Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

19.03.10 18:42 #1
Neues Thema erstellen
Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von ArmesHaschel Beitrag anzeigen
Hallo Spiritueller,

selbst wenn Du das Henne-Ei-Problem löst, heißt das noch lange nicht, das Du das Feuer (mitochondropathie) löschen kannst solange da immer wieder nachgelegt wird....

Gruss das Haschel...
da täuscht du dich aber.......
spiritueller

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 821
Seit: 11.04.10
Zitat von Spiritueller Beitrag anzeigen
da täuscht du dich aber.......
spiritueller
Nee tu ich nicht...

Die Mitochondropathie im Sinne einer Nitrostress-Therapie zu behandeln reicht nur aus, solage Du keinen Stressor mehr im Körper hast, der diesen Prozess immer und immer und immer und immer wieder anfeuert.

Z.B. Infektionen oder HWS oder...

Und wie begründest Du das ?

Gruss Haschel...

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo lisbe,
nein habe ich nicht. Weiß nicht, ob mir das was helfen sollte, hätte ich Würmer, würde man diese doch bestimmt im Stuhl sehen oder? Ist Albendazol was chemisches? Was den Körper noch mehr schädigt?

Ich nehme zurzeit Schwarzwalnusstinktur (mein Vater nimmt es auch, sein Durchfall ist dadurch besser!):


Schwarzwalnuss: Der alkoholische Auszug (Tinktur) aus den frischen grünen Schalen der Schwarzwalnuss (Juglans nigra) kann wohl als das herausragendste Parasitenbeseitigungsmittel bezeichnet werden.

Er entfernt Parasiten im gesamten Körper, ist wirksam bei Verspannungen im Verdauungstrakt und hat eine ausgeprägt heilende Wirkung.

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Jetzt zu Spiritueller und ArmesHaschel:

da kann ich leider überhaupt nicht mitreden.
Vielleicht gibt es ja Quellenangaben, die eure Meinungen vertreten oder so?
Z.B. Studien oder sonst was, irgendwelche Seiten...

lG

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Jetzt zu Spiritueller und ArmesHaschel:

da kann ich leider überhaupt nicht mitreden.
Vielleicht gibt es ja Quellenangaben, die eure Meinungen vertreten oder so?
Z.B. Studien oder sonst was, irgendwelche Seiten...

lG

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende
lisbe
Zitat von SweetLikeSugar Beitrag anzeigen
[B]
nein habe ich nicht. Weiß nicht, ob mir das was helfen sollte, hätte ich Würmer, würde man diese doch bestimmt im Stuhl sehen oder?
Nein, eben nicht. Eigentlich dachte ich , dass wir alles das schon besprochen hätten. Ansonsten gehe im Forum unter die Rubrik 'Parasiten' und lies es nach, denn jetzt werde ich es - bitte entschuldige - sicherlich nicht noch mal schreiben.

Ist Albendazol was chemisches?
Ja.

Was den Körper noch mehr schädigt?
Wie mehr? Mehr als Deine ganze AB-Arie? Sicherlich nicht. Es ist nicht im Ansatz mit einem AB zu vergleichen! Deshalb habe ich Dich gebeten zu überlegen ob man eine mildere Kur nicht zuerst macht, zumal alle Symptome darauf hinweisen...

Ich nehme zurzeit Schwarzwalnusstinktur (mein Vater nimmt es auch, sein Durchfall ist dadurch besser!):
Das sagt mir nur, dass man mit einer Wurmkur auf dem richtigen Weg ist. Gehe zum Arzt und lass Dir wenn irgendwie möglich das Albendazol verschreiben. Nur lass Dich nicht mit anderen Mitteln abspeisen, weil nur das Albendazol gegen Eier und Larven wirkt.

Gruß!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

SweetLikeSugar ist offline
Themenstarter Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Hallo lisbe,

sorry das ich jetzt erst antworte.
Tut mir leid, aber ich kann mir auch nicht alles behalten, habe viel im Kopf und vergesse ständig alles.
Ich finde kaum noch Zeit, etwas selbst nachzugucken, werde ich aber dann tun.

Ich weiß nicht, ob ich sowas nehmen sollte, ohne irgendwelche Hinweise. Darmprobleme sind nicht immer Ursache von Würmern und Parasiten, auch wenn es bei mir vielleicht so scheint, aber ich will jetzt einfach nicht noch mehr nehmen, was eventuell wieder nichts bringt und nur schadet auf eine gewisse Art und Weise. Aber ich werd die Ärzte in Wiesbaden auf jeden Fall darauf ansprechen, das ist ja eine Spezialklinik, vielleicht sind die ja auch der Meinung wie du!

Liebe Grüße

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

Spiritueller ist offline
Beiträge: 308
Seit: 01.04.10
Zitat von ArmesHaschel Beitrag anzeigen
Nee tu ich nicht...

Die Mitochondropathie im Sinne einer Nitrostress-Therapie zu behandeln reicht nur aus, solage Du keinen Stressor mehr im Körper hast, der diesen Prozess immer und immer und immer und immer wieder anfeuert.

Z.B. Infektionen oder HWS oder...

Und wie begründest Du das ?

Gruss Haschel...
wer ist denn für dich der stressor?
warum kann er sich denn immer wieder melden, was glaubst du?
ich sag es dir!
er zieht uns die energie!
was ist denn für dich energie?
wie würdest du sie erfassen und akzeptieren, mit was für einen gerät würdest du ein energiemangel als diagnosesystem akzeptiieren?
ist ein mangel an sauerstoff für dich akzeptabel?
spiritueller

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende
lisbe
Sweety mach Dir nicht zusätzlich Stress. Meine Theorie ist sicherlich schonender als alles das, was Du gemacht hast. Diese ABs, die Du einnehmen musstest ist ein Skandal, denn dafür bist Du einfach zu jung und es sollte sehr abgewogen werden, was leider nicht passiert. Du wirst durch Deine Beschwerden leider lernen müssen, dass man sich auf die Ärzte nicht verlassen kann - zumindest nicht immer - weil sie selten bereichsübergreifend arbeiten, dafür danach, was ihnen bekannt ist und womit sie Erfahrung haben. Alles Neue wird dann erstmal zu Nebensache, auch wenn's richtig sein sollte. Womit ich auch nicht sagen will, dass ausgerechnet ich Recht habe. Deine Symptomatik gab beides her: was die Ärzte sagten und was ich Dir erzählt habe. Und dann gab es logischerweise zwei Therapieansätze: AB oder Wurmkur. Die letztere hätte Dir die Probleme nie bereitet, wie es bei den ABs dann war. Und trotzdem hat man sich dafür entschieden. Und es ist schwierig mit Internet und Forumwissen zu argumentieren, weil Du dann nicht ernst genommen wirst. Deshalb sage ich, kaufe Dir das Buch :
AKSE Literatur - AKSE Verlag
kostet gerade mal 35€ und gehe hin und zeig es denen.
Es bringt Dich weiter.

Gruß!

Schlimme Darmprobleme! Bin am Ende

ArmesHaschel ist offline
Beiträge: 821
Seit: 11.04.10
Hallo spiritueller,

irgendwie verstehe ich Dich nicht, ich versuchmal rüberzubringen, was ich verstanden habe und was nicht:

Zitat von Spiritueller Beitrag anzeigen
wer ist denn für dich der stressor?
warum kann er sich denn immer wieder melden, was glaubst du?
ich sag es dir!
er zieht uns die energie!
Ein Stressor ist, wie schon gesagt, ein Vorgang im Körper, der nicht zu Ruhe kommt. Das können viele Sachen sein, die zu einem erhöhten Nitrostress führen:
Alte, noch vorhandene Infektionen,
instabile HWS,
energetische Blockafen und
andere Traumen.

Solange die nicht angegangen werden, kannst Du lange oben was reinschütten, das beruhigt allemal ein bischen. Und ich gebe Dir recht, als das so ein Stressor uns die Energie raubt.

Zitat von Spiritueller Beitrag anzeigen
?
wie würdest du sie erfassen und akzeptieren, mit was für einen gerät würdest du ein energiemangel als diagnosesystem akzeptiieren?
Was meinst Du damit ? Nitrostress Diagnose ? Energiemangel Diagnose ?
Gibt doch Möglichekiten einen Energiemangel zu diagnostizieren ?

Ich bin nur der Meinung, um wirklich Frotschritte zu erreichen ist es wichtig den Stressor oder Stressoren anzugehen und nicht Tonnen von NEM einzuwerfen. Oder habe ich Dich gar völlig falsch verstanden ?

Gruss Das Haschel !


Optionen Suchen


Themenübersicht