Venenentzündung

03.03.10 21:47 #1
Neues Thema erstellen

buffy1996 ist offline
Beiträge: 13
Seit: 03.03.10
Hallo Zusammen

ich bin neu hier und muss mich hier erstmal zurechtfinden
so nun zu meiner frage mal...ich weiss im moment nicht was ich machen soll-also selber behandeln oder zum Doc gehen...

ich war am We im Krankenhaus..nach der 3.Infusion (war normal NaCl mit vitaminen) hatte ich ein ziemliches brennen in der Hand nach einer weile sah ich auf meine Hand und sah einen roten Streifen seitlich vom Handgelenk der auch weh tat...die Schwester stellte eine Venenentzündung fest und entfernte die Nadel und gab mir Voltarensalbe....Zuhause angekommen wurde der Streifen nochmal doppelt so lang schmerzt wenn ich Handgelenk bewege und der streifen verfärbte sich gelb...auf Nachlesen imNetz sollten straffe Verbände und Kühlung helfen...dies habe ich heute mittag mit Arnikasalbe gemacht...nun meine Frage...so weiterführen oder doch mal einen Arzt draufschauen lassen??

Venenentzündung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo buffy,

wie geht es Deiner Hand jetzt? Es tut mir leid, daß Dein Posting in der Fülle der anderen anscheinend untergegangen ist.
Vielleicht ist ja schon alles wieder gut?

Grüsse,
Uta

Venenentzündung

buffy1996 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 03.03.10
NEIN eigentlich nicht habe gefühl mein ganzes handgelenk ist geprellt und schmerzt.habe gestern ganzen Tag meine hand verbunden gehabt...

Venenentzündung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das klingt nicht gut.
Meinst Du nicht, es wäre gut, wenn Du die Hand noch einmal einem Arzt zeigst?

Gruss,
Uta

Venenentzündung

buffy1996 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 03.03.10
ich war gestern zufällig weil meine tochter krank is habe aber nix bekommen meinte nur nen verband mit quark machen...??!!

Venenentzündung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Quark ist immer gut - nicht nur innerlich. Quarkwickel sind entzündungshemmend und werden sogar in Kliniken z.B. nach Knieoperationen gemacht.

Auch gut sind Umschläge mit Weißkraut oder Wirsing :

http://www.symptome.ch/vbboard/gross...ttel-kohl.html

Der Quark soll kühl sein, jedoch nicht direkt aus dem Kühlschrank aufgetragen werden. Den Quark etwa fingerdick auf ein Tuch streichen und mit der Quarkseite auf die betroffene Körperpartie auflegen. Anschließend ein weiteres, trockenes Tuch oder eine Bandage darüber schlagen. Die schmerzende Stelle wird nun gekühlt. Quarkwickel sollten jedoch nicht bei verschmutzten Verletzungen (z.B. Schürfwunden) oder offenen Wunden angewendet werden.
Quarkwickel werden in Kurzentren zur Therapie von geschwollenen Gelenken eingesetzt

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (05.03.10 um 13:05 Uhr)

Venenentzündung

buffy1996 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 03.03.10
danke werds versuchen

Venenentzündung

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo buffy,

wenn die Venenentzündung im rechten Arm ist, kannst du am rechten Unterschenkel d.h. vom Fussgelenk an aufwärts, massieren. Das ist die Reflexzone des Unterarmes. Wenn die Entzündung nur im vorderen Bereich des Unterarms ist, brauchst du auch nur am unteren Unterschenkel zu suchen. Es kann Stellen geben, die relativ druckempfindlich sind. Genau diese sind zu massieren (mit etwas Oel damit die Haut nicht verletzt wird). Ich habe eine Nachbarin, die eine Venenentzündung am Bein durch die Massage am Arm schnell verbessern konnte.

Viel Erfolg wünscht,

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Geändert von Pegasus (05.03.10 um 15:41 Uhr)

Venenentzündung

buffy1996 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 03.03.10
danke so gehts einigermassen mit schmerzen nur wenn ich lange mein handelenk lange knigge merk ich es und ca 1,5 cm vene merke ich die noch hart ist und auf druck weh tut...leider hab ich im mom eine heftige grippe wo ich nur liege aber von den symtomen her alle knochen weh tun... auch das handgelenk=((


Optionen Suchen


Themenübersicht