicht zu reinigen und zu beeinflussen.

Grüsse,
Uta
der vorwurf, dass du mir ja schon so viel geholfen hättest und sich trotzdem nichts getan hat, hat mich hart getroffen. das hörte sich so an, als dürfte ich nun keine fragen mehr stellen und als wäre ich dir gegenüber ein undankbares ar***l***.
das hat mich einfach getroffen. und das habe ich als angriff erlebt.

neben ein paar diversen andren aussagen.
weißt, ich will ja auch net sinnlos rumdiskutieren. und auch niemanden nerven.
wenn ich ständig das gefühl haben muss, dass ich nix schreiben darf, weil ich den leuten schon auf den nerv gehe, dann trau ich mich gar nix mehr.
und das wär voll schade, weil ich hier sehr wertvolle infos bekomme und mich auch nicht mehr so allein fühle. ich möchte mir das nicht wegnehmen lassen.

und ich bin keine diva. vllt eine kleine, eine prinzessin, aber garantiert nicht hier. und erst recht spanne ich hier niemanden vor meinen karren und betreibe skalvenzucht. das hat mich einfach schockiert. und auch das hat gesagt, ich hätte kein recht zu whatever.

is ja jetz auch gut.
der schock hat sich gelegt.
und ich seh du bist nichts sauer oder dergleichen, sonst hättste mir nicht so lieb geschrieben. das beruhigt mich.

also nochmal: alles alles gute und danke!

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
der vorwurf, dass du mir ja schon so viel geholfen hättest und sich trotzdem nichts getan hat, hat mich hart getroffen. das hörte sich so an, als dürfte ich nun keine fragen mehr stellen und als wäre ich dir gegenüber ein undankbares ar***l***.
das hat mich einfach getroffen. und das habe ich als angriff erlebt.
Wo habe ich Dir das vorgeworfen

Grüsse,
Uta

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Lass Dich nicht ärgern... andere sind nicht unbedingt ein Spiegel von Dir und viele verstehen es nicht richtig, gerade im I-net... es gibt auch eine Funktion namens Igno, man muss sich nicht alles anziehen.

Aber mir ist bei Deinen Bildern etwas anderes eingefallen, guck mal hier in den (ganzen) Thread rein: Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen - Seht ihr an eurem äusseren Erscheinungsbild wie die momentane Stoffwechsellage ist ? - und guck auch mal in die Vitamin C-Hochdosis und zu den B-Vitaminen, wegen der Haut.

VG
Samia

Weiß nicht mehr weiter und bin am Ende - bitte um Hilfe!!

SamiaX ist offline
Beiträge: 566
Seit: 18.01.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Wo habe ich Dir das vorgeworfen

Grüsse,
Uta
Das hat lanny geschrieben.


Optionen Suchen


Themenübersicht