Hilfe, was soll ich machen - habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

27.02.10 09:05 #1
Neues Thema erstellen

Tearsangel ist offline
Beiträge: 19
Seit: 14.06.09
Zuerst einmal danke ich allen für Ihre Zeit und Ihren Rat.
Und nun komme ich zu meinem Problem.
Vor 5 Wochen wurde bei mir eine Lungenentzündung beidseits diagnostiziert.
Ich bekamm direkt iv. etwas für die Luft gespritzt!
Weiterhin erhielt ich Ceferoxin 500mg 1-1-1 und Acc 600 mg1-0-0!
Unter der Medikation bekamm ich massive Durchfälle ( Habe keine Milchprodukte zu mir gennommen). Mein Husten besserte sich bis heute nicht ich hustete hatte auch Auswurf aber das Husten war so heftig das ich mich mehrmals täglich übergeben mußte ( bis heute).
Den Durchfall habe ich nach 3 Wochen in den Griff bekommen.
Die Medikamente sind nun zuende aber weiterhin ist dieser Husten ein allgemeines Schwächegefühl sowie seit ca 4 Wochen eine massive Heiserkeit ( höre mich an zwischen quitschen oder einer männlichen rauen Stimme).
Fieber habe ich keines mehr.
Aber am schlimmsten ist es Abends sobald ich mich lege huste ich wie wild.
Innerhalb dieser 5 Wochen habe ich nun 8 kg verloren, und ich weiß echt nicht weiter. Da ich dick bin ist der Gewichtsverlust nicht weiter schlimm, aber für mich ungewöhnlich hoch! Hustentabletten helfen nicht! Tolle tips über Hausmittel habe ich ausprobiert, wie zum Beispiel gurgeln mit Salzwasser, Trinkenvon Tee oder Zwiebelsud! Alles was es brachte war eine Übelkeit!
Das ist also mein Problem und ich hoffe das iregendwer ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir sagen kann, was ich nun noch machen kann/ soll!

Nochmals an alle Danke die mir hier helfen können!

Tearsangel


Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Tearsangel,
das sieht so aus,als ob Sie die Infektion noch nicht überwunden haben.Die Gründe dafür könnten sein:
1.) Sie bekamen ein Medikament,was auf Ihre Erreger nicht oder nur unvollkommen wirkte.
2.) Sie reagierten mit Unverträglichkeit auf dieses Medikament und "leiden" immer noch unter den"Schlacken",weil Sie die infolge Ihres angegriffenen Immunsystems nicht alleine ausscheiden können.
3.) Es liegen noch andere Belastungen vor,die Sie schwächen.Ich denke da als erstes an Allergien,Pilze,Schwermetalle (Quecksilber,Blei ?) und vielleicht noch einiges mehr.

Sinnvoll wäre ein Test mit einer Biophysikalischen Methode (Bioresonanz,Kinesiologie,EAV o.ä.) ,der,wenn der Behandler gut ist, a l l e s von "A" wie Allergien bis "Z"wie Zähne durchcheckt und behandelt.So bliebe alles in einer Hand und Sie brauchten nicht mehr oder weniger frustriert von einem Facharzt zum nächten zu laufen !
Nachtjäger

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Nalani ist offline
Beiträge: 18
Seit: 26.02.10
Hallo Nachtjäger,

kann man mit dieser Biophysikalischen Methode wirklich sämtliche Beschwerdebilder im Körper abklappern und eine Diagnose stellen ?

Ich bin neu hier und auch auf der Suche nach Hilfe. Habe hier mein Beschwerdebild geschildert. Meinst du so eine Untersuchung wäre bei mir auch Sinnvoll ?
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...st-stimmt.html

LG Nalani

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Cefuroxim ist ein Antibiotika. Die Darmprobleme wahrscheinlich die Nebenwirkung. Bitte informiere Dich mal hier Antibiotika .
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Tearsangel ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 14.06.09
Hallo James,
wie gesagt meine Darmprobleme habe ich wieder im Griff!
Aber der Husten der mich dann teilweise sogar erbrechen läßt der ist geblieben mal ist der Auswurf grünlich dann gelb bis hin zu weiß und Schaumig!
Was noch dazu kommt und was ich nicht erwähnt hatte ist das ich seit dem auch Harninkontinent bin!
Ich weiß einfach nicht weiter!

Tearsangel

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tearsangel,

ich stelle mir vor, daß bei Dir wichtig wäre, vom Sputum eine Kultur anzulegen und dann zu schauen, welche Antibiotika auf die Erreger wirken. Vielleicht war das Antibiotikum, das Du genommen hast, nicht eindeutig wirksam und es sind immer noch Erreger vorhanden.
Hast Du mit dem Arzt denn schon einmal darüber gesprochen?

Wegen der Harninkontinenz würde ich erst einmal mit dem Arzt sprechen ,und wenn dem nichts einfällt, mit einem klassischen Homöopathen. Der Zusammenhang mit Deiner Lungenentzündung bzw. dem Husten ist ja eindeutig. Insofern denke ich, daß sich die Inkontinenz selbst wieder zurückbildet, sobald der Husten vorbei ist.
Selbsthilfeverband Inkontinenz e.V. Thema anzeigen - Training der Beckenbodenmuskulatur (weiblich)

Gruss,
Uta

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Nalani,
um auf Ihre Frage zu antworten : Wir testen im allgemeinen nicht einzelne Organe (obwohl wir das auch können),sondern Belastungen,die ihrerseits Ursache der Erkrankungen der Organe sind.

Das wären z.B. Bakterien+Viren (sehr vieles ,was man sich hier in Deutschland oder im Ausland oder durch Tiere holen kann ),Pilze,Parasiten,Impfschäden,Umweltgifte, Schwermetalle (z.B. Amalgam,Blei)Strahlenbelastung (Erdstrahlen,Elektrosmog),und als seeehr wichtige Dinge: Zähne,sowie Zahnmaterialien und A l l e r g i e n ! Dazu noch Narbenstörungen und mögliche Übersäuerung.
Das wäre so etwa der Umfang der Dinge,die ein verantwortungsbewusster Tester abchecken sollte.
Dazu sollte ein Endokrinologe den Hormonstatus untersuchen,was nicht so unbedingt eine Domäne der Bioresonanz ist.
Auch muss man bei unklarem Krankheitsgeschehen immer auch mal den Atlas-Wirbel durch einen Atlas-Spezialisten untersuchen lassen,weil der,wenn er auch nur einen Tik verlagert ist,zu einer Vielzahl von Beschwerden führen kann.
Nachtjäger

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Auch wenn ich jetzt geschlagen werde. Ich würde die Eigenurintherapie machen. Ganz einfach, weil ich schonmal sowas in der Art einer Lungenentzündung hatte und mich erst das wieder gesund gemacht hat.
Damals war ich das einzige Mal in meinem Leben für 6 Wochen richtig krank. Da greift man auch zu ungewöhnlichen Mitteln.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Tearsangel ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 14.06.09
An Nich der Papa:

Ja von eigenurintherapie habe ich schon viel positives gehört! Dennoch könnte ich mich nicht überwinden meinen Urin in den Mund zu nehemen!

An Nachtjäger:

Wo kann ich einen Test dieser Art machen?
Zahlt Ihn die Krankenkasse?

Allgemein:

Der gestriege Abend war wieder gräuselig. Ewig husten und mitlerweile sticht es hinten in den Flanken beim einatmen. Ich bin echt kein Freund davon zum Arzt zu rennen. Aber ich denke das ich Montag mal hingehe.
Solangsam wird mein Nervenkostüm auch recht dünn, könnte für jeden sch... weinen. einfache Dinge wie mal eine Nacht durchschlafen . Oder das man sich nicht in die Hose piesselt klappen nicht. Ich weiß das das wieder anders wird aber im mom nervt es nur noch. Und ich muß sagen mein vertrauen in die Ärzte ist bald erschöppft.

Hilfe was soll ich machen habe seit 5 Wochen eine Lungenentzündung!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo tearsangel,
es gibt natürlich verschiedene Therapie-Richtungen,auch in der von mir praktizierten Bioresonanz. Wenn Sie aber mal die Herstellerfirma meines Gerätes in München anrufen,kann man Ihnen dort sagen,wer in Ihrer Gegend eines dieser Geräte ( "BICOM 2000" ) erworben hat und somit nach dem ganz ähnlichen Therapie-Schema arbeitet wie ich es tue.
Tel.: 089 / 85 461 02
Guten Erfolg,
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht