Muskelverspannung oder was ist das?

27.02.10 08:43 #1
Neues Thema erstellen

Geischtli ist offline
Beiträge: 31
Seit: 09.02.10
Hallo zusammen

Wollte gestern schon einen Thread deswegen aufmachen, nur wars da noch nicht so schlimm, so dass ich dachte, ne das geht ja eh wieder weg, da brauch ich euch damit nicht zu belästigen..

Nu ist es aber viel schlimmer geworden, so dass ich doch gerne eure Meinung hören würde..

Also gestern Morgen bin ich aufgewacht, da hatte ich im Nacken Schmerzen. Nicht immer, nur bei gewissen Bewegungen mit dem Kopf oder dem linken Arm. Die Schmerzen sind auf der linken Seite, ca. unter dem Schulterblatt?

Jedenfalls ging das Gestern den ganzen Tag so, aber durch vermeiden dieser bestimmten Bewegungen war es einigermassen erträglich, trotzdem war ich irgendwie völlig unkonzentriert bei der Arbeit.

Nu denn, Abends merkte ich, dass es am meisten weh tut, wenn ich im Bett liege und den Kopf nach vorne beuge. Gestern ging das aber noch knapp, und ich dachte noch immer, das wird bestimmt morgens wieder besser sein.

Bin dann um 4.00 aufgewacht, weil es derart weh getan hatte, jede Bewegung mit dem Kopf sticht sofort im Nacken, den Kopf heben im liegen kann ich kaum mehr.

Was kann das sein? Kann das irgendwie mit der Erkältung zusammenhängen, die ich seit 3 Wochen mit mir rumschleppe? (Vor drei Wochen hatte ich wohl Nebenhöhlenenzündung und ev. Mittelohrenzündung, die gingen aber von alleine wieder weg, nur der Husten blieb bis heute und seit Gestern kam dann auch der Schnupfen wieder zurück)?

Oder könnte es daran liegen, dass ich vor 5 Tagen auf der Strasse ausgerutscht und auf die linke Seite geknallt bin? Da hatte mir aber hauptsächlich der linke Ellbogen weh getan, den ich dabei aufgeschlagen hab. Vorallem sind das ja doch schon ein paar Tage her, wäre das noch möglich?

Mein Freund meint: Sind halt Rückenschmerzen, nimmst mal Schmerztabletten oder PretuvalC, das löst sicher auch die Verspannungen.. Ich bin aber überhaupt nicht Fan von solchen Dingen, und zum Arzt kann ich glaub ich auch noch nicht (hab da wohl so eine Art Sozial-Phobie )

Aber was meint ihr, was kann ich tun, bzw. wovon kommt das?
Müsste eigentlich heute Abend wieder fit sein

Grüessli

edit: was ich noch vergessen habe, seit gestern habe ich auch ständigen Harndrang, weiss aber nicht ob das irgendwie zusammenhängt.. und leicht erhöhte Temp. hab ich nu auch..
bitte helft mir, habt ihr keine Idee, wie ich zumindest die Nackenschmerzen etwas mindern könnte? wäre euch sehr seeehr dankbar..

Geändert von Geischtli (27.02.10 um 11:00 Uhr)

Muskelverspannung oder was ist das?

Geischtli ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 09.02.10
gibts da keine Hausmittelchen dagegen, weiss niemand was? :-(
Hab am Morgen dann doch mal PretuvalC probiert, wurde zwar kurz ganz wenig besser, aber unterdessen ists wieder wie vorher..

Muskelverspannung oder was ist das?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Geischtli,

Du könntest es mit Wärme versuchen, damit sich die Muskeln entspannen.

Kannst Du Dich an eine falsche Bewegung erinnern? Manchmal kommen die "Folgen" erst später. Möglicherweise steht Dein Sturz sogar damit im Zusammenhang.

Wenn Du nicht zum Arzt gehen magst - wie wäre es mit Osteopathie?
VOD e.V. - Osteopathie
Diese Therapeuten finden oft erstaunlich schnell heraus, woher Beschwerden am Bewegungsapparat kommen, und sie haben mit ihren sanften Behandlungen oft guten Erfolg.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der aus eigener Erfahrung etwas zu Deinem Beschwerdebild schreiben kann.

Liebe Grüsse,
uma

Muskelverspannung oder was ist das?

Geischtli ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 09.02.10
Hallo Uma

Vielen dank für deine Antwort

Das mit der Wärme hab ich gerade vorhin versucht, bin duschen gegangen, aber irgendwie hat der warme Wasserstrahl eher mehr weh getan als dass er gelindert hätte baden wär wohl besser, aber da wir keine Badewanne besitzen, ging das nicht.

nuja, hab in google irgendwo gelesen, dass man so einen versteiften Nacken am besten ignorieren sollte, damit es sich am schnellsten wieder normalisiert.. hab ich ja zwar gestern schon gemacht und trotzdem wars heute morgen schlimmer, aber dann probier ich das eben nochmals, und hoffe, mir fällt dann morgen nicht der Kopf ab, wenns nochmals schlimmer wird

An eine falsche Bewegung kann ich mich nicht erinnern.. und wegen dem Osteopaten, da weiss ich gar nicht genau was das ist, ist für mich irgendwie alles das selbe und ich glaube da könnte ich noch viel weniger hin, weil ich noch nicht einmal so einen kenne (schon der Schritt in eine Apotheke was holen zu gehen ist für mich irgendwie völlig unangenehm.. )

Aber vielen dank für deine Tipps, werd wohl einfach mal abwarten müssen, vor Montag kann ich ja warscheinlich eh nicht mehr gross was ändern..

Liebe Grüsse

Muskelverspannung oder was ist das?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Geischtli,

vielleicht wäre ein warmer Umschlag in der Nackenregion eine gute Sache?
Gleichbleibende Wärme (nicht nur der kurze Aufenthalt unter der Dusche) ist bestimmt wirkungsvoller.

Liebe Grüsse,
uma

Muskelverspannung oder was ist das?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Geitschli!
Für mich hören sich Deine Rückenschmerzen eher wie Blockaden der Halswirbelsäule an. Ich kenne das seid Jahren, auch der Nacken tut weh, eine falsche Bewegung und man könnte heulen.Feuchte Wärme tut da gut oder Rotlicht 3x für ca 10 min.Wenn bei mir auch die Lendenwirbelsäule blockiert ist, habe ich auch oft Harndrang und muß ständig rennen. Natürlich kann es auch sein, das du eine Grippe obendrein nicht richtig auskuriert hast, das auch noch eine Rolle spielt. Ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung

Muskelverspannung oder was ist das?

Geischtli ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 09.02.10
Hallo Lollinchen

Vielen Dank dir auch für deine Antwort Ich hab am SA das mit dem "ignorieren" durchgezogen, da wir am Abend dann noch einen Anlass hatten mit dem Verein in dem ich bin, ging ich also dahin und hab wirklich versucht, das "wegzudenken" hat natürlich erstmal nicht so ganz geklappt (wer hätte das gedacht ), aber ich hab dann halt einfach "etwas mehr" getrunken als sonst, wodurch die Schmerzen logischerweise dann auch immer weniger spürbar waren Wusste zwar in dem moment nicht, ob das wirklich die Lösung sein kann, oder ob ich dann am nächsten Tag die Quittung erhalten würde Aber ich hatte Glück, und tatsächlich ging es mir am nächsten Tag schon viiiiel viel besser (nicht einmal kopfschmerzen hatte ich ). Nuja, dieser Weg ist sicher nicht immer die beste Lösung, aber ich hab da einfach keinen anderen gesehen. Jedenfalls spür ich heute kaum mehr was davon
Warscheinlich haben mir tatsächlich genau die Bewegungen gut getan, die ich vorher bestmöglichst vermieden habe, da diese so schmerzten. Kann das sein bei Verspannungen bzw. Blockaden?

Jedenfalls vielen dank für die Tipps hier, ist wirklich ein super Forum
vielleicht kann ich hier auch mal noch gewisse andere "Problemchen" angehen..

Liebe Grüsse und merci

Muskelverspannung oder was ist das?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Geischli!
Ja der Alkohol ist wirklich nicht die beste Lösung.Es gibt sicher Momente, wo man unbewußt Bewegungen tut, die die Blockaden lösen. Ich habe da einen guten Orthopäden, der ist auch Chiropraktiker und wenn es bei mir ganz schlimm ist, löst er die Blockaden. Bei ihm tut es nicht weh, ich war vorher bei einem anderen Chiropraktiker, da hatte ich hinterher noch viel mehr Schmerzen. Warme Bäder tun da gut, die lösen auch Verspannungen,oder unter der warmen Tusche, und dann auch vorsichtig den Kopf drehen, oder armkreisen machen , mal bücken und drehen, alles mit Vorsicht, da könntest Du auch Linderung haben. Nur Alk. ist keine Lösung auf Dauer!!!! Weiterhin alles Gute
und Kopf hoch, es dauert alles seine Zeit, da braucht man schon etwas Geduld

Geändert von Lollinchen (02.03.10 um 16:09 Uhr)

Muskelverspannung oder was ist das?

Geischtli ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 09.02.10
Hallo Lollinchen

oh, da hab ich mich wohl sehr unglücklich ausgedrückt, hatte natürlich nur am SA Abend Alkohol getrunken, weil es da so schlimm war dass ich es nicht aushielt.. Sonntag dann nicht mehr viel, und unter der Woche trinke ich sowieso grundsätzlich nichts, da ist mir meine Arbeit doch viel zu wichtig Ich bin also kein Alki, keine Sorge

Unterdessen merke ich nur noch am Morgen ein bisschen was im Nacken, aber das verzieht sich auch noch ganz, da bin ich mir sicher

Jedenfalls nochmals vielen Dank dass du dich so bemüht hast

Liebe Grüsse

Muskelverspannung oder was ist das?

Lollinchen ist offline
Beiträge: 47
Seit: 03.02.10
Hallo Geitschli!
Ich wünsche Dir alles Gute, habe damit nun gewiß nicht sagen wollen, das du jeden Tag trinkst, aber manchmal könnte man sich schon mal so richtig besaufen, wenn man keinen Ausweg sieht, aber das Problem ist damit leider nicht gelöst was? Kopf hoch und durch!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht