Klare Symptome-keine Diagnose!

26.03.10 22:26 #1
Neues Thema erstellen
Klare Symptome-keine Diagnose!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei den Schilddrüsenwerten: steht da T3 und T4 oder fT3 bzw. fT4?

Hormoneller Regelkreis
Wie viel Schilddrüsenhormone produziert und an das Blut abgegeben werden, kontrollieren die Hormone TRH und TSH aus dem Gehirn (Hypothalamus) bzw. aus der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse):
Sinkt der Spiegel an freiem T3 und freiem T4 im Blut ab, werden mehr TRH bzw. TSH ausgeschüttet. TRH und TSH regen nun die Schilddrüsenzellen an, mehr T3 und T4 zu produzieren - der Spiegel im Blut steigt dann wieder an.

In welchen Fällen werden T3/fT3 und T4/fT4 bestimmt?
Die Bestimmung dieser Werte dient der Überprüfung der Schilddrüsenfunktion bei Verdacht auf:

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)
Bei bekannter Schilddrüsenerkrankung werden die Schilddrüsenwerte gemessen, um die Therapie zu kontrollieren.
T3 (Trijodthyronin) und T4 (Thyroxin) | NetDoktor.de

Normwerte für T4:
Erwachsene: T4: 5,5-11,0 µg/dl oder 77-142 nmol/l
Erwachsene: freies T4 fT4): 0,8-1,8 ng/dl oder 10-23 pmol/l

Für Kinder und Jugendliche gibt es eigene Tabellen je nach Alter.

Normwerte für T3:
Erwachsene: T3: 0,9-1,8 ng/ml oder 1,4-2,8 nmol/l
Erwachsene: freies T3 (fT3): 3,5-8,0 ng/l oder 5,4-12,3 pmol/l
http://www.schilddruesenselbsthilfe.de/normwerte.html

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (27.03.10 um 14:04 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht