Zinn-Vergiftung ?

19.03.10 11:16 #1
Neues Thema erstellen

Salome ist offline
Beiträge: 1
Seit: 19.03.10
Ich bin sehr beunruhigt, denn mein Arzt bescheinigt mir eine viel zu hohe Dosis Zinn in meinem Blut.
Ich weiss aber natürlich nicht von was und woher das herkommen kann.
Hat jemnand eine Ahnung .... ?
Ich esse und trinke normal, gesund aber die Diagnose ist typisch
mit dem gesamtem Erscheinungsbild von mir, wie Hautprobleme, Haarausfall u.s.w.
Was kann ich dagegen tun, oder was ist der mögliche Auslöser ?
Salome

Geändert von Salome (19.03.10 um 11:19 Uhr)

Zinn-Vergiftung ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Salome,

wie ist der Arzt auf eine Zinnvergiftung gekommen? Die Symptome, die Du aufzählst (Hautprobleme, Haarausfall) passen genauso gut auf eine Blei- oder Quecksilbervergiftung und noch einige andere Gifte.

Bei Amalgam wüßte man, daß Du mit Quecksilber belastet bist.
Bei Zinn wird es schwieriger oder hattest Du viel mit Lötzinn zu tun?
Was siehst Du als Auslöser einer möglichen Zinn-Vergiftung an?

Grüsse,
Uta

Zinn-Vergiftung ?

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, Salome,

Zinnquellen sind z.B:

- Amalgam
- Weißblech (Konservendosen)
- Zinn-Teller, Becher
- Lötzinn
- Tonerstaub (zinnorganische Verbindungen wie DBT und TBT)
- Holzschutzmittel (TBT)
- Schiffsanstrich-Farbe (TBT)

LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Zinn-Vergiftung ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn zu Amalgamfüllungen z.B. Gold dazu kommt, kann sich Zinn aus den Amalgamfüllungen lösen:

Bei diesem Gesamtprozess werden neben Zinn auch kleine Mengen der anderen Amalgam-Metalle oxidiert, also auch Kupfer, Silber und Quecksilber. Die entstandenen Ionen lösen sich im Speichel und können im Verdauungstrakt resorbiert werden. Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Quecksilberionen sind in diesem Fall nicht auszuschließen.
Lerneinheit: Chemie für Mediziner: Redox-Reaktionen - Exkurs: Lokalelemente bei Amalgam-Füllungen - ChemgaPedia

Gruss,
Uta

Zinn-Vergiftung ?

Verbleit ist offline
Beiträge: 11
Seit: 07.05.12
Ich mir wurde auch eine Zinnvergiftung u. auch Bleivergiftung festgestellt. Diese habe ich durch meinen letzten Arbeitgeber (er hat verzinnte Blei-Trinkwasserrohre) bekommen. Da mein Kollege auf 30 Grad Bürotemperatur bestand u. ich ausserdem durch eine Parasitenbehandlung 4 Monate Durchfall hatte, habe ich sehr viel von diesem vergifteten Wasser getrunken. Das schlimme daran ist, dass mein Chef, sein engster Mitarbeiter u. das Labor von der Wasserbelastung schon längst wussten. Innerhalb von 6 Jahren sind bei uns von 8 Mitarbeitern 4 Mitarbeiter an Krabs erkrankt. Interessiert hat dies niemand!
Ich würde in deinem Fall überlegen, ob in deiner Nähe auch diese alten Wasserrohre noch intalliert sind. Eine Wasserprobe auf Zinn und Blei ist dringend anzuraten!
Alles Gute


Optionen Suchen


Themenübersicht