Guter Heilpraktiker Raum München

27.02.10 15:14 #1
Neues Thema erstellen

Aquavelis ist offline
Beiträge: 8
Seit: 03.10.09
Hallo Ihr,

möchte den Rat von der lieben Uta aufgreifen und mal die Allgemeinheit befragen :-)

Da mir die Schulmedizin bisher keine Fortschritte bringt möchte ich nochmal einen Versuch bei einem guten Alternativmediziner starten.

Wie fasse ich mein Symptome nun am besten zusammen?

Es gibt nicht viel was nicht vorhanden ist. Muskelzuckungen und Zittern, magen DArm beschwerden, Schwäche, Nervosität, Müdigkeit, übelriechender Urin, Akne, Herzrasen, langsamer Puls, starke Gewichtszunahme, dann wieder starke Gewichtsabnahme, dauerhaftes außer Puste sein, Schluckstörungen, Dauererkältung, Allergien, Rücken usw usw

In vielen vielen Untersuchungen zeigte sich immer nur eines: Es verrutschen immer wiede Werte grenzwertig. Mal die Harnsäure, mal die Schilddrüse, mal irgendwelche mangelerscheinungen, immer wieder mal die leber.

Nie sind Werte aber wirklich "behandlungsbedürftig"

Das einzige was konstant seid jahren da ist, ist eine zerstörte Darmflora. Alle Aufbauversuche scheiterten, da einfach nicht vertragen wird. Mutaflor Symbioflor, Flohsamenschalen, Michlzucker, Kombucha, Synerga ...usw. Es geht nichts auch nicht in kleinsten Mengen.

Laut Prick habe ich Allergien auf: ausnahmslos alle Pollenarten, hausstaub, WEizen, Roggen , haselnuss, Soja, Ei,

Auch hier aber typisch. Das verändert sich immer wieder teils gravierend.

Die letzte Darmflora Analyse kann man so zusammenfassen: Enterokokken und Bifidobakterien waren merklich reduziert bzws gar nicht mehr nachweisbar. Auch die normal E Coli Flora war drastisch reduziert bzws. nicht mehr nachweisbar. Anstelle der normalen Flora hat sich jedoch ein a typisches E Coli Biovar (hämolysierend) etabliert. Stark vermehrt vorgefunden wurden außerdem Clostridium spp.
Nicht gefunden wurden pilze wie Candida oder Salmonellen und Shigellen.

Nun brauche ich wirklich jemanden, der nicht nur nach schema x draufhaut unter dem Motto "Das hilft immer" Bei mir nicht! Und ich vertrage längst nicht alles. Eher im gegenteil.

Ich denke da nie etwas anderes Gefunden wurde, wird es am Ende die Darmflora mit ihren Folgen sein.

So, vielleicht kennt jemand jemand guten in München? Am besten mit breit gefächerten Wissen und behandlungen.

Vielen Lieben dank an euch

LG
Chris

Guter Heilpraktiker Raum München

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich hole den Thread noch einmal ...

Gruss,
Uta

Guter Heilpraktiker Raum München

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Aquavelis,
alle Ihre Symptome können unter einer Überschrift zusammengefasst werden: A l l e r g i e .
Vom Pricktest wissen Sie das ja auch schon.Weil aber die Schulmedizin die nicht behandeln kann,werden dann die entspr. Werte gern unter den Teppich gekehrt oder als "nicht behandlungsbedürftig" abgetan.Und der Patient leidet weiter !
Allergien kann man ,jedenfalls mit meinem "BICOM 2000" einer Münchener Firma ,im allgemeinen zufriedenstellend behandeln. Wenn Sie dort mal unter 089 / 85 461 02 anrufen,wird man Ihnen einen Behandler nennen,der in Ihrer Gegend ebenfalls mit diesem Gerät und unserem Therapie-Konzept arbeitet.
Guten Erfolg !
Nachtjäger

Guter Heilpraktiker Raum München

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Chris,

hast Du schon mal Activomin, Regenerat, L-Glutamin oder Probiotikum genommen?

Wie reagierst Du denn auf die Mittel, die Du nicht verträgst? Und wie schnell darauf merkst Du die Reaktion?

Und nimmst Du NEM? So etwas wie Magnesium, Vit B etc.

Wie schaut Deine Ernährung aus?

VG
julisa

Guter Heilpraktiker Raum München

Aquavelis ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.09
Hallo

danke für die Antworten.

Bioresonanz und Allergie ist mir nicht fremd. Ich versuchte das bereits 2 mal. Beim ersten mal fand der behandler ganz viel und wollte alles richtig machen. So setzte er mich mit verschiedenen Frequenzen ca 50 Minuten an das Gerät. Dannach dachte ich 3 Wochen ich müsste sterben. Es war die pure Hölle.

Diesen Arzt besuchte ich NICHT erneut. Ein zweites mal wurde meine eine Therapeuthin, ich hätte eben dies das und jenes und Sie wollte mit Weizen beginnen. Hier saß ich ca 20 Minuten am Gerät. Selbes Ergebnis. Mir ging es zwar nicht 3 Wochen so schlecht aber eine Woche kam locker zusammen. Das war mein letzter Versuch bezügliche Bioresonanz und Allergien.

Die gefragten Mittel kenne ich alle nicht. Zu den typischen reaktionen bei Überreaktion gehören: Husten, stärker reflux, stärkeres Zittern kribbeln und Flimmern, Darmkrämpfe, Verstopfung!?, und teilweise Atemnot und Benommenheit.

Einziges mir beaknntes verträgliches Mittel bisher: Von der Firma Natura Darmflora Plus. Aber ob das auf Dauer das richtige ist wage ich zu bezweifeln.

Aufgrund manigfaltiger Unverträglichkeiten ist meine Ernährung sehr eingeschränkt. Dazu kaman ja nun auch noch Schluckstörungen, so dass oft weiches bevorzugt wird. Sehr viele Milchprodukte Fleisch Wurst Fisch Zucchinis Heidelbeeren Zwibeln Gurken Knoblauch ab und wann Eier Adelholzener und das nicht vorteilhafte Cola. Das wars eigentlich. NEM nehme ich nur bei Bedarf Vitasprint und Magnesium.

Danke für eure Mühen

LG
Chris

Guter Heilpraktiker Raum München

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Chris,

wie sehen denn Deine Schilddrüsenwerte aus, was wurde alles untersucht? All Deine Symptome - inklusive der Unverträglichkeiten - können mit der Schilddrüse zusammenhängen.
An dieser Stelle empfehle ich Dir einen Blick in unser Wiki:
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Liebe Grüsse,
uma

Guter Heilpraktiker Raum München

Aquavelis ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 03.10.09
Hallo Uma

zuletzt war der TSH leicht erhöht. Statt 2,50 3,00

Da auch das starke frieren und aktuell rasante Gewichtszunahme passte schickte mich meine Hausärztin weiter zum Endokrinologen.

Der meinte aber dass der Ultraschall okay sei und die Werte so leicht erhöt dass da nichts ist. per telefon hiess es dann noch: Schilddrüsenwerte alle okm eine Erkrankung ausgeschlossen....

Guter Heilpraktiker Raum München

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Aquavelis,

könntest Du Dir bitte eine Kopie der Schilddrüsenbefunde aushändigen lassen (sollte man sowieso immer bei sich zu Hause haben) und die Werte hier einstellen? Wenn die Werte "leicht erhöht" sind (welche?), dann sollte man schon genauer hinschauen.

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht