Mein ganzer Körper dreht durch

24.02.10 09:52 #1
Neues Thema erstellen

sandrajesse ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.02.10
Hallo ich bin 18 Jahre alt. Ich habe seit einen Jahr schon dauernd Probleme mit meinen Körper. Es hat mit Kreislaufproblemen und schwindelgefühl angefangen. Ich bin zum Arzt gegangen um mein Blut zu untersuchen und es hat sich herausgestellt das ich gegen sämtliche Lebensmittel eine Allergien entwickelt habe mein Allergiewert war bei 430 (normalbereich unter 100) .... vor cirka 2 Monaten hats angefangen das sich meine Hände ständig blau weiß fleckig verfärben und mir ständig kalt ist auch wenn der Raum heiß ist brauch ich ewig um mich aufzuwärmen.

Also ging ich zum Hausarzt weil ich bei beiden Händen auf einmal schwellungen bekommen habe das er als Ekzeme diagnostiziert hat was ich aber bezweifle weil alle tabletten und salben nichts erreicht haben.

Ich ging zum Hautarzt das der sich das bei meinen Händen ansieht doch er hat sich das nicht mal genau angesehen und hat mir einen Hauttest am Rücken verordnet hat. Bei diesen Test ist aber nichts rausgekommen.

Ich habe jetzt vor 2 wochen einen neuen Bluttest gemacht und der ergeben das mein EISENwert bei 340 liegt und der normalbereich wäre zwischen 50 und 100.

Mich beruhigt es weil ich dauernd müde bin schwindelgefühle habe und ich mich fühle als hätt ich dauernd fieber. Ich friere und die schwellungen an den Händen sind noch immer da sie bilden sich aber nur bei den gelenken.

Im Krankenhaus machen sie gerade Tests mit mir aber bis jetzt ist noch nix dabei rausgekommen außer das sich meine Hände verfärben und langsam bekomme ich angst weil es mir eigentlich nicht besser sondern Tag für Tag schlechter geht.

lg sandra


Mein ganzer Körper dreht durch

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Sandra,

Deine verschiedenen Symptome und der erhöhte Eisenwert können viele verschiedene Ursachen haben. Vielleicht kannst Du mal Deine kpl. Blutergebnisse (mit Referenzwerten) hier einstellen. Du kannst sie beim Arzt oder im KH bekommen, einfach anrufen oder vorbeigehen und eine Kopie holen . Wenn Du noch andere Untersuchungsergebnisse hast könntest Du sie ebenfalls angeben. Je mehr Infos desto besser.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Mein ganzer Körper dreht durch

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Sandra,
wenn bei Ihnen selbst durch die Schulmedizin schon mal mehrere Allergien festgestellt wurden,ist sehr anzunehmen,dass Ihre Beschwerden da herrühren.

Durch Allergien wird das Immunsystem stark in Mitleidenschaft gezogen,sodass dann auch eine Anzahl anderer Organe aus dem Ruder laufen und deren Laborwerte dann natürlich ebenso "in den Keller gehen".
Ich halte eine Therapie der Allergien zunächst einmal für das Wichtigste. Sind Allergien einmal beseitigt (z.B.mit Bioresonanz),normalisiert sich Vieles von Alleine.
Nachtjäger

Mein ganzer Körper dreht durch

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich nehme an, der Wert von 340 ist der Ferritinwert?

REFERENZBEREICH:

Männer 30 - 300 µg/l
Frauen 10 - 150 µg/l
Im Alter deutlich höhere obere Grenzwerte. Detaillierte, altersabhängige Referenzbereiche in Blut und anderen Körperflüssigkeiten

ERHÖHUNG:
Eisenüberladung:
* Eisentherapie, mehrere Bluttransfusionen, erbliche Eisenüberladung (Hämochromatose; Anmerkung: im Anfangsstadium noch normal aber Eisen und Transferrinsättigung bereits erhöht), selten bei der erblichen Atransferrrinämie (Fehlen des Eisentransportproteins Transferrin)
* Eine Blutarmut (Anämie), die nicht durch Eisenmangel verursacht ist, kann zu einer Ferritinerhöhung führen
* Lebererkrankungen (z.B. Leberzirrhose)
* Infektionen und Entzündungen, auch Rheuma
* Tumoren und Leukämien
* Erythropoietintherapie (EPO) führt zu Ferritinerhöhungen auch wenn dabei ein Eisenmangel besteht. Andere Laborwerte müssen bei einer solchen Therapie den Eisenmangel überprüfen (Transferrinrezeptoren, Transferrinsättigung, Anteil kleiner roter Blutkörperchen).
Ferritin - Übersicht

Hier gibt es einige Punkte, die man erst einmal abklären sollte, und dazu brauchst DU mehr Blutwerte, z.B. eben die Transferrinsättigung, Anteil der kleinen roten Blutkörperchen, aber auch die Leberwerte (Laborwerte bei Leberkrankheiten - MedicoConsult)

Außerdem würde ich an Deiner Stelle zu einem Nuklearmediziner + Endokrinologen gehen ,um die Schilddrüsenwerte feststellen zu lassen.
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht