Verschiedene Fragen auch zu Magnesium

20.03.10 00:47 #1
Neues Thema erstellen

moses ist offline
Beiträge: 2
Seit: 18.03.10
Hallo Leute!

Da ich hier total keine Peilung habe wie und wo, leg ich einfach mal los.

Ich bin 22 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Heil und Erziehungspfleger. Der JOb gefällt mir gut und die Leute sind auch cool drauf. In der letzten Zeit wird mir immer wieder schwindelig und meine Beine verkrampfen sich auch zwischendurch. Füher hatte ich das schon mal und war deshalb auch beim Arzt. Wachstumsstörungen, hat die Ärztin gesagt. ICh bin sehr schnell gewachsen und auch ziemlich lang und schlacksig.Ja,jetzt habe ich hier so viel gelesen, auch von dem JUngen der immer rot wurde und dachte, ich mach das auch mit dem Magnesium. ICh werde auch sehr schnell rot und das nervt voll ab.

Letztens hat man einer KOllegin im HPZ das Geld aus der Tasche geklaut. Jedenfalls hatte ich damit total nichts zu tun, wurde aber krass rot. RIchtig rot, schon signalartig. Dann bekam ich Angst nur weil ich rot geworden bin, das der Verdacht auf mich fallen würde und dann bekam ich wieder den totalen Schlappmann. ICh fange dann an zu zittern und mir geht es echt schlecht. ICh denke ich falle jenden MOment in OHnmacht aber das passiert nicht. ICh habe halt nur das Gefühl das es passiert. Mein KOllege sagte ich soll immer Traubenzucker parat haben. Aber das hilft mir nicht. AM besten hilft mir eine total salzige Brühe oder Chips. Dann fahr ich langsam wieder runter und es geht.

Jetzt kommt was Peinliches aber....wenn es mir allmählich wieder besser geht, merke ich das daran das ich ewig gähnen muss und jede MEnge heiße LUft das andere Ende meines Körpers verlässt. Das finde ich total schräg. ICH baller extrem ab aber total geruchsneutral. Danach ist es wieder gut mir mir und ich kann locker weiter arbeiten. Mittlerweile bekomme ich aber auch Angst das mir das in den ummöglichsten MOmenten passiert. Wenn ich Arbeiten schreiben muss dann kann ich mich oft kaum konzentrieren.i

MEine Mutter meinte, dass es eine Stressüberbelastung wäre. ICh bin total in ein MÄdchen verknallt und sie hat voll den Terror mit ihren Eltern. Wenn es zu schlimm wird dann ritzt sie sich die Arme auf. Das macht mich ohne Ende fertig. WIr sind noch nicht so lange zusammen. Aber wenn ich denke das sie nach Hause geht und es dort voll abstresst und sie sich dann wieder ritzt dann kann ich manchmal nicht einpennen. Klar, das haut mich um.

Es geht sich mir jetzt um zwei DInge. Ich möchte das es mir wieder besser geht und meiner Freundin auch. ICh habe hier schon einiges gelesen. Wenn wir beide Magnesium nehmen würden könnten wir doch von dem Stress runterkommen.

MEin Problem ist aber ich hatte früher Allerien ohne Ende. Schimmelpilze waren auch dabei. JEtzt habe ich aber gelesen das Citrat Schimmelpilze hat. Dann bin ich in die Apo und haben nach Magnesiumorotat als Pulver gefragt. Das gibt es und ich kann es bestellen.

ICh bin jetzt aber verunsichert. Der Rudi Ratlos hat viel Plan und wenn das wars GUtes wäre, dann wäre er doch schon von sich aus darauf gekommen und hätte sich was besorgt. Vielleicht ist da ja ein Haken dran. Und wenn da kein Haken dran ist, dann ist noch die Frage, ob man das auch hochdosieren kann oder ob sich das Mengenverhältnis durch die andere Verbindung ändert oder sogar schädlich ist.

Die Frage ist jetzt, kann man Orotat auch so hoch dosieren wie Citrat oder gibt es da anderen Relgeln.

Es ware echt schön wenn mir da jemand etwas passendes sagen kann.

FÜr meine fehlerhafte Schreibweise entschuldige ich mich im Voraus, aber ich hatte ewig eine Schreib und LEseschwäche und immer noch nicht allle Regeln auf Lager. Ist schon eine gute Hilfe das es hier anonym abgeht.

Danke und viele Grüße von

Tim

Verschiedene Fragen auch zu Magnesium

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hallo Tim,
die Orotsäure wird von Dr. Kukl. sogar besonders gewürdigt, er rät u.a. wegen ihr zu Milchprodukten. Gegen Magnesiumorotat gibt es nichts zu sagen, außer leider der Preis. Ich habe bisher Magnerot classic genommen, da kostet die 1000-er Dose ca. 100 EUR, was bei meiner Idealdosis 3 EUR am Tag nur für Mg bedeutet. Das kann ich mir bei den vielen anderen Vitalstoffen, die ich auch noch nehmen muss, ggw. nicht leisten. Deswegen versuche ich halt zu sparen, z.B. mit Magnesiumoxid (pfui, kann ich niemanden empfehlen).
Wenn du dir Orotat in hoher Dosis leisten kannst, dann nur zu. Du machst es genau richtig. Wieviel hat das Pulver gekostet?

Wachstumsstörungen sind eine typische Verlegenheitsdiagnose, wenn Ärzte keine Ahnung haben. So etwas musste ich mir früher auch öfters anhören. Glaub das ja nicht!

Die Chips kannst du streichen, nimm lieber das Salz (nur Stein- oder Himalayasalz) direkt in Wasser. Ich lebe ggw. mit 8 g auf 2,5 l Wasser tgl. Das Salz sollte bis zum Mittag getrunken sein, danach nur noch Wasser, sonst kannst du abends nicht einschlafen.
Ansonsten fallen mir dazu die Themen Histamin und Nieren/Nebennieren ein. Aber das werden wahrscheinlich auch wiederum nur Folgen eines Problemes sein, das du noch nicht gefunden hast.
Mit dem Stress hat deine Mutter recht, aber das beantwortet noch nicht die Frage, wieso dich der Psychostress so umhaut. Das steckt noch was anders dahinter.
Magnesium kann für dich nur der Anfang sein. Die Vitamine im B-Komplex, C und D sind unbedingt mit einzubeziehen.
Versuche dich mal hier (http://www.symptome.ch/wiki/%C3%9Cbersicht_der_Wiki-Artikel_zur_Rubrik_Stress) einzulesen und wenn du Fragen hast, dann frage.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Verschiedene Fragen auch zu Magnesium

UlliS ist offline
Beiträge: 282
Seit: 09.02.10
Hallo Tim,

wie Ruid R. schon gesagt hat: Magnesium ist ein guter Anfang. Dazu einen guten, hoch dosierten B-Komplex zu nehmen ist auch sinnvoll. Das mit den Wachstumsstörungen ist Unfug. Und lass Dir keinen Psychoscheiss einreden.

Du solltest das Mg nicht zu niedrig dosieren. Wenn Du keine Probleme mit den Nieren hast, soltest du bis an die sogenannte "Durchfallgrenze" rangehen. Das wird Dir auch in Sachen Schüchternheit und Schwindel helfen. Wenn es nicht den gewünschten Effekt bringt dann melde Dich wieder in diesem Forum. Es gibt noch andere Dingen die man versuchen kann.

Mg-Verbindungen gibt es einen ganze Reihe.
Die organischen wie: Mg-Orotat, -Citrat, -Lactat, -Aspartat, -Gycinat, -Taurat.
Die anorganischen wie: Mg-Oxid, -Chlorid, -Sulfat.
Die organischen werden besser aufgenommen. Wenn Du damit Probleme hast kannst Du es auch mit den anorganischen versuchen.

Gruß
Ulli

Verschiedene Fragen auch zu Magnesium

moses ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 18.03.10
HalLo Leute!

Danke für die HInweise. Hätte nicht so schnell damit gerechnet.

Hey Rudi!

Du bist cool. ICh kann dir MOntag zu den Preisen mehr schreiben. ICh hab ja noch nichts bestellt weil ich unsicher war. In der Apo sagte man mir das 100g um 25 Euro kosten würden. Man kann auch 500g bestellen. Was jetzt die genauen Preise sind weiß ich noch nicht. Werde das aber MOntag gleich berichten.

Also ich kann mir teure MEdis auch nicht leisten. Aber ich würd schon viel drum geben wenn es mir u meiner Freundin bald besser geht. ICh werde mir deinen LInk gleich ansehen, wollt nur zuerst ANtworten u Danke sagen.
Meine gesundheitlichen PRobleme fingen an als mein Vater gestorben ist. MEin ganzer Körper flippte. ICH hab lange gedacht es wäre eine VErarschung und es könnte nicht stimmen. Ich hatte dann Drüsenfieber und so Scherze und war ewig krank. Dann kamen die ALlergien. Ich hab immer gedacht das wär seelisch bedingt.

Rudi mit dem Salz das werd ich auch machen. ICh will die Zustände nicht haben. Es fühlt sich an als hätt ich in der MItte vom Körper ein Loch u ich muss dringend Fressalien nachladen. ICh kann mir mit meine Kumpels nicht mal einen Ballern gehen. ICh bekomme die total fiesen Muskelgefühle.

Rudi ich muss ganz schnell Schluss machen weil ich die ZEIt verpeilt habe. ICh meld mich Montag und schreib was es kostet. Danke jedenfalls für deine HIlfe.

Bis dann

TIM


Optionen Suchen


Themenübersicht