3 Wochen leichte Temperatur und schlapp

23.02.10 19:20 #1
Neues Thema erstellen

Debi ist offline
Beiträge: 3
Seit: 23.02.10
Hallo zusammen,

Kurz zur Vorgeschichte, ich war vor 18 Tagen beim Arzt wegen einer Grippe. Der Bluttest ergab, dass die weissen Blutkörperchen erhöt sind und eine leichte Entzündung seh bar ist. Wurde auch 1 Woche krank geschrieben.

Nun habe ich aber immer noch leichte Temperatur meist schwankend zwischen 37,7- 38,5 Grad. Ich fühle mich schlapp und münde, kann so viel Schlafen wie ich kann doch am Morgen fühle ich mich genau gleich wie am Abend. War erneut beim Arzt und habe nochmals ein Bludbild gemacht, jedoch ist nichts sichtbar.

Dies geht nun schon bald 6 Wochen und ich Frage mich langsam was ich noch tun kann. Es ist nicht nur ein Problem für mich sondern auch langsam für meine Arbeitskollegen, welche für mich einspringen müssen, weil ich schon wieder nicht zur Arbeit kommen kann.

Hat jemand von euch schon mit solchen Symptomen zu tun gehabt, oder einfach einen guten Rat geben?

Herzlichen Dank

Nadine

3 Wochen leichte Temperatur und schlapp

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.148
Seit: 02.01.09
Nabend ..

Hast du viel. die Blutwerte zur Hand ? Hast du noch andere Symptome viel. vorher schon ? Mir geht es seid gut 2 Jahren so , hat man dich nur Krank geschrieben oder auch nach einer Ursache gesucht ?

Lg
__________________
~~ Bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ~~

3 Wochen leichte Temperatur und schlapp

Debi ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 23.02.10
Habe bis jetzt keine anderen Symptome ich war einfach vor 18 Tage beim Arzt weil ich so erkältet war und wieder einen Druck im Kopf hatte. Das heisst hatte schon mehrmals eine Kiefer und Stirnhölen Entzündung.
Die Blutwerte habe ich nicht mit Nachhause bekommen und ich bin nicht krank geschrieben worden. Mein Arzt sagte zu mir ich soll noch eine Woche warten und falls es sich nicht ändert nochmals kommen um das Blut ins Labor zu schicken.

Grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht