Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

15.03.10 19:17 #1
Neues Thema erstellen

Vivi88 ist offline
Beiträge: 58
Seit: 23.11.08
Hallo ich bin Vivian und 21 Jahr Jung Ich habe schön öfter zwischendrin mal was von mir geschrieben,aber die ganze Geschichte kommt jetzt.



Als Kind war eigentlich alles super ausser das ich öfter mal die Krippe hatte als andere.Mit 16 Monaten hatte ich in der Hüfte einen Zeckenbiss den mir, meine Mama dann raus gemacht hat.



Wir haben leider 3 Jahre lang n einem Haus gewohnt wo es überall Schimmel gab und ich sogar neben Schimmel schlafen musste.


So als wir dann in eine Schimmel freien Wohnung zogen fing mein Albtraum an.
Ich bekam von einem Tag auf den anderen ganz schlimme Anfälle am Anfang dachte ich noch ach das geht schon wieder weg aber davon konnte ich nur Träümen das war genau Januar 2008 jeden Tag hatte ich diese Anfälle mir wurde plötzlich ganz heiss bekamm schlecht luft ein ganz schlimmes Unwohlsein ich zitterte im ganzen Körper bin auch oft Umgefallen also das war der Horror wirklich.


So das ganze ging 1 verdammtes Jahr ich bin von Arzt zu Arzt niemand fand irgendwas nicht im Blut oder sonst was ich wohne in einer kleinstadt da sind die Ärtzte nicht so naja aujedenfall hatte mch jeder Arzt für Psychisch krank erklärt ich hätte eine Angsterkrankung, habe einen Laden leiten müssen und hatte keine Mitarbeiter also ich war jeden Tag alleine ich musste den Laden oft schließen weil ich enfach nicht mehr konnte.


So bis ich dann auf eigene Füße in der nächst grösseren Stadt zu einer grossen Klinik bin die fanden erst auch nichts bis ich sie drauf hiengewiesen habe das ich einen Knoten im Hals habe den hat er dann auch Untersucht und er sagte der wird schon nicht so schlimm sein aber das er sich nicht vergrösser werden wir ihn raus machen ok.



2 Wochen später war auch schon meine Op die Op sollte eigentlich in 2 Std fertig sein ich lag 7 Std am nächsten Morgen kamen dann 5 Ärtzte zu mir ans Bett und sagen ja sie hatten Schilddrüsen Krebs ich hatte mich so gefreut das endlich jemand was gefunden hat wirklich den Krebs habe ich gar nicht wahr genommen das war für mich weniger schlimm.


So als ich dann wieder Zuhause war ging es mir recht gut die starken Anfälle waren weg aber das hielt leider nicht lange.So ca. 3 Wochen nach der op fing alles leicht aber sicher wieder an.


Jeden Tag unwohlsein Übelkeit klos im Hals Enge gefühl in der Brust schlecht Luft bekommen mir wird plötzlich Heiss dann kommt es mir so vor als ob mir die Zunge anschwillt meine backen fangen an zu kribbeln habe überall Krämpfe das schlimmste ist Krämpfe im Hals und Zunge starke Rücken und Nacken schmerzen als ob mir ein Stein im Nacken sitzt Kopfschmerzen also wirklich alles was man nur haben kann nehme Jeden Tag Hormon Tabletten und Magnesium aber die Krämpfe sind immernoch da.


Vor ca einem halben Jahr habe ich dann unter Vollnarkose 7 Zähne ziehen lassen weil die Total kaputt waren hab aber trotzdem noch Zahn schmerzen.


Ich weis nicht aber anhören tut sich das alles wie eine Generaliesirten Angstörung aber ich kann es einfach irgendwie nicht glauben wenn die sytomme nicht wären dann hätte ich auch keine Ängste ohman ich weis nicht mehr weiter Leute ich dreh noch durch.


Habe nächste Woche Mittwoch ein Termin bei einer Psychologin habe mich auch schon mit Amalgam vergiftung auseinander gesetzt ich kein Arzt hier nimmt mich whr alle schicken mich weiter zu einem anderen ich hoffe ich bekomme von euch einpaar Tipps


Liebe Grüsse VIVIan

Ich fange vieleicht nochmal an vieleicht kann mir jemand helfen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier gab es schon ein paar Antworten, vor allem in Bezug auf die Schilddrüse:

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post222384

Welche Füllungen hast Du eigentlich jetzt in den Zähnen, soweit vorhanden?
Was ist anstelle der gezogenen Zähne gemacht worden?
Hatten die gezogenen Zähne Amalgamfüllungen?

Gruss,
Uta

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Vivi88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 23.11.08
Ja cih hab jetzt schon oft geschrieben un bis jetzt hast nur du mir immer geantwortet naja.



Ich hab noch eine Amalgamfüllung

anstelle der gezogenen Zähne wurde noch nichts gemacht.

Ja die hatten Amalgamfüllungen aber ich weis nicht wie sie es raus gemacht haben ich war unter Vollnarkose.

Liebe grüsse

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Schon wieder nur ich .

Wenn die Amalgamfüllungen einfach so entfernt wurden ist anzunehmen, daß sie ohne Schutzmaßnahmen entfernt wurden. Das heißt: Du hast b ei der Entfernung zusätzlich noch einmal eine Belastung abbekommen.
Du könntest das aber doch in der Praxis fragen, wo das ganze gemacht worden ist?

Ich denke, Du wärst bei einem Umweltmediziner am besten aufgehoben und es wäre gut, wenn Du ein Ernährungstagebuch führen würdest.

Gruss,
Uta

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Vivi88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 23.11.08
Oh ich danke dir das wenigstens du mir schreibst


Ja ich werde aufjedenfall mal da fragen wie die es gemacht haben.


Hatte gestern ein Gespräch mit meinem Hausarzt wegen einer ausleitung er wusste auch nicht genau wie aber er gab mir Zink und Sellis weis nicht er sagte ich soll mal anfangen jeden Tag eine Tablette zu nehmen.

Liebe grüsse

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Vivian,
ich könnte mir vorstellen,dass bei Ihnen Allergien oder Intoleranzen eine entscheidende Rolle spielen.Die machen nämlich auch solche Symptome !
Am besten,Sie suchen sich einen Arzt oder HP,der mit einer Biophysikalischen Methode arbeitet (z.B. Bioresonanz,Kinesiologie o.ä.).
Wenn Sie nicht weiterkommen,können Sie mir eine pn schicken.
Nachtjäger

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen
ichhier
hallo vivian,

tut mir leid, dass es dir so schlecht geht. ich würde das schon alles körperlich abchecken und nicht nur auf einen psychologen vertrauen.

mein hp hat mir neulich erzählt, dass es für zahnärzte zunehmend schwierig wird amalgam zu entlasten, weil die menschen so stark mit elektrosmog (oder strahlen) belastet sind, dass die entgiftung nicht mehr gut funktioniert. deshalb haben sich einige alternative zahnärzte und hp zusammengetan und eine funklochklinik aufgebaut. die wurde im januar eingeweiht. leider war die einzig passende stelle in brasilien. dort kann man jetzt zur ausleitung hingehen. wenn man sich das nicht leisten kann, nehme ich an, dass es auch hilft, wenn man seine umgebung entstört, damit die ausleitung funktionieren kann. im elektrosmogforum diskutieren wir gerade, womit man enstören kann bzw wer welche erfahrungen gemacht hat.

ich kenne einen zahnarzt, der mit dem vitalfeldgerät/global diagnostics die ausleitung unterstützt. dieses gerät ist kein allesheiler und erkennt auch nicht alles, aber man kann schauen, ob sich damit grobe entgleisungen bzw belastungen zeigen. manche ärzte oder hp machen den ersten termin gratis, damit man das gerät und die arbeitsweise kennelernen kann. andere verlangen ca 50 euro für eine 30 minütige behandlung. kommt drauf an, wie umfassend die anamnese davor ist. ich hab mit dem gerät gute erfahrungen gemacht, würde aber sagen dass 5 behandlungen ausreichend waren um kraft zu schöpfen und toxine auszuleiten. danach kann man weitersehen. ich hab mit eav gute erfahrungen gemacht bei einem riesigen wust an symptomen. aber der hp hat auch 3-4 std am stück behandelt, je sitzung. das hat ordentlich was abgeräumt.

schimmel und zeckenbiss muß man schon im auge behalten. ich habe nie die erfahrung gemacht, dass in den unikliniken in diesen dingen irgendwas sinnvolles gemacht wurde. da musste man die alternativen heilweisen absuchen, bis was gepasst hat.

in welcher region wohnst du denn? vielleicht fällt mir was konkretes ein.

für eine frau mit brustkrebs wurde mir mal ein arzt empfohlen, der auch mit dem vitalfeldgerät arbeitet. er hat eine gute info auf seiner website, leider kann man das nicht richtig verlinken. vielleicht magst du mal schauen unter Naturheilpraxis Dr. Ralf Heinrich, in Berlin, Colonhydro, Chelattherapie, Allergie, Biologische Krebstherapie, Cellsymbiosis, Entgiftung dann auf therapien und vitalfeldtherapie

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Vivi88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 23.11.08
Hallo Ichhier


Danke für deine Antwort ich wohne im Schwarzwald in Freudenstadt fals dir das was sagt ist ziemlich weit von grosseren Städte.



Ich glaube das mit Brasilien werde ich mir nie leisten können dürch die ganzen Probleme habe ich keine Arbeit habe keine Ausbildung machen können NICHTS.


Es gibt schon viele Krankheiten die mit solchen sytommen zusammen hengen können was ich da alles gelesen hab.


Von Eingecklemmter Nerv,Amalgam vergiftung,Lebensmittel unverträglichkeit, Angsterkrankung mein Gott da weis man echt nicht wo man anfangen soll und die Ärzte wissen genau so wenig.


Liebe grüsse

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
In Freudenstadt gibt es einige Heilpraktiker. Vielleicht kannst Du ein bißchen herumfragen, ob da jemand besonders zu empfehlen ist.
Und dann einfach anrufen und nach den Kosten fragen und nach den Erfahrungen mit Deinen Problemen.

Außerdem findet in Freudenstadt ein Kongress statt:

ZAEN

Wenn Du da hingehen könntest, wäre das meiner Meinung nach sehr interessant. Wäre ich nicht viel zu weit weg, würde ich mitkommen .

Grüsse,
Uta

Ich fange vielleicht nochmal an, vielleicht kann mir jemand helfen

Vivi88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 23.11.08
Hallo Uta



Ich habe mich scho umgehört und war auch schon bei einem Heilpraktiker der mich 1.200 euro gekostet hat hatte eine Magnetfeld Therapie und Sauerstoff hab aber gar keine besserung verspürrt und ich zahle heute noch.


Wie gesagt ich bin Arbeitslos und das kann ich mir nicht mehr leisten


Beim Zaen bin ich fast immer hab früher da gearbeitet getränke aussgeben und so.


Liebe grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht