Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

26.02.10 22:30 #1
Neues Thema erstellen

Nalani ist offline
Beiträge: 18
Seit: 26.02.10
Hallo ihr Lieben,

hoffe ich bin hier richtig und mache nichts falsch. Bin nämlich neu hier.

Ich bin 27 Jahre alt und leide seit meiner Kindheit immer mal wieder an Ängsten und Depressionen.Ich war als Kind häufig verschnupft. Hatte alles immer ganz gut im Griff, bis ich 2008 an der Nase operiert wurde (Nasemuschelverkleinerung/Nasenscheidewanbegradigung).
Seit dem habe ich sehr starke Ängste, die nicht mehr in den Griff zu kriegen scheinen.

Zusätzlich wurde PMS bei mir festgestellt. Progesterongehalt im Blut weicht ein wenig ab (lt. Labor aufgrund von Stress). Schilddrüsenwerte sind in Ordnung.

Bereits 2004 wurde nach Blutabnahme im Ohrläppchen festgestellt, dass ich hyperventiliere.

Letzten Blutwerte wurden Mitte 2009 genommen. Schilddrüse ok. Vitamin B und D nicht ausreichend vorhanden.

HNO im Januar war alles in Ordnung. Nur das Trommelfell ist ein wenig nach innen gezogen, wegen starken Verspannungen in Kiefer,Schultern und Nacken.

Wenn ich eine Panikattacke erleide, bekomme ich Herzrasen, mein Hals zieht sich zusammen (globusgefühl) und ich habe eine Art Ameisenlaufen über Arme und Rücken, und natürlich das Angstgefühl.

ABER, seit der Op 2008 haben sich die Symptome entweder verändert oder es stimmt etwas nicht mit mir.

SYMPTOME: die Augen glühen, aus Nase und Mund kommt heisser Atem, Nebel im Kopf (einfach dicht irgendwie)und leichte Kopfschmerzen, Mund und Lippen sind babbisch, auf der Zunge bilden sich manchmal Bläschen oder es fühlt sich an als wären Stacheln drauf, mein Körper ist sehr schlapp als hätte ich eine Grippe(fühle mich aber nicht heiss an), nur meine Hände sind oftmals sehr warm/heiss. Das Schlucken ist auch manchmal unangenehm.

Ich erwische mich auch öfter dabei, dass ich auf den Zähnen beisse.
Ich habe nie Fieber. Habe auch keine Zahnfüllungen. Die Symptome sind verstärkt, wenn ich meine Periode bekomme bzw. kurz davor stehe, aber auch ausserhalb der Periode präsent.
Mal mehr mal weniger.

Mein Gefühl sagt mir, dass das nichts mit Angst und Depression zu tun hat.
Aber vielleicht wünsche ich es mir einfach nur :-(.

KÖNNEN diese Symptome aufgrund von Angstzuständen und Depressionen entstehen ?
Ich nehme keinerlei Medikamente zu mir. Habe aber über 4 Jahre Cipralex genommen und 1 Jahr zusätzlich Mirtazapin. Ohne Besserung. Bin seit Februar 2009 Medikamentenfrei.

Ich weiss einfach nicht wonach ich suchen soll.



Geändert von Nalani (26.02.10 um 22:48 Uhr)

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Nalani,

deine Krankengeschichte erinnert mich meine.Ich habe Borreliose. Hattest du mal erinnerliche Zecken -oder Bremsenstiche? Allerdings kommt es auch häufig vor,das man sie gar nicht bemerkt.

Bei mir ging es mit meinen Beschwerden auch nach einer Operation los ( hatte vorher auch schon Beschwerden,aber immer nur sporadisch und diese verschwanden von selbst wieder) ,ich bekam danach Deprresionen und kränkelte dann weiter.Eine OP kann durch die Stressituation das Immunsystem schwächen ,sodass sich dann vorhandene Erreger ungehindert ausbreiten können ,was dann zum richtigen Ausbruch führen kann.

Bei mir treten auch immer vermehrt Beschwerden kurz vor und während der Periode auf,da zu dieser Zeit das Immunsystem schwächer ist als sonst.

Deine Schlappheit und das grippige Gefühll mit den Schluckbeschwerden( Lymphknoten?) könnten für eine Infektion sprechen.

Außerdem können auch Viren oder Bakterien für Depressionen und Angststörungen verantwortlich sein!

Ich würde jedenfalls an deiner Stelle deinen Arzt drum bitten,auf mögliche Erreger zu testen,insbesondere einen Elisa und Westernblot auf Borrelien.
Dies wäre zumindest eine Möglichkeit.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Nalani ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.02.10
Hallo Quittie,

erst einmal vielen Dank für deine Antwort.

An einen Zeckenbiss oder Bremsenstich kann ich mich nicht erinnern.

Lymphknoten: Mein Arzt überprüft mir ab und an den Hals mit einem Ultraschall, müsste er dort was sehen ? Ich weiss, dass ich als Kind öfter mal links und rechts am Hals so Knubbel hatte. Hatte ich aber ewig nicht mehr.

Ich würde jedenfalls an deiner Stelle deinen Arzt drum bitten,auf mögliche Erreger zu testen,insbesondere einen Elisa und Westernblot auf Borrelien.

Nur auf Erreger von Borrelien oder sämtliche Erreger ? Kann man das Behandeln, so dass die Beschwerden weniger werden ?

LG Nalani

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Nalani,

da Borreliose schon angesprochen worden ist und Du Fragen dazu hast, könntest Du Dich in dieser Rubrik Borreliose und in unserem Wiki Borreliose ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit informieren. Vielleicht findest Du dort schon Hinweise, die Dir weiterhelfen.

Desweiteren (Du schreibst von einer leichten Progesteronabweichung im Blut) wäre es vielleicht sinnvoll, einen Hormonstatus machen zu lassen; hierbei denke ich nicht nur an die Geschlechtshormone, sondern auch an die der Schilddrüse. Du hast zwar geschrieben, dass bei Letzterer schon untersucht worden ist, jedoch wird oft ein Grossteil der notwendigen Werte nicht gemacht, was eine zuverlässige Diagnose erschwert. Könntest Du die Werte der letzten Überprüfung einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Nalani ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.02.10
Hallo Uma,

vielen Dank für den Verweis auf bereits vorhandene Berichte.

Wie bei so vielen anderen, habe auch ich die Werte nicht zur Hand :-(.
Meine Frauenärztin sagte es sei alles in Ordnung und ein Ultraschall an der Schilddrüse hat auch nichts ergeben. Ich werde am Montag mal bei Ihr anrufen und mir die Werte geben lassen. Hoffe du schaust dann nochmal vorbei

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Nalani,

ich werde mal reinschauen - und andere, die etwas zu den Werten sagen können, sicher auch.

Die Frauenärztin ist nicht gerade die kompetenteste Adresse, wenn es um die Abklärung der Schilddrüse geht; hier wäre der Facharzt (Nuklearmediziner, Endokrinologe) gefragt - vor allem auch wegen des Ultraschalls. Er hat die meiste Erfahrung mit der Befundung.

Wenn Du Dir die Werte geben lässt, dann achte bitte darauf, dass auch der jeweilige Referenzwert (Ober- und Untergrenze der Norm) angegeben ist.

Liebe Grüsse,
uma

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Nalani Beitrag anzeigen
An einen Zeckenbiss oder Bremsenstich kann ich mich nicht erinnern.

Ich würde jedenfalls an deiner Stelle deinen Arzt drum bitten,auf mögliche Erreger zu testen,insbesondere einen Elisa und Westernblot auf Borrelien.

Nur auf Erreger von Borrelien oder sämtliche Erreger ? Kann man das Behandeln, so dass die Beschwerden weniger werden ?
Hallo Nalani,

Zeckenstiche werden auch oft nicht bemerkt,wenn sie an unüberschaubaren Körperstellen erfolgen oder die winzigen Nymphen z.B. mit Leberflecken verwechselt werden.
Eine Borrelieninfektion kann auch schon Jahre zurückliegen,das ist ja das Tückische.

Es stehen auch noch andere Erreger in Verdacht,welche Depressionen auslösen können,auch u.a. das Borna-Virus,Herpesviren wie u.a. das Ebstein-Barr-Virus,Streptokokken,Chlamydien.

Hartnäckige Depression - Ist eine Infektion die Ursache?

Sicher kann man eine Infektion behandeln,bakterielle Infektionen werden in erster Linie antibiotisch behandelt und virale mit Virustatika und Symptombehandlung/Immunstärkung.

Ich würde dies jedenfalls abklären lassen,bei deiner Schilderung der Beschwerden und deren Auftreten.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Symptome von Angst oder was stimmt da nicht ?

Nalani ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.02.10
Hallo ihr Lieben,

hätte heute gerne mal die Werte der SD eingestellt, aber meine Frauenärztin ist in Urlaub. Am Donnerstag habe ich einen Termin bei meinem Hausarzt und werde mein Blut mal auf Borrelien, HPU untersuchen lassen.

Danke euch schon mal für die Antworten.


Optionen Suchen


Themenübersicht