Gehe kaputt...

02.03.10 00:52 #1
Neues Thema erstellen

daydream ist offline
Beiträge: 5
Seit: 02.03.10
hallo zusammen,

ich bin gerade durch zufall zu euch gestoßen und habe eine menge probleme.

Ich habe seit fast 4 Jahren ständig Durchfall,Magenschmerzen oder Krämpfe ab und zu auch Bauchschmerzen. Manchmal kommt auch Übelkeit dazu und wenn es mal ganz schlimm ist, fange ich an zu schwitzen und bin kreidebleich.

Ich habe schon 3 Magenspiegelung hintermir und 2 Ultraschall untersuchungen, Stuhl wurde untersucht, Blut auch. Alles ohne Befund. Meine Hausärztin zu der ich immer gehe, sagt es sei bei mir psychisch. Ich habe diese probleme häufig wenn ich Streß habe oder etwas nicht so läuft wie ich es mir wünsche.
Nur, man muss mir doch irgendwie helfen können oder nicht ? Dieser Durchfall und die Schmerzen machen mich langsam kaputt. Meine schlechte Laune die ich dann habe lasse ich leider an meiner Familie und auch an meinem Sohn aus und das darf einfach nicht sein !! Ich weiß wirklich langsam nicht mehr was ich machen soll. Mal kann ich z.b. Käse essen, am anderen Tag bekomme ich Durchfall davon. Dann kann ich nix essen wo Süßstoff drinnen ist z.b die ganzen kaugummis ohne zucker usw-dann sitze ich den ganzen tag auf dem Klo

Langsam vergeht mir auch die Lust an irgendwelchen Unternehmungen. Weil ich ständig Angst habe, das ich wieder Durchfall oder oben genannte Schmerzen bekomme. Und das in meinem Alter !!

Ich hoffe mein text ist verständlich geschrieben und ich hoffe natürlich auf tipps, hilfe und alles andere...alles was mich weiter bringt !!

Vielen Dank schon mal an euch !!

gehe kaputt

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Daydream

Erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Was ich Dir dringend ans Herz legen möchte ist, sofort auf eine magenschonende Kost umzusteigen.

Gleichzeitig wäre wohl Unterstützung für Dich angesagt -> Haushalt -> Sohn und ????
Damit Du zur Ruhe kommen kannst und diese Spitzen weniger werden... richtig es am Sohn auszulassen, das kann es nicht sein.

evtl können Verwandte, Freunde oder auch Nachbarn helfen???

OK -> zurück zu Deinem gesundheitlichen Zustand

Augenscheinlich wäre eine Lebensmittel Unverträglichkeit oder gar eine Allergie

Um das heraus zu finden ist ein Ernährungs-Tagebuch ganz hilfreich
ausserdem findest Du zu diesen Thema in unserem WIKI sehr viele Informationen

hier mal ein Link Ernährung ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
www.symptome.ch/wiki/Bauchprobleme

Was auch immer Dich gerade beschäftigt wir sind gerne für Dich da

Liebe Grüsse Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Gehe kaputt...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo daydream,
da dürften Sie mit A l l e r g i e n oder Intoleranzen "gesegnet" sein,wie sooo viele,die es nicht wissen (und deren Ärzte auch nicht).

Da wäre jetzt zumindest ein Allergie-Test angesagt,der ausser den echten,vererbten A. (Kuhmilch,Weizen,Ei),sowohl die Intoleranzen gegenüber Lactose,Fructose,Gluten und Histamin,sowie wichtige,bei A.verstärkend hinzukommende Dinge im Umfeld mit abcheckt ( Pilze !,Parasiten,Schwermetalle,Strahlenbelastung,gestör te Narben,Impfschäden,mögliche Übersäuerung ! etc.)Pollen müsste man dann mal sehen,wenn die ersten anfangen zu fliegen.
Das alles könnte durch e i n e n naturheilkundlichen (!) Therapeuten
gemacht werden.

Des weiteren,aber vielleicht zunächst einmal an 2.Stelle: Hormondrüsen-Check durch Endokrinologen,
Atlas-Wirbel Check und ggf.Korrektur durch einen speziellen Atlas-Therapeuten
und Check der Zähne (!) ,auch durch einen "ganzheitlichen" ZA,am besten einen,der mit EAV testet.
Das wäre der Weg,auf dem ich Ihre Genesung sehen würde.
Nachtjäger

Gehe kaputt...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo daydream,

sind bei Dir die Intoleranzen getestet worden?
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit >
Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz.

Ich würde mit der Histaminintoleranz anfangen...

Du schreibst, daß das seit 4 Jahren ein Problem bei Dir ist. Was war denn damals los?:
- Umzug, Renovierung, neuer Arbeitsplatz, neue Schule, neue Möbel, Farben, Lacke ...,
Impfung, Krankheit, Medikamente, Zahnbehandlungen, Unfall ....

Gruss,
Uta

Gehe kaputt...

Gundi ist offline
Beiträge: 5
Seit: 27.02.10
Hallo Daydream,
ja ich muss Nachtjäger recht geben, es sind gant sicher Intoleranzen und Histamine schuld an deinem Zustand.
Mir gehts fast genauso, habe nach dem Allergietest ( Blutabnahme) die Bestätigung bekommen.Les dich in Fachbücher ein und stelle die Ernährung um, ist nicht schwer, wenn du spürst, dass es dir dann viel, viel besser geht.
Ich lasse einfach die Nahrungmittel weg, die mir auch höllische Schmerzen im Darm bereiteten und es geht mir gut und wenn ich ins Gasthaus gehe, esse ich meistens Salat und Fisch.

Sicher, hin und wieder esse ich auch was ich NICHT soll, dann weiß ich aber, warums mir schlecht geht ( Durchfall, Bauchkrämpfe, Blähungen, Nase verstopft, Bronchien verschleimt usw usw )

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen - Liebe Grüße GUNDI

Gehe kaputt...

daydream ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 02.03.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo daydream,

sind bei Dir die Intoleranzen getestet worden?
Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz.
Ich würde mit der Histaminintoleranz anfangen...
Du schreibst, daß das seit 4 Jahren ein Problem bei Dir ist. Was war denn damals los?:
- Umzug, Renovierung, neuer Arbeitsplatz, neue Schule, neue Möbel, Farben, Lacke ...,
Impfung, Krankheit, Medikamente, Zahnbehandlungen, Unfall ....
Gruss,
Uta
Hallo Uta,

Nein bei mir sind noch keine Intoleranzen getestet worden, also mein Blut wurde bereits untersucht-aber ich weiß grad nicht ob auch Intoleranzen mit getestet wurden-sorry.
Kann ich das bei meiner Hausärztin machen lassen ? Weißt du das ? Und Histaminintoleranz soll ich zuerst machen lassen ?
Ja seit fast 4 Jahren habe ich diese Probleme jetzt. Was damals los war ? Hmm..damals hatte ich zusammen mit meinem Sohn eine Magen-Darm Grippe, die ca. 3 Tage anhielt. Das war im Sommer (vor 4 Jahren) im selben Jahr genau an Heiligabend fingen meine Probleme an.

Danke für eure Antoworten
Liebe Grüße
daydream

Gehe kaputt...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo daydream,

hast Du das Wiki zur Histaminintoleranz gelesen?
Dann weißt Du, daß es nicht so ganz einfach ist, sie herauszufinden. Aber Du könntest Dir die Liste mit den Lebensmitteln und Medikamenten ansehen, die bei einer HI nicht angeraten sind und die weglassen, so gut wie möglich. Geht es Dir damit besser, ist das ein deutlicher Hinweis.

Bitte lies Dir die Wiki-Artikel zu den Intoleranzen durch.

Vielleicht war tatsächlich die Magen-Darm-Grippe der Auslöser damals: Dein Darm war geschädigt, es sind Stoffe in den Blutkreislauf gelangt, die dort nicht hingehören, weil der Darm "leaky" war also zu durchlässig.
Ob Deine Hausärztin die Intoleranzen testet: bitte einfach fragen.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht